Shabby-Kommode

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Aus selbst ist der Mann 12/2021

Shabby heißt nicht schäbig! Wir zeigen, wie man aus einem dunklen, maroden Schrank eine schicke und moderne Shabby-Kommode zaubert. So können auch Sie eine schöne Shabby-Kommode selber machen.

(1/18)
Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

So schön können alte Kommoden aussehen, wenn man Sie etwas bearbeitet.

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Von weitem schön, doch ohne jede Basis für eine fachgerechte Restaurierung.

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Der alte Leim war so zersetzt, dass viele Teile schon beim Anheben abfielen. 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Das Furnier war gerissen und hatte sich an vielen Stellen gelöst. Ein eindeutiger Shabby-Patient. 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Eingerissene Furniere können Sie wieder befestigen, indem Sie Weißleim z. B. mit einem Furnierstreifen einbringen und ... 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

... diese Stellen ober- und unterhalb des Risses mit einem warmen Bügeleisen (Stufe 1) erhitzen. 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Mit der Hammerfinne reiben Sie anschließend über den Riss, um die Furnierkanten anzudrücken und die Wärme herauszuziehen. 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Profilleisten leimen oder kleben Sie einfach wieder an. Bis zum Abbinden fixieren Sie sie mit Malerband. 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Mit einem weichen Schleifvlies müssen Sie alle Holzoberflächen gründlich anschleifen. 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Den Schleifstaub abbürsten und mit einem feuchten Lappen abwischen. 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Risse oder grobe Unebenheiten im Holz können Sie mit Holzspachtel ausbessern. Nach dem Trocknen schleifen! Praxistipp: Einige Risse und Dellen belassen. Sie passen gut zum Shabby-Look! 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Wenn Sie alte Oberflächen überstreichen müssen, sollten Sie zuvor eine Wäsche mit Anlauger vornehmen. Ein Anlauger reinigt und entfettet Oberflächen. Nötig ist dies vor allem bei Möbeln, die in einer fettigen Umgebung (z. B. in Küchen) standen oder die häufig mit Hautschweiß in Berührung gekommen sind. 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Das Möbel mit Anlauger abwaschen, diesen kurz einwirken lassen und mit klarem Wasser nachreinigen. Dann können Sie den ... 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

... Shabby Chic Antiklack auftragen. Tipp: Testen Sie, ob der Altanstrich durchschlägt, indem Sie einen Probeanstrich vornehmen! Bei Durchschlagen sollten Sie zunächst einen Isoliergrund auftragen!

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Zunächst alle Oberflächen altweiß streichen. Füllungen, Säulen und Ornamente haben wir in Vintage-Grün abgesetzt. 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Die Deckelplatte und die Füße haben wir antikgrau gestrichen. Die Farbe soll nicht voll decken, daher sollten Sie auf ... 

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

... gleichmäßige Pinselstriche achten. Nach dem Trocknen haben wir einige Oberflächen zusätzlich mit Antik-Effekt (hell) überzogen.

Foto: sidm / KEH, CK

Kommoden-Upcycling mit Antik-Lack

Noch mehr Shabby?Für einen starken Used-Look können Sie nach dem Deckanstrich die Kanten leicht anschleifen, bis der dunkle Untergrund durchscheint. 

Oh wie schön – der erste Eindruck im feuchten und nur schummrig beleuchteten Keller war vielversprechend: Üppige Ornamente, Schnitzereien und aufwendige Furnierarbeiten lenkten vom tatsächlichen Zustand des Möbelstücks ab. Jedoch lässt sich manches alte Möbel nicht mehr restaurieren. Dazu zählt eigentlich auch diese Shabby-Kommode, die ursprünglich um ein völlig verrottetes Mittelelement höher war. Bereits beim Anheben fielen Anleimer und Leisten ab.

Upcycling von alten Möbeln: Shabby-Kommode

Foto: sidm / KEH, CK

Im Hellen folgte die totale Ernüchterung. Schrott, urteilten unsere Schreiner. Aber die Form ist doch so außergewöhnlich, die Kommode ist einfach zu schade für den Sperrmüll! Doch man könnte ja etwas ganz Neues daraus machen, eine Shabby-Kommode!

Checkliste Werkzeug

  • Bügeleisen

  • Hammer

  • Pinsel

  • Schleifgerät

  • Stechbeitel

Der Vorteil dabei ist, dass die Vorarbeiten nicht akkurat erledigt werden müssen. Ein Element flog komplett raus, bei anderen konnten ganze Furnierschichten abgerissen und grob verspachtelt werden. Leisten und andere angeleimte Bauteile, die noch nahezu vollständig vorhanden waren, konnten wir mit Montagekleber befestigen, kurz: In der Unperfektion lag der Schlüssel zum perfekten Shabby-Look.

Shabby-Kommode durch Antik-Lack

Preiswerte Produkte für Ihren Shabby-Look erhalten Sie von Baufix. So kosten die Shabby Chic Antik Lacke nur knapp 10 €/750 ml (in 4 Farben erhältlich). Antik-Effekt gibt es für rund 5 €/375 ml in Hell und Dunkel. Für Vorarbeiten haben wir den Holzspachtel (rund 2 Euro/300 g) und zum Lackauftrag das 3-tlg. Pinselset (7,99 €) verwendet. 

Wir haben für unsere Shabby-Kommode Antik-Lack verwendet. Foto: sidm / KEH, CK

Das könnte Sie auch interessieren ...