Tasse bemalen Osterdeko: Tassen-Hase

Wer an Ostern nicht sein übliches Alltagsgeschirr auftischen möchte, aber auch nicht Omas Gutes mit dem Goldrand, kann passend zu den Feiertagen eigene Tassen bemalen.

Viele mögen es noch aus der Schulzeit oder von Kindergeburtstagen kennen: Tassen bemalen. So ein DIY-Projekt ist aber nicht nur etwas für die Kleinen, sondern für alle, die sich gern kreativ ausprobieren. Passend zu den Feiertagen, zeigen wir wie Sie eine Porzellantasse für Ostern bemalen können. Der Witz an dem Motiv: Der Benutzer der Tasse bekommt selbst ein ,,Hasengesicht", wenn er daraus trinkt. 

Mehr zum Thema

An sich ist das Bemalen von Tassen mit Porzellanfarbe recht einfach, trotzdem sollte man die genaue Vorgehensweise immer je nach Hersteller richten. Davon hängt beispielsweise ab, wie lange und ob die Farbe überhaupt im Backofen einbrennen muss. Auch ob die Tassen danach spülmaschinenfest sind, erfahren Sie vom Hersteller. Wir empfehlen allerdings so oder so, die Tassen lieber nur mit der Hand zu spülen, damit die Farben klar und leuchtend bleiben. 

Einfach
1 - 25 €
Unter 1 Tag
1
 

Tassen bemalen – unendliche Möglichkeiten

Neben unserer saisonalen Osterhasen-Tasse können Sie natürlich auch andere Motive und Techniken an Porzellangeschirr wie Tellern, Schüsseln oder sogar Blumenvasen ausprobieren. Möchten Sie eine Tasse bemalen, sollten Sie nur dringend darauf achten, dass die verwendete Farbe für das Bemalen von Geschirr geeignet ist, damit Sie sorglos davon essen oder daraus trinken können. Statt etwas auf die Tasse zu malen, können Sie natürlich auch einen Spruch oder eine Widmung auf die Tasse schreiben. Mehr Ideen finden Sie zum Beispiel auch auf unseren Pinnwänden bei Pinterest:


 

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.