close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Holz-Pflanzenständer Pflanzenständer aus Holz selber bauen

Grünpflanzen können nicht nur das Raumklima verbessern, sie schaffen auch eine natürliche Atmosphäre. Auf diesem Holz-Pflanzenständer kommen sie besonders gut zur Geltung.

Zimmerpflanzen begrünen viele Fensterbänke. Doch sind diese einmal voll, weiß man irgendwann nicht mehr, wo man die Pflanzen noch hinstellen soll.

Checkliste Werkzeug
  • Akku-Bohrschrauber
  • Exzenterschleifer
  • Gehrungssäge
  • Handkreissäge
  • Stechbeitel
  • Stichsäge
  • Zwingen

Dieses Problem löst unser Holz-Pflanzenständer. Dieser lässt sich auch problemlos in Ihren Wohnungsstil integrieren oder in Ihrer Lieblingsfarbe streichen. So muss niemand mehr auf Zimmerpflanzen verzichten. Das ist nicht nur für die Optik gut. Auch das Raumklima lässt sich so schnell verbessern. Die Bildergalerie oben zeigt, wie Sie den Holz-Pflanzenständer in nur wenigen Schritten nachbauen >>

Derzeit sehr beliebt:

 

Anleitung: Pflanzenständer aus Holz bauen

Sie sind von den Vorteilen eines Holz-Pflanzenständer überzeugt? Prima! Dann können Sie den Blumenständer auch ganz einfach selbst bauen. Das beste daran: Ein Pflanzenständer ist schon ab 6 Euro erhältlich.

Gartenhäuser & Carport Blumenständer Holz
Dip-Dye: Blumenständer aus Holz selber bauen

Blumen- und Pflanzenständer erleben gerade ein Revival: Sie sind nicht nur hübsch, sondern auch praktisch (siehe "Deshalb sind Blumenständer...

  1. Zuerst müssen Sie die Breite und Höhe Ihres gewählten Übertopfes ausmessen. Denn nur so passt er später auf den Blumenständer.
  2. Danach können Sie alle Bretter, wie oben in der Bildergalerie zu sehen, zusägen.
  3. Nun haben Sie zwei Möglichkeiten, um die einzelnen Bauteile miteinander zu verbinden: Entweder mit einer Überblattung und Leim oder mit einfachen Vebindungshölzern. 
  4. Wenn der Pflanzenständer dann fertig ist, können Sie ihn entweder direkt aufstellen oder in einer peppigen Farbe streichen.

Praxistipp: Die Blumenständer können nur so schick sein wie die verwendeten Übertöpfe. Wir haben uns bei einem der führenden Hersteller für Pflanzgefäße, dem Spezialisten Scheurich umgeschaut und uns aus der Serie „Stone“ für die 19-cm-Übertöpfe 920/19 entschieden. Die Gefäße für den Indoor-Bereich sind in den Farben Dark Stone, Grey Stone und Taupe Stone bei vielen Bau- und Pflanzenfachmärkten erhältlich.

Die formschönen Töpfe bringen Ihre Pflanzen perfekt zur Geltung.  Foto: sidm / KEH, MMM

Pflanzenständer: Darum sollten Sie Zimmerpflanzen haben

Halten Sie Pflanzen im Haus für Staubfänger, die die Fensterbank zustellen, sodass man nicht vernünftig lüften kann? Dann sind Sie ganz schön auf dem Holzweg. Denn Pflanzen haben eine klimaregulierende Wirkung. Wer sich öfter zusammen mit anderen Menschen in geschlossenen Räumen aufhält, weiß, was „dicke Luft“ ist. Menschen atmen Kohlendioxid aus, dessen Anteil sich in der Raumluft erhöht. Tagsüber wandeln Pflanzen das Kohlendioxid mithilfe des Lichts in Sauerstoff um.

Einige Pflanzenarten können sogar Schadstoffe aus Möbeln, Teppichen und Baustoffen binden. Welche Pflanzen für frische Luft sorgen, zeigt das Video:

 

Tendenziell trockene Raumluft wird zudem durch Zimmergewächse befeuchtet, da ein hoher Anteil des Gießwassers verdunstet und an die Umgebung abgeleitet wird. Und um nochmal auf das Problem mit dem Lüften zu kommen: Wenn Sie Ihre Pflanzen nicht auf Fensterbänke, sondern auf Holz-Pflanzenständer stellen, können Sie auch problemlos querlüften! 

Einfach
1 - 25 €
Unter 1 Tag
1

Quelle: selbst ist der Mann 7 / 2019

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.