Schnittlauch Wie Schnittlauch aus dem Supermarkt "ewige Ernte" garantiert

Schnittlauch ist als heimisches Kraut aus der Küche kaum wegzudenken. Neben Petersilie ist es vielleicht eines der meist verwendeten Kräuter in der deutschen Küche.

Leider hält sich Schnittlauch aus dem Supermarkt oft nicht lange. Im Topf kümmert das Zwiebelgewächs schnell vor sich hin. Besser, Sie pflanzen Schnittlauch rechtzeitig ins Beet aus – oder verwenden den Supermarkt-Schnittlauch für die beinahe unerschöpfliche Ernte des nächsten Jahres. Wie das im Detail geht, zeigt die Anleitung Schritt für Schritt.

Schnittlauch ist ein relativ anspruchsloses Gewächs: Es kommt sogar mit feuchten Böden zurecht und braucht kaum gärtnerische Pflege! Der Mittelzehrer wächst im Hochbeet genauso üppig wie im ebenerdigen Kräuterbeet – hauptsache, der Boden ist nährstoffreich und kalkhaltig. Wegen seiner Herkuft aus Flussauen, Moor-Rändern und Feuchtwiesen braucht Schnittlauch im Sommer viel Wasser – wer das Gießen nicht vergisst, hat die Pflege des Schnittlauchs schon so gut wie erledigt. Bei Freiland-Schnittlauch reichern Sie die Pflanzstelle einmal im Frühjahr mit reifem Kompost an.

Schnittlauch einfrieren ist kein Problem – so bevorraten Sie ihre eigene Schnittlauch-Ernte über das ganze Jahr. PRaxistipp: Mancher schwört auch darauf, gehackten Schnittlauch in Wasser (im Eiswürfel-Bereiter) einzufrieren. Weitere Arten Kräuter zu konservieren, finden Sie hier:

Gartengestaltung
Kräuter haltbar machen

Neben dem Trocken bieten sich noch andere Methoden, um Kräuter haltbar zu machen

Schnittlauch bildet sehr feine, schwarze Samen: Für die Aussaat im Beet mischen Sie die Samen am besten mit feinem Vogelsand – so lässt sich der Samen besser verteilen. Allerdings keimt Schnittlauch nur sehr langsam: Der Boden muss mindestens 5 °C haben und möglichst unkrautfrei sein – Konkurrenz mag der Schnittlauch nicht! Leichter ist die Vorzucht auf der Fensterbank. Die vorkultivierten Schnittlauch-Setzlinge können Sie dann später an einem sonnigen Platz ins Beet auspflanzen. Leichter ist die Vermehrung von Schnittlauch durch Teilung: Das Abstechen von Ablegern vom Wurzelballen sollte jeden Herbst erfolgen, um die Pflanze jung und wuchsfreudig zu halten.
Praxistipp: Wenn Sie Schnittlauch abschneiden, um ihn in der Küche zu nutzen, lassen Sie immer 3-5 cm der Pflanze stehen. So bleibt der Schnittlauch kräftig genug für die Teilung.

 

Wenn Schnittlauch blüht

blühender Schnittlauch
Blühender Schnittlauch ist nicht nur dekorativ – seine essbaren Blüten verfeinern auch Salate & Suppen! Foto: Susanne Schmich / pixelio.de

Schnittlauch ist auch wegen seiner hübschen rosa- bis lilafarbenen Blüten sehr beliebt. Als blühende Beeteinfassungen ist Schnittlauch nicht nur im Bauerngarten sehr beliebt. Auch in der Küche finden die essbaren Blüten unter Gourmets viele Freunde. Auch für die Nützlinge im Garten sind die Blüten des Schnittlauchs ein beliebtes Buffett: Von Mai bis August finden hier Schmetterlinge, Bienen und Hummeln nahrhaften Nektar!

Gartengestaltung Zierlauch
Zierlauch-Sorten

Stauden wie der Zierlauch mit seinen prächtigen Blütenbällen schmücken unseren Garten

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.