Elektrische Heizung

Elektroheizkörper reparieren

Aus selbst ist der Mann 12/2023

Ob Toaster oder Elektroheizung: Bei deutlich verringerter Stromaufnahme ist vielleicht nur einer der Heizdrähte im Inneren des Geräts unterbrochen. Dann können Sie die elektrische Heizung reparieren.

(1/13)
Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung reparieren

Elektrik: Eine winzige Stromunterbrechung sorgte im hier gezeigten Elektroheizkörper für eine Halbierung der Heizleistung.

Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung reparieren

Elektrische Geräte grundsätzlich nur öffnen, wenn die Stromversorgung getrennt ist. In unserem Fall ist dazu nur der Stecker zu ziehen.

Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung reparieren

Nach dem Öffnen ist die Heizwendel des Heizkörpers sofort erkennbar. Sie nimmt hier nur einen kleinen Teil des Geräts ein.

Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung reparieren

Kontrollieren Sie die Heizwendel auf Beschädigungen. In unserem Fall führte eine Unterbrechung zum Leistungsverlust.

Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung reparieren

Offenbar führte Korrosion zu einer Verringerung des Querschnitts in der Heizwendel – an dieser Stelle brannte der Draht später durch.

Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung reparieren

Unsere Reparatur besteht darin, den noch intakten Draht mit der Nachbarwendel zu verbinden, um die Länge der Wendel ...

Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung reparieren

... damit fast vollständig wieder herzustellen. Ein Verlöten des Drahtes scheidet aus, da die Hitze die Verbindung lösen würde.

Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung lackieren

Elektrische Heizkörper können Sie – genau wie übliche Heizkörper – neu lackieren. Zuerst beschädigte und korrodierte Oberflächen bis aufs Metall abschleifen.

Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung lackieren

Geschliffene Bereiche mit einer für Metall geeigneten Grundierung behandeln, die zum späteren Endlack passt.

Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung lackieren

Stärker zurückgeschliffene Bereiche mehrfach behandeln, damit später die Unterschiede in der Anstrichdicke nicht ...

Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung lackieren

... mehr auffallen. Zurückspringende Teile der Lamellen mit einem Pinsel streichen, danach die Außenflächen ...

Foto: sidm / KEH

Anleitung Elektroheizung lackieren

... mit einer Schaumstoffrolle egalisieren – so erreichen Sie eine glatte Oberfläche. Der Endanstrich erfolgt mit Heizkörperlack.

Foto: sidm / KEH

Elektroheizkörper reparieren

Neue Optik: Nach der Überarbeitung kann der Heizkörper wieder eingebaut werden.

Zugegeben: Elektroheizungen sind nicht gerade eine effiziente Art der Raumheizung – doch als zeitlich begrenzte Zusatzheizung für kleinere Räume im Einzelfall durchaus sinnvoll, da sie benötigte Wärme kurzfristig ohne großen Installationsaufwand bereitstellen können. Was aber tun, wenn der bewährte Heizkörper nur noch lauwarm wird?

Ein Vergleich zwischen gemessener Aufnahmeleistung und Typenschild offenbarte im hier gezeigten Fall schnell: Da stimmt was nicht!

Elektrische Heizkörper sind in der Regel recht simpel konstruiert: Neben einer eventuell vorhandenen Sicherung befindet sich meist nur eine gut isoliert aufgehängte Heizwendel im Gehäuse – ähnlich wie bei einem Toaster ist sie in Schlaufen auf einem hitzefesten Träger befestigt. In unserem Fall war nicht einmal ein Thermostat oder ein Schalter vorhanden, der das Problem der deutlich verringerten Wärmeabgabe hätte verursachen können.

Bei einer sorgfältigen Kontrolle der Wendel fanden wir dann das Problem: In einem korrodierten Bereich des Heizdrahts fehlte ein Stück – damit ging auch die elektrische Verbindung verloren und der betroffene Bereich fiel für die Erwärmung der umgebenden Luft komplett aus.

Problemen an elektrischen Heizsystemen kommen Sie mit einer Messung der Stromaufnahme auf die Spur. Bei größeren Verbrauchern können Sie dazu ein Verbrauchsmessgerät einsetzen, das Ihnen die elektrische Gesamtleistung eines Geräts anzeigt. Eine aktive Heizung ist dann in der Regel mit dem überwiegenden Teil des Stromverbrauchs beteiligt. Vergleichen Sie die Angaben in Typenschild oder Gebrauchsanleitung mit dem tatsächlichen Verbrauch – so können Sie schnell erkennen, ob die Heizung wie vorgesehen arbeitet. In unserem Teil haben wir nur einen Teil der angegebenen Leistung gemessen.

