Wäschesammler

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Aus selbst ist der Mann 1/2018

In Ecken von Waschküchen zu Haufen sortiert, fristet Schmutzwäsche zumeist ein trauriges Dasein. Es geht aber auch anders – mit diesem Wäscheschrank für Schmutzwäsche!

(1/29)
Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Im Wäschesammler kann die Wäsche ordentlich vorsortiert werden.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Schneiden Sie die sägerauen Bretter mit der Stichsäge auf Breite – am besten mit montiertem Parallelanschlag.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Die vier Korpusecken, mit denen die Seitenwände an Rückwand und Türen grenzen, werden verleimt.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Kürzen Sie diese Bauteile exakt mit der Präzisionsgehrungssäge auf Maß.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Legen Sie die Seitenwände zusammen; das Maß wird durch die Querriegel bestimmt. Um die Seiten aufzufüllen, …

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

… muss ein Brett exakt auf Breite eingepasst werden.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Dann verschrauben Sie beide Seitenteile von innen mit den Querriegeln. Hierzu die Riegel bohren und senken.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Die Position der Riegel ist wichtig: oben und unten bündig sowie als Auflager für die beiden Regalböden.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

So sollten beide Seiten nun aussehen. Die Eckstücke spiegelverkehrt platzieren.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Jetzt verschrauben Sie die Rückwand. Die beiden Querriegel stehen über.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Seiten und Rückwand werden dann miteinander verschraubt. Auch hier zunächst vorbohren und senken!

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Doppeln Sie die beiden äußeren, seitlichen Sockelleisten innen mit einer schmaleren Auflagerleiste auf.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Mit der vorderen und hinteren Sockelleiste werden die Seiten verleimt und vernagelt – die Nagelköpfe sind später sichtbar!

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Passen Sie die Bodendielen ein und schrauben diese auf die Auflager.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Anschließend den Sockel auf den umgedrehten Schrank legen und dort mit den Wänden verschrauben. Vorbohren!

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Die Deckelbretter werden nacheinander durch die oberen Querriegel befestigt.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Das obere Rahmenholz leimen Sie dann gegen das vordere Deckelbrett.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Jetzt geht es an die Türen: Bretter der „Füllungen“ miteinander verleimen und …

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

… anschließend mit der Stichsäge auf Länge und Breite schneiden.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Dann die oberen und unteren Türrahmenhölzer mit Spanngurten oder langen Zwingen gegen die Füllung leimen.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Diese Riegel können ruhig ein wenig überstehen und anschließend mit der Stichsäge bündig abgelängt werden.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Nun verleimen Sie die seitlichen Rahmen. So wird die Füllung deutlich eingefasst.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Beide Türen werden mit einem Griffholz ausgestattet, die rechte Tür erhält zusätzlich eine außenliegende Schlagleiste.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Mit einfachen Scharnieren werden die beiden Türen am Korpus angeschlagen.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Ein über der rechten Tür montierter Vorreiber schließt beide Türen.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Jetzt passen Sie die Regalbodenbretter ein. Hier ist auch der oben/mittig montierte Anschlag für die Türen erkennbar.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Damit sind die Holzarbeiten beendet.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Gestalten Sie die Oberflächen nach Ihren Wünschen – einfach und shabby geht‘s mit Abtönfarben und Schriftschablonen.

Foto: sidm / DW

Wäscheschrank für Schmutzwäsche

Die Schrankmaße wurden für drei Ikea-Blaska-Wäschekörbe (58 x 38 x 28 cm; je rund 2,50 Euro) optimiert.

Checkliste Werkzeug

  • Akku-Schrauber

  • Federzwingen

  • Gehrungssäge

  • Leimzwingen

  • Parallelanschlag

  • Spanngurte

  • Stichsäge

Dass Wäsche vor dem Waschen separiert werden muss, weiß inzwischen jedes Kind. In der Praxis gestaltet sich das jedoch mühsam: Eine Wäschetruhe für Schmutzwäsche ist oft das einzige Depot, bei dem die Wäsche vor dem Waschen aber noch mühsam getrennt werden muss. Diese Wäschetruhen oder -körbe sind außerdem teils so unansehnlich, dass sie in die Waschküche verbannt werden.

Wäschetruhe für Schmutzwäsche

Dass das nicht sein muss, zeigt unser Wäscheschrank für Schmutzwäsche: Aus billigem Schalholz hergestellt (im Sägewerk schon ab 6 Euro/m2 erhältlich), bietet der Schrank jede Möglichkeit der Gestaltung mit Farbe. Ob weiß lasiert oder farbig im Shabby-Look – Sie bestimmen das Erscheinungsbild!

Die Optik des Schranks bekommen Sie ganz einfach hin: mit Vollton- und Abtönfarben von Schöner Wohnen Farbe. Wir verwendeten „erdige“ Grundfarben wie Ocker, Karamellbraun, Terracotta und Braun, dazu die knalligeren Farben Rot und Apfelgrün. Die Oberflächen haben wir brettweise gestrichen. Nach dem Trocknen wurde die Farbe mit grobem Schleifpapier „abgenutzt“. Ausgedruckte Schriftschablonen zuschneiden, auflegen und die Farbe mit einem flachen Pinsel senkrecht auftupfen. Gegebenenfalls mit mattem Acryl-Klarlack fixieren, fertig!

Besser nicht: Wäsche in der Wohnung trocknen

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte Sie auch interessieren ...