Küchenregal bauen

Praktischer Helfer und Blickfang zugleich: das Küchenregal mit Schubladen für Krimskrams. Gerade in einer Küche ist meist eine ganze Menge Kleinkram unterzubringen. Wenn Sie dieses Küchenregal bauen, sind sie übersichtlich und jederzeit griffbereit geparkt.

(1/9)
Küchenregal

Küchenregal bauen: Schritt 1 von 9

In natürlichem Look – geöltes Buche-Leimholz und Rattan – passt das Küchenregal perfekt in mediterran eingerichtete Landhausküchen!

Loch bohren

Küchenregal bauen: Schritt 2 von 9

Die Bohrungen in den Stirnseiten erfolgen am eingespannten Werkstück möglichst senkrecht von Hand.

Bohrloch übertragen

Küchenregal bauen: Schritt 3 von 9

Mit Hilfe von eingesteckten Dübelfixen werden die Mittelpunkte der Gegenbohrungen übertragen.
PRAXISTIPP: Zwei rechtwinklig am Werktisch verspannte Leisten dienen als Anschlag.

Regal verleimen

Küchenregal bauen: Schritt 4 von 9

Während des Leimabbindens halten Zwingen die Konstruktion zusammen.

Sackloch bohren

Küchenregal bauen: Schritt 5 von 9

Die Sacklöcher für die fünf Rundholz-Aufhänger werden mit der Bohrmaschine (im Bohrständer) eingebracht.

Wandregal verschrauben

Küchenregal bauen: Schritt 6 von 9

Der vorgefertigte Rahmen wird von hinten mit der fixierten Rückwand verschraubt.

Bohrloch senken

Küchenregal bauen: Schritt 7 von 9

Die vorgebohrten Löcher in der Rückwand werden angesenkt, damit sie plan an der Wand anliegt.

Rundholz-Dübel einleimen

Küchenregal bauen: Schritt 8 von 9

Die fünf Rundholz-Aufhänger für Küchen-Utensilien sitzen in 10 mm tiefen Sacklöchern (Leimzugabe).

Küchenregal mit Korb-Schubladen bauen

Küchenregal bauen: Schritt 9 von 9

Die fertige Korbgarage. Größe und Tiefe des Küchenregals lassen sich natürlich auch an andere Korbmaße anpassen.

Ablageflächen, Wandhaken und drei Körbe – was braucht man mehr? Falls Sie schon über ähnliche Körbe verfügen oder mit dem Gedanken spielen, sich welche zuzulegen, können Sie natürlich das Küchenregal an die Größen und die Anzahl anpassen.

Küchenregal bauen: Korbmaße

Wenn Sie das Küchenregal bauen, berücksichtigen Sie bitte, dass sich die Körbe leicht herausnehmen und einschieben lassen. Aus optischen Gründen ist es ratsam, die Tiefe des Küchenregals so zu bemessen, dass die Korbfronten etwa fünf bis zehn Millimeter hinter den Vorderkanten der Regalbretter zurückstehen.
Praxistipp: Damit das Holz vor Feuchte und Schmutz geschützt ist, sollten Sie das Wandregal noch mit Holzschutzlasuren oder Holzöl einlassen.

Materialliste für das Küchenregal mit Schubladen