Vielzweckwerkzeuge-Test Leatherman und Multitools im Vergleich

Klappbare Vielzweckwerkzeuge sind der Werkzeugkoffer für unterwegs – wir haben in unserem Leatherman und Multitools-Test mit der VPA Remscheid 13 Multifunktionswerkzeuge aus verschiedenen Preisklassen verglichen.

Leatherman und Supertools im Vergleich
13 Leatherman und Multitools haben wir getestet: Wer ist der Testsieger?

Großes Werkzeug ganz klein: Multitools vereinen Gegensätze. Sehr vielseitig, qualitativ hochwertig und in der Praxis überzeugend. Bemerkenswert im Leatherman und Multitools-Test ist die umfangreiche Ausstattung – selbst eine gut funktionierende Schere und praxistaugliche Schraubendreher sind an Bord. Unverzichtbar ist unserer Meinung nach eine funktionierende Säge. Hier zeigen sich ja gerade die besonderen Outdoor-Qualitäten eines Vielzweckwerkzeugs gegenüber einem einfachen Taschenmesser.

In unserem Leatherman und Multitools-Vergleich haben wir die Marken: Victorinox, Leatherman, Gerber, Herbertz, Orsifow, Brüder Mannesmann, Puma Tec, Semptec (Pearl) und Aodoor getestet. Fünf der besten Multifunktionswerkzeuge erhielten die Note "gut", vier lieferten "befriedigende" Ergebnisse und drei waren "ausreichend". Lediglich ein Multitool fiel mit der Note "mangelhaft" durch. Fazit unseres Multifunktionswerkzeug-Tests ist letztlich eine Zwei-Klassengesellschaft: Wer sein Tool immer dabei hat und es regelmäßig nutzt, sollte mehr Geld ausgeben. Generell ratsam ist es übrigens, vor dem Kauf Funktionsweise und Handhabung auszuprobieren – ein Vielzweckwerkzeug ist schließlich auch ein ganz persönliches Werkzeug.

Werkzeug
Unsere Top 10: Die besten Outdoormesser

Die Outdoor-Messer dürfen ohne Beschränkungen mitgeführt werden, wenn ihre Klinge nicht länger ist als 12 Zentimeter – fast alle Outdoormesser...

Leatherman: Was ist das?

Leatherman ist eine amerikanische Marke und wird mittlerweile als Synonym für Multifunktionswerkzeuge genutzt. Weitere Synonyme sind Vielzweckwerkzeug, Supertool oder teilweise auch Multitool, was oft zu Verwechslungen mit ebenfalls Multitool genannten Oszillationswerkzeugen führt.
Ein Leatherman ist nicht das gleiche wie ein Taschenmesser. Denn neben einem Messer haben die Supertools auch Zangen, Schraubendreher, Sägen und Scheren. So sind sie vielseitig einsetzbar und können auch auf Camping-Trips oder Ausflügen mitgenommen werden. Das Tool kann dann den Werkzeugkoffer ersetzen, so dass Sie sich schweres Gepäck sparen. Welches Modell das richtige für Sie ist, hängt natürlich von Ihrem Einsatzgebiet ab.

 

Welches Leatherman und Multitool ist das beste?

Ein Vielzweckwerkzeug ist für jegliche Situation ausgerüstet. Besonders für unterwegs sind die Multitools eine leichte Alternative zu schweren Werkzeugkoffern. Aber welches Tool ist das beste? Hier sind die Vor- und Nachteile, die wir im Multitool-Vergleich festgestellt haben.

Positiv aufgefallen im Leatherman und Multitool-Test

  • Bei fast allen Multitools kann man die Tasche am Gürtel tragen.
  • Bei einigen Modellen wird der Funktionsumfang mit ansteckbaren Komponenten erweitert. Sie finden sogar Platz in der mitgelieferten Gürteltasche.

Negativ aufgefallen im Leatherman-Test

  • Fast alle Multitools versagen beim Schneiden von mittelhartem Stahldraht.
  • Viele Schraubwerkzeuge an den All-In-Multitools haben eine schlechte Passung. Diese ist aber für eine gute Kraftübertragung notwendig.
Nicht alle Messer schneiden einwandfrei. Foto: sidm / MMM, PB
 

Leatherman kaufen: Worauf achten?

Sie haben sich dazu entschieden ein Leatherman zu kaufen? Da wird Ihnen die Auswahl gar nicht leicht fallen. Die Ergebnisse aus unserem Multifunktionswerkzeug-Vergleich und die folgenden Punkte zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf von Multitools achten sollten.

