Metall

An die Metallverarbeitung trauen sich viele Heimwerker nicht so recht heran – obwohl das Grundmaterial meist sehr preiswert ist. Dabei bietet Metall oft nützliche Eigenschaften, die man leicht erschließen kann, wie unser Grundwissen auf acht Seiten zeigt.

Video Platzhalter

Holz ist nicht hitze- und nur eingeschränkt witterungsfest, leitet weder Wärme noch Strom und kann nur eingeschränkt verformt werden. Diese Eigenschaften bietet jedoch Metall, dass deshalb im Möbel- und Innenausbau und sogar im Außenbereich Konstruktionen aus Holz ersetzen oder ergänzen können. Denn auch ohne Schweißen und teures Spezialwerkzeug kann Metall auch in der heimischen Werkstatt verarbeitet werden.

Diese Themen erwarten Sie:
  • Metalle im Überblick
  • Beschichtete Metalle
  • Bearbeitungswerkzeuge
  • Metall bohren
  • Gewinde schneiden
  • Kupfer löten
  • Metall nieten
  • Blech abkanten & biegen
  • Schutz gegen Korrosion

Dazu gilt es aber, etwas über Metall zu wissen: Unterschieden wird zwischen Bau- und Edelstahl. Baustahl ist für Laien ein eher einfach zu verarbeitendes Material und in jedem Baumarkt erhältlich. Allerdings rostet Baustahl schneller als Edelstahl. Edelstahl, also legierter oder unlegierter Stahl mit besonderem Reinheitsgrad ist dafür in der Bearbeitung schwierig und eher im Profibereich zu finden.

Umfang: 8 Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

Lassen Sie sich nicht durch aufwendige Verarbeitungstechniken und ungewohnte Eigenschaften abschrecken: Unser Grundwissen Metall erklärt, worauf es bei der Metallverarbeitung ankommt und was Sie dazu wissen müssen.

 

Metalle im Überblick & ihre Verarbeitung

  • Stahl kann ohne Hitzezugabe dauerhaft verformt oder verbogen werden
  • Buntmetall (Kupfer, Zink, Messing) ist ein weiches Metall und wird beispielsweise im Tiefbau verwendet. Zink wird auch als Korrosionsschicht zum Schutz vor Rost gebraucht
  • Leichtmetall (z.B. Aluminium) ist besonders gut verformbar und kann gut gebohret, gesäget oder gefeilt werden
  • Edelstahl sind meist nichtrostende Metalle, die nur in besonderen Verfahren schweißbar sind

Quelle: selbst ist der Mann 11 / 2010

Beliebte Inhalte & Beiträge
Baustoffe Metall bearbeiten

Metall bearbeiten

Worauf kommt es bei der Metallverarbeitung und Bearbeitung an? Alle Tipps auf einen Blick ... Wer Metall bearbeiten will, braucht dafür...

Baustoffe Flugrost von einem Spaten wird mit Stahlwolle entfernt

Flugrost entfernen

Flugrost sieht nicht nur unschön aus, er kann auch gefährlich werden: Wir verraten Ihnen, mit welchen Mitteln Sie den Flugrost entfernen

Baustoffe

Nietverbindungen für Metall

Genietete Verbindungen sind stabil, erschweren Fremdeingriffe und bleiben dabei unauffällig. Blindnieten sind auch dann beim Metallbearbeiten...

Bauen

Richtig löten lernen

Bei der Wahl des passenden Lötgeräts kommt es darauf an, was Sie löten möchten: Sollen vor allem kleinere Arbeiten an elektronischen Bauteilen...

Baustoffe

Richtig schweißen lernen

Keine Angst vorm Schweißen ! Eisen und Stahl sind preiswerte Werkstoffe, die man – in kleineren Materialstärken – recht gut sägen, biegen...

Baustoffe

Autogen-Schweißbrenner von Rothenberger

Dauerhafte, stabile Verbindungen mit Metall lassen sich nur durch Schweißen herstellen

Baustoffe

Praxis-Tipp: Blech schneiden

Der metallische Glanz von Lochblech wirkt edel, die Lochung lässt das Material leicht erscheinen

Baustoffe

Außengewinde schneiden

Aus einem glatten Bolzen eine Schraube machen? Ein Gewindeschneider macht's möglich

Baustoffe

Gasschmelzschweißen lernen

Beim Autogenschweißen – technisch korrekt Gasschmelzschweißen – werden Werkstücke aus Metall mittels offener Flamme erhitzt und direkt...

Baustoffe Aluminium wird abgeschliffen

Aluminium lackieren

Soll Aluminium lackiert werden, hat dies meist optische Gründe. Das Nichteisenmetall (NE-Metall) bildet bereits nach kürzester Zeit eine...

Baustoffe

Gewinde entgraten

Beim Gewindeschneiden fallen scharfe Metallspäne an. Deshalb müssen Sie das Gewinde entgraten

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.