Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Aus selbst ist der Mann 11/2023

Vor allem in Großstädten kann man Fahrräder wegen des Diebstahlrisikos kaum über Nacht auf der Straße parken. Wohin also mit dem Drahtesel? Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie eine Fahrrad-Wandhalterung bauen, um das Bike platzsparend in der Wohnung zu parken.

(1/24)
Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Schön praktisch: Fahrradträger und Ablage in einem.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Schneiden Sie die Bauteile zu. Wir haben Eiche-Leimholz verwendet; andere Holzwerkstoffe sind aber ebenso denkbar.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Zeichnen Sie auf die Seitenteile die Oberrohr-Aufnahme. Messen Sie hierzu die Rohrdicke und beachten auch Brems- und Schaltzüge.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

In unserem Fall war eine 35-mm-Aufnahme für das Oberrohr vollkommen ausreichend. Durchbohren Sie die Basis im entsprechenden Durchmesser. Maßanfertigung: Nicht nur der Durchmesser, auch die Länge des Oberrohrs sowie die Ausladung des Lenkers bestimmen die Maße des Fahrradhalters.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Mit einer Schmiege (zur Not tut es auch ein Geodreieck) zeichnen Sie nun die Schräge der Rohraufnahme auf die Seitenteile.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Schneiden Sie mit der Stichsäge den Schlitz sauber bis zur Bohrung aus.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

... gleichmäßig drei Bohrpositionen. Dort mit einem 8er Bohrer etwa 5 mm tief bohren und mittig 4 mm durchbohren.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Nun verschrauben Sie die Bodenplatte mit den Seiten. Sie können zusätzlich Leim angeben, erforderlich ist das jedoch nicht.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Sind beide Seiten verschraubt, folgt der Deckel. Als Schraubendimension empfiehlt sich 3,5 oder 4 x 40 mm. Vorsicht Schraubenlänge: Achten Sie vor allem bei der vorderen Deckelschraube darauf, dass die Schraube nicht zu lang ist!

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Die im Sackloch versenkten Schraubenköpfe mit Dübelstopfen abdecken. Geben Sie etwas Leim in die Löcher und schlagen 8-mm-Holzdübel ein. Buche und Eiche: Holzdübel oder Rundstäbe bestehen in der Regel aus Buchenholz. Doch der Holzunterschied fällt bei den kleinen Dübeln kaum auf.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Mit einer flexiblen Japan- bzw. Ziehsäge die Dübel nach dem Trocknen des Leims bündig abschneiden und dann beischleifen.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Nun zeichnen Sie die Frontbretter an. Auf sie kann auch verzichtet werden; dann lässt sich auch das Fach als Stauraum nutzen!

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Die Frontbretter – das obere und das untere – mit einer Stichsäge sauber im angezeichneten Winkel zuschneiden.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Damit sie beim Verleimen nicht verrutschen, schlagen Sie in die Kontaktfläche Drahtstifte und kneifen diese nahezu bündig ab.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Leim angeben, die Leiste ausrichten und andrücken. Dann mit zwei Leimzwingen bis zum Abbinden des Leims verpressen.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Auch die obere Leiste wird mit dem Nageltrick verleimt. Da der Schlitz für die Zwingen zu schmal ist, werden Leimklemmen genutzt.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Die Platte für die Wandmontage besteht aus aufgedoppeltem Leimholz: Zwei Platten im lichten Maß der hinteren Öffnung werden ...

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

... mithilfe des Nageltricks an einem Anlagebrett oder in einer Winkellade ...

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

... aufeinandergelegt und miteinander verleimt. Auch hier fest verpressen!

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Entfernen Sie den ausgetretenen Leim, dann durchbohren und senken Sie die Halteplatte für die Montage an der Wand.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

In den Korpus bohren Sie ca. 15 mm von der hinteren Kante entfernt oben und unten je zwei Senkloch-Bohrungen für die Schrauben.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Ist die Platte mit geeigneten Dübeln waagerecht an der Wand montiert, kann der Halter darübergesteckt und festgeschraubt werden.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Doch vorher schleifen und entstauben Sie das Holz und ölen, wachsen oder lackieren zum Schutz die Oberflächen.