  • Handhabung: Wie liegt das Mini-Multitool in der Hand? Scharfe Ecken und vorspringende Kanten mindern die Nutzungsmöglichkeiten. Das Gelenk sollte leichtgängig und spielfrei arbeiten.
  • Zugänglichkeit: Alle Vielzweckwerkzeuge sollten gezielt zugänglich sein, ohne dass andere Komponenten mit ausklappen. Die Mechanik soll leichtgängig sein und in Gebrauchspositionen stabil einrasten.
  • Praxistest: Wir haben vor allem wesentliche Werkzeuge eines Multitools getestet, wobei das Vorhandensein von Messer, Feile, Säge und Schraubendreher vorausgesetzt wurden.
  • Passungen: Die Kreuzschlitz-Schraubendreher wurden von der VPA mit Prüflehren auf Passung überprüft. Soweit angegeben, wurden dabei die Größenangaben des Herstellers berücksichtigt.
  • Drehmoment: Drehend genutzte Werkzeuge wurden von der VPA anhand einschlägiger Regelwerke auf ausreichende Festigkeit getestet.
  • Sicherheit: Die VPA überprüfte alle Multitools auf weitere Sicherheitsanforderungen, zum Beispiel Klemmgefahr und versehentliches Herunterfallen. Auch die Kennzeichnung wurde kontrolliert.

13 Leatherman-Werkzeuge und Supertools sind im Vergleich gegeneinander angetreten. Doch welches ist das beste Multitool im Multitool-Test 2020? Welche Vielzweckwerkzeuge wir getestet haben und wie diese abgeschnitten haben, sehen Sie in unserer übersichtlichen Tabelle (Download weiter unten). Ein paar der besten Multitools stellen wir Ihnen schon jetzt kurz vor:


Name: Aodoor 24 in 1 Multitool
Hersteller: Aodoor
Gewicht (g): 224
Länge zusammen-/ausgeklappt (mm): 105 / 165
Anzahl der klappbaren Werkzeuge: 8 + Zange
Fazit: Öffnet weit, schwergängig, eingeschränkte Funktionalität


Name: Gerber Center Drive
Hersteller: Gerber
Gewicht (g): 212
Länge zusammen-/ausgeklappt (mm): 120 / 165
Anzahl der klappbaren Werkzeuge: 10 + Zange
Fazit: Durchdachtes Tool, auf Schrauben optimiert, ohne Säge


Name: Herbertz 106700
Hersteller: Herbertz
Gewicht (g): 262
Länge zusammen-/ausgeklappt (mm): 100 / 157
Anzahl der klappbaren Werkzeuge: 8 + Zange
Fazit: Vielseitiges Tool, teils eingeschränkte Funktionalität


Name: Leatherman Free P4
Hersteller: Leatherman
Gewicht (g): 248
Länge zusammen-/ausgeklappt (mm): 107 / 165
Anzahl der klappbaren Werkzeuge: 10 + Zange
Fazit: Durchdachtes, vielseitiges und leicht nutzbares Tool


Name: Orsifow 13 in 1 Multi Tool
Hersteller: Orsifow
Gewicht (g): 238
Länge zusammen-/ausgeklappt (mm): 110 / 157
Anzahl der klappbaren Werkzeuge: 6 + Zange
Fazit: öffnet weit, teils eingeschränkte Funktionalität 


Name: Semptec (Pearl) Multitool 12 Funktionen
Hersteller: Semptec
Gewicht (g): 238
Länge zusammen-/ausgeklappt (mm): 100 / 156
Anzahl der klappbaren Werkzeuge: 8 + Zange
Fazit: vielseitiges Tool, schwergängig, eingeschränkte Funktionalität 


Name: Semptec (Pearl) 26 in 1-Multitool
Hersteller: Semptec
Gewicht (g): 298
Länge zusammen-/ausgeklappt (mm): 178
Anzahl der klappbaren Werkzeuge: 8
Fazit: Schlagfunktion sperrig, teils eingeschränkte Funktionalität


Um alle getesteten Multitool-Typen im direkten Vergleich zu sehen, laden Sie sich die Testtabelle inkl. unserem Preis-Tipp und den besten Modellen der Heimwerker-Multifunktionsmesser mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis herunter. Hier geht's direrkt zur Bestenliste >>

 

Aktuellen Leatherman und Multitool-Test herunterladen

Leatherman und Supertools-Test 12/20
Umfang: 6 Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

Leatherman-Wekzeuge und Multitools gibt es in verschiedenen Preisklassen. Das mussten auch wir in unserem Vergleich feststellen. Doch ist der Preis entscheidend für die Qualität? Oder reicht auch eine günstigere Variante? In unserer ausführlichen Tabelle erfahren Sie, welches Multi-Tool unser Testsieger ist und wie die anderen Modelle abgeschnitten haben. Alle Wertungen und Noten sowie den Preis-Leistungs-Sieger finden Sie hier als Download>>

Wo wird Leatherman hergestellt?

Original Leatherman-Tools werden in Portland (Oregon, USA) produziert. Die unzähligen ähnlichen Multifunktionswerkzeuge werden nicht alle in den USA produziert. Andere Supertools werden zum Beispiel in der Schweiz oder auch in Deutschland hergestellt.

