Montage Fliegengittertür

Wer im Sommer die Terrassentür offen stehen lässt, hat schnell Fliegen, Bienen oder abends auch Mücken im Haus: Dabei ist die Montage eines Fliegengitters gar nicht schwer. Wir zeigen Ihnen anhand der Fliegengittertür, wie Sie ein Fliegengitter montieren.

(1/15)
Fliegengittertür-Montage

Fliegengittertür-Montage

Bevor Sie die Fliegengittertür montieren, sollten Sie sich alle Teile genau ansehen und auf Vollständigkeit prüfen. Praxistipp: Auf der Tesa-Montageanleitung finden Sie je eine Bauplanübersicht für die links und rechts angeschlagene Tür. Dabei ist jedes Teil mit einer Nummer versehen. Dieselben Nummern finden sich auf den T- und Eckverbindern.

Montage Fliegengittertür

Schritt 1 von 14

Messen Sie das lichte (innere) Maß der Türöffnung in Höhe und Breite.

Montage Fliegengittertür

Schritt 2 von 14

Legen Sie alle Teile laut Bauplan für die rechts oder links angeschlagene Tür bereit.

Montage Fliegengittertür

Schritt 3 von 14

Praxistipp: Legen Sie sich auch bereits die Verbindungsteile für den von Ihnen benötigten Türanschlag zurecht. Die Abbildung zeigt die Lage der Verbinder bei rechts angeschlagener Tür!
Das Kunststoff-Deckprofil liegt später auf dem Türrahmen. Orientierungshilfe geben die kleinen Zahlen auf den Verbindern. Es gibt dabei allerdings einen Haken: Die Zahlen stimmen nur für die rechts angeschlagene Tür. Bei der linksseitig montierten Variante müssen die vier Eckverbinder um 180° gedreht werden.

Montage Fliegengittertür

Schritt 4 von 14

Kürzen Sie 4 Quer- und 2 Längsprofile (Alu und Kunststoff) sowie das Tritt­schutzblech auf die erforderliche Länge.

Montage Fliegengittertür

Schritt 5 von 14

Nun stecken Sie Schritt für Schritt die Aluminiumprofile mit den T- und Eck­stücken zum Rahmen zusammen.

Montage Fliegengittertür

Schritt 6 von 14

Zunächst fixieren Sie das Trittschutzblech mit unterem und seitlichen Deckprofilen.

Montage Fliegengittertür

Schritt 7 von 14

Legen Sie beide Fliegengitter auf Stoß über das mittlere Querprofil und fixieren sie mit der Deckleiste.

Montage Fliegengittertür

Schritt 8 von 14

Schneiden Sie die Gitter so, dass sie zwischen den Nuten liegen und klemmen sie mit den Leisten fest. Das Fliegengitter sollte vor dem Aufstecken des Deckprofils genau mittig zwischen den Nuten im Aluprofil liegen.

Fliegengittertür Montage

Schritt 9 von 14

Praxistipp: Vermeiden Sie es, bei der Befestigung des Gitters zu starken Zug auszuüben. Diagonale Spannung kann dazu führen, dass die Türe „windschief“ wird. Zu starke vertikale Spannung kann zu einem Spalt zwischen dem Trittschutzblech und dem Aluprofil führen. Legen Sie das Gitter daher spannungsfrei auf die Profile. Ideal ist, wenn Sie die rechteckigen Öffnungen zwischen den Profilen zur Montage mit einer 1 cm starken Platte füllen. Die Spannung erfolgt durch das Aufstecken der Deckprofile.

Montage Fliegengittertür

Schritt 10 von 14

Richten Sie die Fliegengitter-Tür vor Ihrem Rahmen aus, stecken die Halbscharniere auf und markieren Sie die Bohrlöcher.

Fliegengittertür Montage

Schritt 11 von 14

Praxistipp: Achten Sie darauf, die Edelstahleinlagen in die oberen beiden T-Stücke einzulegen. Die Stahleinlagen sollen die Zugkräfte auf die Längsholme in der Türmitte auffangen.

Montage Fliegengittertür

Schritt 12 von 14

Je drei 2,5-mm-Löcher vor­bohren und die Scharniere anschließend mit den beiliegenden Schrauben befestigen.

Montage Fliegengittertür

Schritt 13 von 14

Die Tür wird mit den montierten Stahl­stiften an den Halb­schar­nieren befestigt.

Fliegengittertür-Montage

Schritt 14 von 14

Kleben Sie die Magnetstreifen an das Längsprofil und die Gegenstücke an den Rahmen.

Die Montage einer Fliegengittertür kann sich jeder Heimwerker zutrauen, wenn er ein paar Details beachtet: In der Regel wird die Insektenschutz-Tür einfach auf dem feststehenden Türrahmen befestigt. Beachten Sie bei der Montage der Gliegengittertür, dass der Flügelrahmen dicht auf dem Fensterprofil aufliegt, damit Mücken & Co. nicht durch kleine Spalten eindringen können! Praxistipp: Muss der Insektenschutz vor der Tür teilbar oder besser schwenkbar sein, um deren benutzung weiterhin zu gewährleisten, genügt am Fenster ein fest montiertes Fliegengitter. Das erleichtert die Montage!

Fliegengitter-Balkontür anbringen

Vorab: Die Montage der Fliegengittertür ist relativ kompliziert. Dieser Beitrag soll Ihnen als Ergänzung zur tesa-Montageanleitung helfen, das Fliegengitter optimal zu befestigen. Sie sollten sich Zeit nehmen, ausreichend Platz für die Montage haben und – zumindest beim Befestigen der Gitter auf dem Rahmen – möglichst zu zweit arbeiten. Die Tür eignet sich gleichermaßen für die Montage innen wie außen sowie für Rechts- und Linksanschlag. Nehmen Sie zunächst das innere Maß des Türrahmens und entscheiden Sie, an welcher Seite die Tür angeschlagen werden soll. Bei der Montage der links angeschlagenen Tür zeigen die Bänder nach rechts.

Praxistipp: Ist doch einmal eien Fliege ins Haus gelangt, helfen diese Hausmittel aus dem Video, sie zu vertreiben!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Fliegengittertür kaufen

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Insektenschutzes achten! Eine Fliegengittertür kann eine sinnvolle Sache sein: Bevor Sie sich jedoch entschließen, ein Insektenschutz-Produkt für rund 70 Euro zu erwerben, sollten Sie sicher sein, dass es sich bei Ihnen auch anbringen lässt.

Die Fliegengittertür sollte auf dem oberen und den seitlichen Türrahmenprofilen in einer Breite von 4 Zentimetern aufliegen, das untere Blendprofil etwa zur Hälfte. Achten Sie auch darauf, dass die Tür nach der Montage einen vorhandenen Rolladen nicht behindert.

Heute gibt es Fliegengitter in zwei Farben: weiß und anthrazit. Mehr als eine Geschmacksfrage beantworten Sie mit dem Kauf auch ein Funktions-Frage: Weißes Fliegengitter ist blickdicht (schützt vor Einblicke von außen wie eine Gardine), dunkles Fliegengitter ist durchsichtig und behindert den Ausblick aus der Wohnung weniger als weißes!

Fotos: sidm, tesa

Das könnte Sie auch interessieren ...