Heizkörpernische dämmen

Heizung aufdrehen und es wird wohlig warm – schön, wenn es so einfach wäre. Doch insbesondere bei Altbauten mit schlechter Dämmung der Außenwand wird die Heizungswärme nur zum Teil in den Raum geleitet – der Rest verpufft durch die ungedämmte Heizungsnische. Dabei ist es so leicht, die Heizkörpernische zu dämmen – wir zeigen Schritt für Schritt, wie's geht!

(1/6)
Heizkörpernische dämmen

Heizkörpernische dämmen

Aluminiumkaschierte Styroporplatten dämmen die Heizkörpernische und strahlen die Heizungswärme zurück in den Raum. Folge: Weniger Heizwärme entweicht ungenutzt durch die ungedämmte Außenwand.

Heizkörpernische dämmen

Heizkörpernische dämmen

Die Rollenware ist für normale 100 x 70 cm große Heizkörper genormt.

Heizkörpernische dämmen

Heizkörpernische dämmen

Bei Heizkörpernischen in abweichenden Formaten lassen sich die Heizkörpernischen-Dämmplatten mit der Schere zuschneiden.

Heizkörpernische dämmen

Heizkörpernische dämmen

Einschnitte in der Dämmplatte rutschen über die Heizkörper-Aufhängung und fixieren die Dämmplatte hinter dem Heizkörper.

Heizkörpernische dämmen

Heizkörpernische dämmen

Drücken Sie die Dämmplatte fest gegen die Außenwand.

Heizkörpernische dämmen

Heizkörpernische dämmen

Wichtig: Damit sich die Heizwärme gut im Raum verteilen kann, sollten Konvektions-Heizkörper möglichst frei stehen, damit sich schnell eine "Luftwalze" ausbilden kann.

Eine ebenso einfache wie effektive Methode, die Heizungswärme dahin zu leiten, wo sie hingehört, bieten Isolierfolien und Dämmplatten für die Heizungsnische. Damit ist es einfach die Heizkörpernische zu dämmen: Die aluminiumbeschichteten Folien oder Styroporplatten werden auf der Rückseite des Heizkörpers an der Wand angebracht. Der Effekt: Die Wärme des Heizkörpers wird reflektiert und in den Raum zurückgeleitet. Zusätzlich isoliert die Dämmstofflage die in der Heizkörpernische besonders dünne Außenwand. Mit Heizungsisolierfolie können Sie ohne viel Aufwand die Heizkörpernische dämmen, Energie und Heizkosten sparen und den Wohnkomfort im Raum erheblich steigern.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Heizkörpernische mit Folie dämmen

Die Dämmfolien lassen sich leicht mit einer Schere verarbeiten und sind im Baumarkt für normale Heizkörper mit den üblichen Abmessungen 100 x 70 cm erhältlich (z. B. von tesa, ca. 13 Euro). So ist das Dämmen der Heizkörpernische schnell und günstig selbst gemacht.

Weitere Infos rund ums Heizen

Wie man den Heizkörper berechnen kann und viele weitere Tipps rund ums optimale Heizen gibt es hier >>

Heizkörper-ReflexionsfolieHeizkörperthermostatZugluftstopperHeizkörperbürsteOfenventilatorElektrokamin-TestHeizungsumwälzungspumpeTemperaturloggerFunkthermometerHeizungsthermostate WLAN | Fußbodenheizung an Heizkörper anschließen |