Foto: sidm / KEH

Fahrrad-Wandhalterung aus Holz selber bauen

Abgelegt: Ob Fahrradhelm oder Lektüre; Abstellfläche ist vorhanden.

Wer ein teures oder außergewöhnliches Fahrrad sein Eigen nennt, der sollte es hüten wie seinen Augapfel. Denn mehr als 330.000 Fahrraddiebstähle wurden 2016 polizeilich erfasst, die Gesamtzahl der gestohlenen Räder liegt mutmaßlich deutlich darüber. Hinzu kommen Vandalismus oder der gezielte Teileklau.

Checkliste Werkzeug

  • (Ständer-) Bohrmaschine

  • Akku-Schrauber

  • Handkreissäge

  • Leimzwingen

  • Schmiege

  • Seitenschneider

  • Stichsäge

  • Winkelmesser

  • Ziehsäge

Und die letztgenannten Straftaten können auch Fahrradschlösser wenig bis gar nicht verhindern. Aus diesem Grund parken vor allem in Ballungsräumen viele Radler ihr Fahrrad im Haus – und wer keinen sicheren Keller hat, muss sein Rad mit in die Wohnung nehmen. Da lehnt es dann irgendwo in der Ecke, verdreckt die Wand und raubt (den meist begrenzt vorhandenen und teuren) Platz. Mit unserer Fahrrad-Wandhalterung werden Sie der Situation Herr – zumindest bei Rädern mit der klassischen Diamantrahmenform und geradem Oberrohr. Einfach gebaut, ist die schlichte Fahrrad-Wandhalterung auch optisch ein Highlight und mit ihrer Ablagefläche noch praktischer.

Das könnte Sie auch interessieren:

Fahrrad-Wandhalterung: Material

Diese Fahrrad-Wandhalterung soll auch von Einsteigern einfach nachgebaut werden können, deshalb haben wir uns für einfach zu verabeitendes 20-mm-Eiche-Leimholz entschieden. Das Holz ist außerdem sehr tragfähig und neigt – solange es trocken bleibt – kaum zur Rissbildung. Eichen-Leimholz ist mit intensiver Maserung erhältlich – es eignet sich also wunderbar für dekorative Elemente im Wohnraum. Wir empfehlen, den Fahrradhalter nach der Herstellung unbedingt mit Holzöl zu versiegeln, um Schäden und Schmutz fernzuhalten. Verschmutzungen können dann in der Regel mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Die Lasur sollte alle ein bis zwei Jahre erneuert werden, um den frischen Look zu erhalten. Zum Bau der Fahrrad-Wandhalterung aus Holz benötigen Sie:

  • 2x Boden/Deckel 450 mm x 400 mm
  • 2 x Seitenwand 400 mm x 110 mm
  • 2 x Montagebrett 409 mm x 109 mm
  • Frontleiste unten 410 mm x 57 mm
  • Frontleiste oben 410 mm x 27 mm
  • Drahtstifte
  • 8-mm-Holzdübel
  • Schrauben, Holzleim, Öl

Fahrrad-Wandhalterung selber bauen

In unserer Bildergalerie finden Sie die detaillierte Anleitung zur Fahrrad-Wandhalterung. EIne kurze Schritt für Schritt Anleitung finden Sie hier:

  1. Schneiden Sie die Bauteile richtig zu.
  2. Bestimmen Sie die Bohrpositionen und bohren Sie Löcher.
  3. Verschrauben Sie die Bodenplatte, Seiten und Deckel.
  4. Zeichnen Sie die Frontbretter an, sägen Sie diese zu und befestigen Sie diese.
  5. Dann bringen Sie die Platte für die Wandhalterung an.
  6. Jetzt nur noch Schleifen, entstauben und ölen, wachsen oder lackieren.

Fahrradfans mit Platz im Garten brauchen keine Fahrrad-Aufhängung, sondern diese praktische Fahrradbox. Mit der Anleitung im Video bringen Sie nicht nur das Spezial-Tor, sondern auch die Kinnlade Ihrer Nachbarn mühelos zum Runterklappen – versprochen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Fahrrad-Wandhalterung kaufen

Wer sich den Bau nicht zutraut oder wen unsere Modelle optisch nicht ansprechen, der hat natürlich immer noch die Option, sich eine Fahrrad-Wandhalterung im Fahrrad-Fachgeschäft oder online zu kaufen. Hier erfahren Sie worauf zu achten ist, um die besten Produkte zu finden.

