Pool-Umrandung

Pool-Umrandung

Am Wasser gebaut: Die besonderen Bedingungen rund um den Pool erfordern ein sehr robustes Material.

Pool-Umrandung

Die alte Umrandung wird entfernt und der Boden gleichmäßig aufgefüllt.

Pool-Umrandung

Mit einem Rüttler (leihweise aus dem Baumarkt) die Fläche verdichten.

Pool-Umrandung

Die Dielen sollen später exakt mit dem Poolrand abschließen. Bestimmen Sie dazu die Höhe der Auflager-Platten.

Pool-Umrandung

Legen Sie die erste Lage der Betonsteine aus und klopfen Sie sie fest. Dabei auf ein ausreichendes Gefälle achten.

Pool-Umrandung

Nach diesem Prinzip werden auf der gesamten Fläche die Steine positioniert und der Zwischenraum mit Sand aufgefüllt.

Pool-Umrandung

Legen Sie nun die Unterkonstruktion aus. Die Abstände sind im Randbereich kleiner, ansonsten bei maximal 35 cm.

Pool-Umrandung

Um zwei Balkenenden miteinander zu verbinden, wird ein spezieller Verbindungssteg verschraubt.

Pool-Umrandung

Mit Montagewinkeln (wechselseitig anbringen) werden die Balken mit den Platten verbunden. Hier unbedingt vorbohren!

Pool-Umrandung

Zeichnen Sie die gewünschte Länge an und schneiden Sie die erste Diele zu.

Pool-Umrandung

Richten Sie sie rechtwinklig aus. Zu den Seitenrändern bleibt ein Abstand von ca. 20 mm.

Pool-Umrandung

Für die unsichtbare Verschraubung werden spezielle Klammern verwendet. Vorbohren!

Pool-Umrandung

Durch die Klammern wird zwischen den Dielen der richtige Abstand eingehalten.

Pool-Umrandung

Die nächste Diele wird von unten in die Klammer eingehängt und vorsichtig eingeklopft, dann ebenfalls verschraubt.

Pool-Umrandung

An der Rundung des Poolrands zeichnen Sie den gewünschten Schnitt mit einer kleinen Hilfsleiste an.

Pool-Umrandung

Alternativ können Sie eine Papierschablone anfertigen, den Schnitt anzeichnen und mit der Stichsäge zuschneiden.

Pool-Umrandung

Bei einer ovalen Poolform wie in diesem Fall ist das durchaus eine Puzzle-Aufgabe für Geduldige!

Pool-Umrandung

Am oberen und unteren Ende der Terrasse wird die Diele bündig in einem Langloch verschraubt.

Pool-Umrandung

Zum Schluss zeichnen Sie eine gerade Linie und längen die Dielen am Rand mithilfe einer Führungsschiene ab.

Pool-Umrandung

Die neue Konstruktion der Terrasse erstreckt sich nun über die erste Treppenstufe.

Pool-Umrandung

Deshalb wird mit Holz eine passgenaue Verschalung gebaut, um zwei neue Stufen aus Beton zu gießen.

Pool-Umrandung

Die Seitenwände für optimalen Halt an den alten Betonstufen befestigen.

Pool-Umrandung

Die Querbretter werden von kleinen Leisten gestützt und hier ebenfalls verschraubt. Ausnivellieren!

Pool-Umrandung

Damit kein Beton aus der Schalung läuft, größere Lücken mit Bauschaum abdichten.

Pool-Umrandung

Mischen Sie Estrich-Beton mithilfe eines Rührstabs

Pool-Umrandung

Diesen dann zügig einfüllen und in der Gussform verteilen.

Pool-Umrandung

Die Oberfläche zum Schluss sorgfältig ebnen und sauber abziehen.

Pool-Umrandung

Nun mehrere Tage abbinden lassen, bevor Sie die Verschalung entfernen!

Pool-Umrandung

Lassen Sie die Stufen noch weitertrocknen, bevor Sie sie betreten oder später z. B. mit Fliesen belegen.

Pool-Umrandung

Die alten Betonplatten bleiben liegen und dienen als stabiler Untergrund.

Pool-Umrandung

Das Gefälle zum Wasserablauf in der Mitte bleibt dabei erhalten, denn dieser wird weiterhin genutzt.

Pool-Umrandung

Legen Sie die maximale Höhe des Decks fest. Das Maß ist hier eine Tür, die ja später noch geöffnet werden soll.

Pool-Umrandung

Mit Estrich-Beton werden die Flächen an das Plattenniveau angeglichen. Dabei wird der Filterschlauch einbetoniert.

Pool-Umrandung

Abschnittsweise den Beton auftragen und glätten. Das Gefälle zum Ablauf bleibt dabei bestehen!

Pool-Umrandung

Die Betonfläche einige Tage trocknen lassen, bevor die Unterkonstruktion ausgelegt wird. In den Randbereichen …

Pool-Umrandung

… wird diese durch Querstücke verstärkt. Die Balken werden miteinander und auf dem Boden fixiert.

Pool-Umrandung

Wegen des starken Gefälles am Boden muss die Unterkonstruktion mit Pads u. Ä. ausgeglichen werden.

Pool-Umrandung

Das Deckgefälle beträgt ca. 1 bis 2 %. Die Dielen werden zugeschnitten und mit den Klammern unsichtbar verschraubt.

Pool-Umrandung

Auch zur Treppe hin wird eine Alu- Abschlussleiste angebracht. Die Stufen wurden mit Fliesen belegt und verputzt.

Pool-Umrandung

Kontrolle: Über ein Loch in der Mitte der Planken ist der alte Bodenablauf noch einsehbar bzw. nutzbar.

Pool-Umrandung

Nur unterbrochen durch die Treppe setzt sich die Terrasse unten fort.

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.