Anleitung: Elektroheizkörper reparieren

Da die Heizmatte meist aus mehreren elektrisch parallel zusammengeschalteten Drahtschleifen besteht, stand immerhin noch ein Teil der Heizleistung zur Verfügung – nämlich der geschlossene Kreislauf der nicht beschädigten Drahtschleifen. Für die Reparatur der Heizwendel gibt es mehrere Möglichkeiten: So könnte man die Heizwendel komplett austauschen und ein Ersatzteil nachkaufen. Im vorliegenden Fall aufgrund des Alters der Heizung und in Ermangelung eines passenden Ersatzteils war dies jedoch wenig vielversprechend.

Wir haben uns daher entschieden, den Heizdraht an der betroffenen Stelle einfach "abzukürzen" und mit dem benachbarten Draht zu verbinden. Zwar wird der Heizdraht dadurch um rund 40 Zentimeter verkürzt, doch die damit einhergehende Verringerung der Leistung fällt gering aus.

Der defekte Heizdraht ist entdeckt und wird mit dem benachbarten Draht verbunden. Foto: sidm / KEH

Und so gehen Sie dabei vor:

  1. Falls erforderlich müssen Sie bei der Reparatur den Draht in ausreichender Länge aus der Befestigung lösen und im Bereich der dann herzustellenden Verbindung die möglicherweise vorhandene Isolation des Heizdrahts abschaben.
    Praxistipp: Am einfachsten ist es, eine kleine Drahtschlaufe zu bilden und diese am intakten Nachbardraht mit einer Spitzzange festzupressen. Ein Verlöten der beiden Drähte wäre nicht sinnvoll – der nächste Heizvorgang löst die Verbindung wieder.
  2. Montieren Sie danach die Heizmatte wieder und testen Sie die Reparatur, indem Sie erneut das Messgerät zwischenschalten. Nun sollte der Unterschied zwischen tatsächlichem Verbrauch und der Leistungsangabe auf dem Typenschild nur noch wenige Prozent betragen.
  3. Wir haben die Gelegenheit genutzt und gleich die beschädigte und teilweise vergilbte Lackierung des Heizkörpers überarbeitet. Dabei gehen Sie vor wie bei einem wassergeführten Heizkörper: Zunächst verkratzte und lose Teile der alten Oberflächenbeschichtung mit feinem Schleifpapier (Körnung 120, bei groben Schäden eventuell zuvor Körnung 80) abschleifen. Dabei auch Kanten zur intakten Lackierung egalisieren, damit später der Übergang nicht sichtbar ist.
  4. Bereiche, die bis auf das blanke Metall heruntergeschliffen wurden, zunächst mit einer Grundierung für Metall behandeln – die Grundierung sollte zum späteren Anstrichaufbau passen, um keine Unverträglichkeiten zu riskieren (schlechte Trocknung, Blasenbildung).
  5. Nach der Trocknung gemäß Anleitung schlecht erreichbare Bereiche mit einem Pinsel und Oberflächen danach mit einer Schaumrolle lackieren. Halten Sie die Schichtdicke gering und streichen Sie lieber zwei- oder drei Mal, um ein späteres Abplatzen des Lacks zu verhindern.

Beim Lackieren einer Heizung sollten Sie verschiedene Dinge beachten. Im Video finden Sie die besten Tipps:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Praxistipp: Soll der Heizkörper in Weißtönen lackiert werden, unbedingt speziellen Heizkörperlack verwenden! Nur ausdrücklich hitzefeste Produkte vergilben später nicht. Bei anderen Farben können Sie auch andere übliche für Metall geeignete Produkte verwenden.

Wird der Außenleiter eines Geräts in einem Schutzkontakt-Stecker bis an die Steckdose geführt, müssen Sie nach Reparaturen überprüfen, ob die Isolation des Geräts intakt und der Außenleiter korrekt angeschlossen ist. Dazu prüfen Sie, ob der seitliche Kontakt am Stecker elektrischen Kontakt zu den berührbaren metallenen Außenseiten des Geräts hat. Diese Messung können Sie zum Beispiel mit einem Multimeter in der Einstellung "Widerstandsmessung" vornehmen.

Nach der Reparatur überprüfen Sie alles noch einmal. Foto: sidm / KEH

Das könnte Sie auch interessieren ...