Balkon: Sonnenschutz

Im Sommer ist guter Sonnenschutz auf dem Balkon wichtig – auch die dahinterliegenden Wohnräume profitieren davon und bleiben kühl! Außerdem sitzt man dank des blickdichten Sichtschutzes völlig unbeobachtet auf dem Balkon. Mit dieser Anleitung können Sie einen maßgeschneiderten Sonnenschutz für den Balkon selber bauen.

(1/9)
Sonnenschutz für den Balkon

Balkon-Sonnenschutz: Schritt 1 von 9

Bei verwinkelten Balkonformen genügt es meist, die Spannseile an den Seiten des Balkons und den am weitesten vorspringenden Ecken zu verankern.

Sonnenschutz für den Balkon

Balkon-Sonnenschutz: Schritt 2 von 9

Den Stoff oben und unten breit umnähen und Kauschen einschlagen.

Sonnenschutz für den Balkon

Balkon-Sonnenschutz: Schritt 3 von 9

Zwei aneinandergeschraubte Gardinenbretthalter spannen das untere Seil auf Abstand zu den Balkonkästen. Seilspanner sorgen dafür, dass der Stoff nicht flattert.

Sonnenschutz für den Balkon

Balkon-Sonnenschutz: Schritt 4 von 9

Die Gardinenbretthalter können Sie ohne Bohren mit Schlauchschellen befestigen, ...

Sonnenschutz für den Balkon

Balkon-Sonnenschutz: Schritt 5 von 9

... ein Schraubendreher genügt!

Sonnenschutz für den Balkon

Balkon-Sonnenschutz: Schritt 6 von 9

Der Markisenstoff wird auf zwei Spannseile gefädelt und kann dann je nach Bedarf seitlich verschoben werden. Ist das untere Seil mit Kunststoff ummantelt, verrutscht der Stoff bei Wind nicht. PRAXISTIPP: Bei Sturm und Gewitter sollten Sie das Sonnensegel zur Seite schieben und mit einer Kordel fixieren!

Sonnenschutz für den Balkon

Balkon-Sonnenschutz: Schritt 7 von 9

Eine Alternative zum Sonnenschutz aus Stoff ist ein fest montiertes Rankgitter (auch als Schmuck an der Seitenwand des Balkons)!
Wird eine Loggia komplett mit dunklem Segeltuch beschattet, hat das den Nachteil, dass man vom herrlichen Sonnenschein kaum noch etwas mitbekommt. Überlassen Sie also einfach einem begrünten Rankgitter einen Teil des Sonnenschutzes. Das hat obendrein den Vorteil, dass trotz vorgezogenen Sonnensegels ein wenig Aussicht bleibt und ein Sichtschutz auch bei trüberem Wetter gewährleistet ist.
Seine Seitenstabilität erhält das Gitter durch die versetzt angeordneten, angesenkten Bohrlöcher.

Sonnenschutz für den Balkon

Balkon-Sonnenschutz: Schritt 8 von 9

Leisten in drei Lagen nur von einer Seite verschrauben. Die mittlere Lage ist die senkrechte.
Materialliste: Leisten 20 x 10 mm, Spanplatten-Schrauben; Fixierung an der Balkondecke mit verdübelten Alu-Flachstäben, unten am Balkonkastenhalter.

Sonnenschutz für den Balkon

Balkon-Sonnenschutz: Schritt 9 von 9

Anders als im Garten müssen Balkonpflanzen mit weniger Pflanzsubstrat weniger Wasser und meist höheren Temperaturen (Stau-Hitze) zurecht kommen. Das schaffen nicht alle Rankpflanzen gleichermaen gut, diese schon:

Unser variabler Sichtschutz für den Balkon kommt ohne aufwendige Mechanik und teuren Antrieb aus und ist ganz leicht genau passend nachzubauen: Markisenstoff (pro Quadratmeter rund 10 Euro) oben und unten breit umnähen und gleichmäßig mit Einschlagösen, sogenannten Kauschen, versehen. Durch diese Öffnungen wird der Stoff auf Seile gefädelt, die unter der Balkondecke (oder – je nach baulichen Gegebenheiten – in größerer Höhe an der Hauswand) und an der Balkonbrüstung verankert werden.

Praxistipp: Falls die Seile für den Sichtschutz über Ecken geführt werden müssen, sind mehrere Markisenteile nötig, damit der Stoff jeweils frei hin und her bewegt werden kann. Wir haben das untere Seil mit zwei gegeneinander verschraubten Gardinenbretthaltern auf Abstand zur Bepflanzung gebracht.

Balkon-Sonnenschutz: Sonnensegel nähen

Der Vorteil des selbst gebauten Sonnensegels für den Balkon: Das Sonnensegel ist dank der soliden Befestigung deutlich sturmsicherer als ein klassischer Sonnenschirm oder die Markise. Unseren Balkon-Sonnenschutz können Sie auch in Abwesenheit (Kind zur Schule bringen, einkaufen, ...) aufgespannt lassen.

Da das Sonnensegel den gesamten Balkon beschattet, ist die Nutzbarkeit des Freisitzes deutlich weniger eingeschränkt, als wenn Sie versuchen mit dem Sonnenschirm für Schatten zu sorgen – auch müssen Sie dem Lauf der Sonne ist mehr folgen (und den Schirmständer hinterherrücken). Da der Balkon-Sonnenschutz am Geländer die Sonne zuverlässig aussperrt, bleiben auch die dahinter liegenden Räume angenehm kühl!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Sonnensegel hat viele Vorteile: Der XXL-Sonnenschutz sollte daher in keinem Garten fehlen – auch für den Balkon gibt es passende Exemplare!

Weitere Beiträge zum Thema finden Sie hier ...