Schuhregal schmal

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Aus selbst ist der Mann 3/2020

Mann besitzt in Deutschland durchschnittlich etwa 8 Paar Schuhe, Frau sogar rund 17 Paar. Wenn es um die Frage "Wohin mit den ganzen Schuhen?" geht, kann unser selbstgebautes, schmales Schuhregal Abhilfe leisten. 

(1/19)
Schuhregal schmal
Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Der Durchschnittsdeutsche besitzt etwa 13 Paar Schuhe. Um Ordnung zu halten, bietet sich da ein Schuhregal an. 

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Schneiden Sie die Bauteile (hier aus 18-mm-Eiche-Leimholz) mit der Handkreissäge entlang einer Schiene zu oder lassen ...

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

... Sie das Holz beeim Einkauf im Baufachmarkt zuschneiden. Markieren Sie die Positionen der Teile mit dem Schreinerdreieck.

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Beginnen Sie mit den breiten Fingerzinken des Deckelbretts: Zeichnen Sie auf beiden Seiten die zwei Zinken an; mit einem ,,X'' ...

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

... markieren Sie die Abfallstücke. Sie können die Zinken einfach mit der Stichsäge zuschneiden; arbeiten Sie aber sehr sorgfältig.

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Die Zinken-Enden dienen als Schablone für die Seiten. Richten Sie hierzu das Deckelbrett exakt auf der jeweiligen Seitenwand aus. 

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Gegebenenfalls müssen Sie den Anriss mit einem Winkel sorgsam nachzeichnen. Diesmal werden die beiden Gegenstücke markiert ...

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

... und erneut erfolgt der Zuschnitt mitt der Stichsäge mit einem feinzahnigen Holzsägeblatt und ohne Pendelhub. 

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Die Passprobe erfolgt an beiden Seiten. Dabei sollten sich die Bauteile gut, das heißt nicht zu stramm, aber auch ohne Spalt zusammenfügen lassen. 

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Stellen Sie nun auf die gleiche Art die Mittelwand her ( sie weist nur oben Zinken auf) und übertragen die Zinken genau mittig ...

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

... von unten auf das Deckelbrett. Zum Ausarbeiten der Zapfenlöcher setzen Sie mehrere Bohrungen nebeneinander. 

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Mit einem scharfen Beitel wird der Rest weggestemmt – und zwar von beiden Seiten bis etwa zur halben Materialstärke.

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Anschließend stellen Sie die vier Zwischenböden her. Die zur Mittelwand gerichteten Zinken dürfen nur etwa 8 mm lang sein. 

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Erneut werden die Zinkenstücke als Schablonen verwendet: für die Mittelwand und für die Seiten. Wie gehabt ausstemmen. 

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Schleifen Sie vor dem Verleimen die Oberflächen mit feinem Schleifpapier glatt.

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Besitzen Sie keine ausreichende Anzahl an langen Zwingen, können Sie das Regal mit Zwingen und Spanngurten verpressen. 

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Austretenden Leim nach dem Anziehen mit scharfem Beitel abstoßen und die Leimflächen anschließend überschleifen. 

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Unter die Seitenwände und die Mittelwand schrauben Sie jeweils zwei Möbelgleiter, um den Boden zu schonen. 

Foto: sidm/KEH

Schuhlager für viele Schuhe selber bauen

Zum Schutz des Holzes haben wir die Oberflächen mit Hartwachs-Öl eingelassen. Alternativ können Sie auch Klarlack verwenden. 

Zugegeben, es klingt nach Luxus, dass der durchschnittliche Deutsche fast 13 Paar Schuhe besitzt, aber wenn man die verschiedenen Witterungsbedingungen und Gelegenheiten – von Sport über Beruf bis Freizeit – berücksichtigt, relativiert sich die Zahl.

Checkliste Werkzeug

  • Bohrmaschine

  • Exzenterschleifer

  • Handkreissäge mit Führungsschiene

  • Klüpfel

  • Spanngurte

  • Stechbeitel

  • Stichsäge

  • Zwingen

Bei der Aufbewahrung der Schuhe ist aber nicht nur die Menge von Bedeutung, sondern auch die Schuhgröße. Ein Paar Herrenschuhe in der Größe 43 nimmt beispielsweise eine Fläche von etwa 25 x 33 cm, also etwas mehr als 0,08 m2 ein. Somit braucht der Durchschnittsdeutsche mehr als 1 m2 Abstellfläche für Schuhe, eine vierköpfige Familie dementsprechend noch mehr. Damit all das nicht in einem unüberschaubaren Chaos endet, bietet sich ein schmales Schuhregal für die Aufbewahrung an. 

Unser Exemplar ist offen gestaltet, damit die Schuhe auslüften können, denn was nicht jeder weiß: Schuhe sollten eigentlich nie zwei Tage hintereinander getragen werden, damit die Feuchtigkeit vollständig austrocknen kann. Da das für Viele aber keine Option darstellt, tut man schon gut daran, sich für eine offene Schuhregal-Version zu entscheiden. Das schmale Schuhregal besteht in unserem Fall aus 18-mm-Eiche-Leimholz, kann aber auch kostengünstiger aus Kiefer gefertigt werden. Neben dem Baustoff werden Möbelgleiter, Holzleim und Hartwachs-Öl für das platzsparende Schuhregal benötigt. In die vier Ebenen passen etwa 24 Paar Schuhe. Alle genauen Maße finden Sie in der Zeichnung.

Schuhe richtig pflegen

Den meisten Deutschen ist die Schuhpflege heutzutage nicht mehr allzu wichtig, auf Dauer kann ein vernünftiger Umgang mit den eigenen Schuhen aber Geld sparen, das eigene Auftreten verändern und ist dabei auch noch nachhaltig. Wir fassen für Sie die wichtigsten Tipps in Sachen Schuhpflege zusammen.

  • Schuhe richtig an- und ausziehen: Richtig – der korrekte Umgang mit Schuhen beginnt schon beim An- bzw. Ausziehen der Schuhe. Methoden wie die, den Schuh mit dem Absatz auf der Ferse des anderen Schuhs auszuziehen, sind bei einem nachhaltigen Umgang mit Schuhen tabu!
  • Schuhe auslüften: Schuhe sollten regelmäßig ausgelüftet werden. Das hilft nicht nur einem unangenehmen Geruch vorzubeugen, sondern lässt auch die Feuchtigkeit aus dem Schuh entweichen. Besonders Lederschuhe müssen schonend und langsam getrocknet werden, da sie sonst reißen können.
  • Schuhe imprägnieren: Schon vor dem ersten Tragen sollten bestimmte Schuhe imprägniert werden. Besonders Lederschuhe und Schuhe aus Textilien reagieren stark auf Feuchtigkeit und Schmutz. Lederschuhe sollten zusätzlich vor dem ersten Tragen eingecremt werden.
  • Die richtige Reinigung: Je nach Material muss ein Schuh unterschiedlich gereinigt werden. Wenden Sie sich bei Ungewissheit bestenfalls an einen Schuster. Verwenden Sie außerdem nur hochwertige Produkte.
  • Reparatur: Ist an Ihrem Schuh der Absatz kaputt oder löst sich die Sohle? Anstatt ihn links liegen zu lassen oder sogar wegzuwerfen, sollten Sie eine Reparatur in Betracht ziehen. Wenn Sie sich wagen, können Sie sogar versuchen, Ihren Schuh selbst zu reparieren.

Das könnte Sie auch interessieren ...