Tiefspül-WC Toilettenschüssel wechseln

Wer ein Bad sanieren möchte, kommt meistens nicht um eine WC-Montage herum. In unserer Anleitung sehen Sie, wie man ein Tiefspül-WC montiert.

Oftmals werden 400 mm als Einbauhöhe bei Tiefspül-WCs herstellerseits angegeben. Plus WC-Deckel sitzt man so auf ca. 420 mm Höhe – zu niedrig für viele. Ermitteln Sie also anhand der Keramik und des Sitzes die für Sie beste Montagehöhe. Mit nur wenigen Werkzeugen können geübte Handwerker ein Tiefspül-WC sogar selber einbauen.

 

Neues Tiefspül-WC montieren

Um das Tiefspül-WC zu montieren benötigen Sie neben einem WC auch einen WC-Sitz und eine WC-Anschlussgarnitur. Neben diesen drei Dingen ist auch ein WC-Schallschutzset nützlich. 

Checkliste Werkzeug
  • Cuttermesser
  • Feile
  • Säge
  • Schraubenschlüssel
  • Zollstock

Denn es ist besser, dieses zu besorgen und zwischen Wand und WC einzusetzen. Gleichfalls empfehlen sich geeignete Matten hinter Waschbecken und Bidets. In allen Fällen werden damit Schallübertragungen in die Wände vermieden. Außerdem können solche PE-Schaum-Matten leichte Unebenheiten ausgleichen und dafür sorgen, dass die Keramik satt an der Wand anliegt, ohne auf Knirsch zu sitzen und Schaden zu nehmen. Achten Sie darauf, dass es von der Form her für die jeweilige Sanitärkeramik geeignet ist.

Bad
Tiefspüler-WC montieren

Heute sind wandhängende WCs üblich, die man rundum wischen und unter denen sich kein Schmutz sammeln kann. Meist sind diese WCs als Tiefspüler...

Bei der WC-Montage gehen Sie dann wie in der folgenden kurzen Anleitung oder der ausführlichen Anleitung in der Bildergalerie vor >>

  1. Zuerst legen Sie einen Dichtungsring ins Vorwandsystem und schieben dann das Abflussrohr in das Vorwandrohr. Markieren Sie sich die Stelle, an der das Rohr wandbündig ist.
  2. Dann schieben Sie das Rohr mit der anderen Seite auf das WC-Rohr und machen sich ebenfalls eine bündige Markierung. Wiederholen Sie den Vorgang beim Rohr für das Spülwasser. Das Stück, welches zwischen den beiden Markierungen ist, müssen Sie kürzen.
  3. Als nächstes kürzen Sie die Rohre mit einem feinem Sägeblatt und entgraten es mit einem Cutter oder einem Rohrentgrater. 
    Praxistipp: Beim Entgraten von geschnittenen Rohren empfiehlt es sich, die Außenkanten direkt etwas schräg zu feilen, da beim Zusammenstecken so die Rohrdichtung weniger Schaden nimmt oder verrutschen kann. Des Weiteren sollten Sie stets Gleitmittel auftragen, damit sich die Rohre gut ineinanderstecken lassen.
  4. Drehen Sie nun die Schrauben in die Vorwand, so dass das WC drauf passt. Jetzt schieben Sie die PE-Schaum-Matte als Schallschutz über die Schrauben.
  5. Nun auf die Rohrenden Gleitmittel auftragen und die Rohre in die Wand schieben. Tiefspül-WC auf die Schrauben und Rohre draufschieben. WC gerade ausrichten und die Muttern festziehen.
  6. Als letztes nur noch den WC-Sitz montieren und die Betätigungsplatte des Spülkastens einsetzen.
Machbar
100 - 250 €
Unter 1 Tag
1

Quelle: selbst ist der Mann 7 / 2018

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.