Shabby-Chic-Kommode

Aus selbst ist der Mann 11/2017

Einfach herzustellen und doch unglaublich effektvoll sind Reißlack- oder Krakelier-Oberflächen. Ein farbloser Spezialanstrich bewirkt, dass der folgende Lack reißt. Wir haben damit eine Shabby-Chic-Kommode gestaltet!

(1/10)
Shabby-Chic-Kommode

Shabby-Chic-Kommode

Zweifarbig präsentiert sich diese stilvolle Kommode nach unserer Behandlung mit Reißlack.

Shabby-Chic-Kommode

Shabby-Chic: Kommode

Viel kreatives Potenzial steckt in der schlichten Kommode von car-möbel (Art.-Nr.: HOTIF7, 189 Euro).

Shabby-Chic-Kommode

Shabby-Chic: Kommode

Zunächst streichen Sie die Krakelierflächen in dem Farbton, der sich in den Rissen des Decklacks zeigen soll.

Shabby-Chic-Kommode

Shabby-Chic: Kommode

Dazu haben wir Schubkastenblenden und Tischplatte sowie alle Möbelkanten mit DecoArt Allesfarbe „Kastanie“ gestrichen.

Shabby-Chic-Kommode

Shabby-Chic: Kommode

Nach dem Trocknen wird der farblose Krakelierlack auf die braunen Flächen aufgetragen. Trocknen lassen!

Shabby-Chic-Kommode

Shabby-Chic: Kommode

Streichen Sie nun das Tischgestell mit Allesfarbe im Farbton Elfenbein. Diese Schicht zügig in eine Richtung auftragen!

Shabby-Chic-Kommode

Shabby-Chic: Kommode

"Hausergrün“ werden die Tischplatte und die Schubkastenblenden mit einem breiten Flachpinsel gestrichen.

Shabby-Chic-Kommode

Shabby-Chic: Kommode

Lassen Sie die Farbe gut trocknen. Eine bis zwei Schichten Klarlack schützen die Oberfläche weitgehend vor Beschädigung.

Shabby-Chic-Kommode

Shabby-Chic: Kommode

Sehr schön ist der Krakeliereffekt an den Kanten des Gestells: Die Flächen dazwischen sind rissfrei und glatt.

Shabby-Chic-Kommode

Shabby-Chic: Kommode

Die Reißlackoberflächen haben wir komplett mit DecoArt-Farben von Rayher (aus dem Bastelladen) hergestellt; nur der Klarlack stammt von Schöner Wohnen Farbe (Baumarkt).

Auf alt gemachte Möbel, wie unsere Shabby-Chic-Kommode, sind nach wie vor voll im Trend. Der Stil entstand im England der 1980er-Jahre als Gegentrend zum teuren viktorianischen Stil der Oberklasse. Einrichtungen im Shabby-Chic-Stil bestehen meist aus alten Erbstücken, Möbeln vom Flohmarkt oder – wie im Fall unserer Shabby-Chic-Kommode – normalen Möbelstücken, die durch bestimmte Farben und Effekte auf Alt getrimmt werden.

Shabby-Chic-Kommode gestalten

Um den perfekten Shabby-Chic-Look zu erzielen, haben wir Reißlack verwendet. Dieser führt zu einer unregelmäßig gealterten Lackoberfläche: Was sonst ein Zeichen von hohem Alter und Patina ist, wird mit speziellen Krakelier-Lacken wie im Zeitraffer nachgeahmt. Zunächst einmal streichen Sie die Kommode in der Farbe, die durch die Risse hindurchschimmern soll. Anschließend tragen Sie den Krakelier-Lack auf und danach die gewünschten Deckfarben.

Fotos: sidm / Archiv

Das könnte Sie auch interessieren ...