Was kostet ein Leatherman?

Das teuerste Multitool in unserem Multifinktionswerkzeug-Test 2020 kostet 229 Euro. Das günstigste wiederum lediglich 10 Euro. Daran erkennen Sie gut, dass die Preise sehr weit auseinander gehen. Wie viel Sie letztlich für ein Leatherman ausgeben, ist davon abhängig, wie oft Sie das Outdoor-Messer verwenden. Wenn Sie das Multifunktionswerkzeug nur selten benutzten, reicht wahrscheinlich auch ein günstigeres Modell. Wenn Sie das Top-Multitool aber viel benutzen, lohnt sich auch ein teureres Modell. In unserem Multitool-Vergleich haben Modelle über 100 Euro besser abgeschnitten.

Obwohl Supertools oftmals die gleichen Werkzeuge haben, sind große Unterschiede zu erkennen. Foto: sidm / MMM, PB

Leatherman: Wo kaufen?

Multifunktionswerkzeuge können Sie zum Beispiel online kaufen. Sowohl in großen Online-Shops als auch auf der Website der Hersteller werden Sie fündig. Wer das Werkzeug vorher gerne mal in die Hand haben möchte, kann sich auch ein Multi-Tool im Baumarkt aussuchen. Outdoor-Enthusiasten können sehr gute, unterschiedlich ausgerüstete Leathermen in Sport- und Trekking-Geschäften kaufen. Wenn Sie seltener zu Outdoor-Aktivitäten aufbrechen, können Sie günstigere Werkzeuge manchmal sogar in Supermärkten erstehen. Praxistipp: Prüfen Sie in jedem Fall, ob der ergonomische Griff auch gut in IHRER Hand liegt!

 

Was kann man mit einem Multitool alles machen?

Wie schon das klassische Schweizer Taschenmesser beeindrucken Multitools mit einer großen Fülle an Werkzeugen – das macht das Outdoormesser so vielseitig einsetzbar. Zu den einzelnen Werkzeugen eines Multi-Tools gehören unter anderem die folgenden Eigenschaften und Funktionen:

  • Messer
  • Säge
  • Feile / Raspel
  • Schraubendreher (Kreuz / Schlitz), teilweise mit Wechsel-Bits
  • (Kombi-/Kneif-)Zangen
  • Schere / Drahtschneider
  • Lineal
  • Flaschenöffner / Korkenzieher
  • Gürtelclip / Karabiner
  • Zubehör: Holster / Leder-Etui zur Aufbewahrung

Für welche Arbeiten eignet sich ein Multifunktionswerkzeug?

Aufgrund der jeweiligen Werkzeugzusammensetzung des Multitools kann man mit seinem Leatherman auch sehr verschiedene Arbeiten ausführen. Mit den allermeisten Mulittools können Sie ...

  • sägen: Die kurzen aber kräftig gezahnten Sägen am Tool eignen sich dazu, dünnere Äste sauber zu trennen. Für Camping-Ausflüge ist das eine sinnvolle und oft benötigte Anwendung des Outdoor-Multitools.
  • feilen: Scharfe Kanten oder sprittrige Sägeränder – mit den Feilen am Multifunktions-Tool lassen sich gefährliche Grate schnell beseitigen.
  • trennen / schneiden: Messer mit arretierbarer Klinge, Schere oder Drahtschneider trennen schnell und zuverlässig viele Materialien – von Papier über Metalldraht bis zu Stoff, Pflanzenfasern oder auch Fleisch (bei der Brotzeit!).
  • schrauben: Kreuz- und Schlitz-Schraubendreher gehören zur Grundausstattung und können so jederzeit und überall zum Lösen und Festziehen von durchschnittlichen Schrauben genutzt werden. Manchmal verfügt das Tool sogar über einen Torx-Schrauber oder einen Inbus-Schlüssel!
  • messen: Das Lineal am Leaterhman ist relativ kurz und ersetzt definitiv keinen Zollstock. Aber beim Outdoor-Einsatz gibt es immer mal einen Verwendungszweck für das kutze und präzise Messinstrument am Multi-Tool.
  • greifen / kneifen: Die Zange ist das Herzstück am Skeletool. Die kraftvolle Kneifzange packt fest zu und die Schneidbacken trennen auch dickere Drähte zuverlässig.

Praxistipp: Beachten Sie daher beim Kauf Ihres Multifunktionswerkzeugs, was Sie damit später für Arbeiten erledigen wollen, und suchen Sie gezielt nach einem Multitool, das für diese Arbeiten die passenden Multi-Werkzeuge bereithält. Denn welches Multitool für Sie das beste Multifunktionswerkzeug ist, hängt maßgeblich vom geplanten Einsatz ab.

Quelle: selbst ist der Mann 12 / 2020

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.