Ihre individuelle Wohnsituation entscheidet über den besten Fahrradhalter

An erster Stelle steht natürlich, den Platzbedarf Ihres Fahrrads mit den Gegebenheiten Ihrer Wohnräume zu vereinen – egal, ob Sie Ihr Rad nun in die Garage oder ins Wohnzimmer hängen wollen, messen Sie unbedingt zuerst Ihr Fahrrad und den bevorzugten Platz zur Montage aus. In kleinen Wohnungen bieten sich oft die vertikalen Fahrradständer an, da Sie (fast) nur Platz in die Höhe beanspruchen. Vertikale Fahrrad-Halterungen sind dagegen oft recht platzintensiv. 

Welches und wie viele Fahrräder soll der Fahrrad-Wandhalter tragen?

Während in Wohnräumen wie dem Wohnzimmer meist nur ein Fahrrad aufgehängt wird und dabei auch der ästhetische Aspekt eine nicht ganz so kleine Rolle spielt, kann es in der Garage schon mal sein, dass die Fahrräder aller Familienmitglieder Platz auf dem Halter finden sollen. Und das ist auch gar kein Problem. Nur sollte man sich vor dem Kauf Gedanken darüber machen, wie viele Fahrräder am Halter aufgehängt werden sollen, um später nicht zu einem weiteren oder Neukauf gezwungen zu werden. 
Entscheidend ist – egal ob bei einem oder bei fünf Fahrrädern – das Gesamtgewicht, das die Halterung tragen soll. Prüfen Sie also vorm Kauf unbedingt die angegebene Belastbarkeit und ob der Halter auch für die Größe Ihres Fahrrads geeignet ist. 

Fahrradständer selber bauen
Sieht schick aus, aber denken Sie dran: Wer das Fahrrad braucht, müsste in dieser Wohnung wohl auf die Couch steigen. Foto: iStock/KatarzynaBialasiewicz

Wichtig: Sollten Sie Erwachsenen- und Kinderräder an einem gemeinsamen Fahrradhalter befestigen wollen, greifen Sie unbedingt auf vertikale Halterungen zurück, denn da können die Fahrräder in unterschiedlichen Höhen angebracht werden. Bei senkrechten Fahrradhaltern werden Ihre Kinder es schwer haben, an ihr Fahrrad zu gelangen.

Die Anzahl der Halterungen entscheidet später über den Komfort

Je mehr oder größere Berührungspunkte Ihre Fahrradhalterung zu Ihrem Fahrrad aufweist, desto einfacher ist es für Sie später, das Fahrrad an die Wand zu hängen. Denn gibt es nur einen mittigen Haken, so muss man das Fahrrad erst einmal ausbalancieren, bis es stabil hängt. Bei zwei Befestigungspunkten oder einer größeren Befestigungsfläche wie unserer Fahrradaufhängung aus Holz ist das schon wesentlich einfacher. 

Eine gute Verarbeitung des Materials ist das A&O

Eine saubere Verarbeitung ist nicht nur das erste Indiz für ein qualitativ hochwertiges Produkt, gerade in Sachen Fahrrad-Wandhalterung geht es vielen neben der Optik ja um den Schutz des Fahrrads. Wenn das Material nun aber so verarbeitet ist, dass es Kratzer im Lack oder andere Schäden am Rad hinterlässt, ist der eigentliche Sinn gar nicht erfüllt. 
Im Fahrradladen können Sie die Verarbeitung des Materials selbst unter die Lupe nehmen, beim Online-Kauf sollten Sie immer nach Kundenrezensionen Ausschau halten und in Online-Shops bestellen, die möglichst eine kostenlose Retoure gewährleisten. 

Tipp: Manchmal ist das Produkt an sich zwar super hochwertig und gut verarbeitet, das mitgelieferte Befestigungsmaterial aber eher für die Tonne. Zögern Sie nicht, sich Dübel und Schrauben im Baumarkt zu kaufen – dort werden Sie ideal beraten.

Das könnte Sie auch interessieren ...