X
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Maschendrahtzaun

Zaunpfosten einbetonieren

Maschendrahtzaun setzen: Schritt 1 von 8

Den Zaunverlauf markieren und die Position der Pfosten festlegen. Die Fundamentlöcher ausheben und die Pfosten mit erdfeuchtem Fertigbeton etwa 40-50 cm tief einbetonieren.

Fundament gießen

Maschendrahtzaun setzen: Schritt 2 von 8

Position der Zaunpfosten sofort überprüfen und ggf. korrigieren. Beton-Fundament eine Woche aushärten lassen.

Zaunpfosten ausrichten

Maschendrahtzaun setzen: Schritt 3 von 8

Pfostenabstand: 2-3 m. Die Montageschiene der Pfosten muss nach außen zeigen. Die sichtbare Pfostenhöhe sollte 7 cm höher als das Zaungitter sein

maschendrahtzaun befestigen

Maschendrahtzaun setzen: Schritt 4 von 8

Das Zaungitter ausrollen und mit Clipsen an den Pfosten befestigen.

Maschendraht an Zaun clipsen

Maschendrahtzaun setzen: Schritt 5 von 8

Dazu werden die Clipse in eine Spezialzange eingelegt. Falsch montierte Clipse lassen sich leicht entfernen.

Zan spannen

Maschendrahtzaun setzen: Schritt 6 von 8

Mit dem Spannkamm an jeder Ecke, bei Geraden alle 25 m durch Drehen nachspannen.

Zaun aus Maschendraht

Maschendrahtzaun setzen: Schritt 7 von 8

Das verzinkte, kunststoffbeschichtete Zaungitter ist äußerst formstabil. Hersteller: Bekaert Deutschland GmbH Postfach 67 41364 Schwalmtal/Ndrh. www. bekaert.com/mp

Zaun aus der Box

Maschendrahtzaun setzen: Schritt 8 von 8

Alternative: Zaun aus der BoxEin praktisches Komplett-Set mit 15 m Maschendrahtzaun, Pfählen, Streben und allem notwendigen Zubehör sowie Aufbau-Video bietet die Metallwaren GmbH Konrad Kraus in 51789 Lindlar an. Rund 125 Euro kostet die Zaunbox, die in jeden PKW passt.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.