Duschkopf entkalken

Kalk richtig entfernen und Schäden vermeiden

Kalkablagerungen am Duschkopf sehen nicht nur unschön aus, sie verstopfen auch meist die Düsen. Um dem entgegenzuwirken, sollten Sie regelmäßig Ihren Duschkopf entkalken. Mit diesen drei Hausmitteln wird Ihnen das besonders gut gelingen. 

(1/6)
Duschkopf entkalken
Foto: sidm / CM

Kalk richtig entfernen und Schäden vermeiden

Für die Reinigung lässt sich die Handbrause einfach vom Schlauch abschrauben.

Duschkopf entkalken
Foto: sidm / CM

Kalk richtig entfernen und Schäden vermeiden

Am Ende des Schlauchs und der Handbrause befinden sich Dichtungen, die gegebenenfalls auch entkalkt werden müssen. 

Duschkopf entkalken
Foto: sidm / CM

Kalk richtig entfernen und Schäden vermeiden

Regelmäßiges Reinigen mit milder Seife und das Abrubbeln der Gumminoppen an den Austrittsdüsen verhindert Kalkablagerungen und beugt diese vor.

Foto: sidm/KEH

Kalk richtig entfernen und Schäden vermeiden

Die Hersteller warnen vor Essigsäure. Hartnäckige Kalkablagerungen sind ggf. aber nur so lösbar.

Foto: sidm/KEH

Kalk richtig entfernen und Schäden vermeiden

Ein neuer Duschschlauch sollte über einen Drehkonus/Drehwirbel verfügen, der ein Verdrehen verhindert.

Foto: sidm/KEH

Kalk richtig entfernen und Schäden vermeiden

In der Regel passt jede Handbrause auf jeden Duschschlauch.

Ob und wie schnell Ihr Duschkopf anfängt zu kalken, hängt meist vom Härtegrad des Wassers ab. Haben Sie besonders hartes Wasser, bedeutet dies, dass sich viele Mineralien im Wasser lösen. Wird das Wasser daraufhin erhitzt, entsteht aus den gelösten Mineralien Kalk, der sich als weiße Ablagerung auf der Oberfläche des Duschkopfes festsetzt. Dabei kann Kalk nicht nur die Lebensdauer Ihres Duschkopfes verkürzen, sondern bietet Bakterien zudem einen idealen Nährboden, weshalb Sie, auch aus hygienischen Gründen, den Duschkopf entkalken sollten. Wir haben drei besonders effiziente Hausmittel zum Duschkopf entkalken zusammengefasst. 

Duschkopf entkalken mit Backpulver

Backpulver ist ein wahrer Alleskönner und findet für weitaus mehr Verwendung, als nur zum Backen. Dabei kommt es in vielen Haushalten regelmäßig für Reinigungszwecke zum Einsatz und auch das Entfernen von Kalk geht mit Backpulver leicht von der Hand. Ein wichtiger Vorteil: Backpulver ist besonders mild und greift den Duschkopf nicht an. Und so geht's:

  • Lösen Sie ein Päckchen Backpulver in einer Schüssel Wasser und rühren Sie die Mischung so lange, bis sich das Backpulver gut im Wasser verteilt hat.
  • Legen Sie den Duschkof anschließend in die Lösung und achten Sie darauf, dass die Düsen vollständig mit Wasser bedeckt sind. 
  • Idealerweise lassen Sie den Duschkopf über Nacht in der Lösung verweilen, damit sich der Kalk gut lösen kann. 
  • Anschließend spülen Sie den Duschkopf ab und lassen für ca. eine Minute heißes Wasser durch den Duschkopf laufen – und schon sind Sie fertig! 

Brauchen Sie Hilfe beim Entkalken des Duschkopfs? Im Video stellen wir drei Lifehacks vor, wie Sie einen verkrusteten Duschkopf entkalken können: 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Duschkopf entkalken mit Essig

Essig und Essigessenz können durch ihren Säuregehalt sehr effektiv beim Entkalken des Duschkopfes helfen und lösen auch sehr hartnäckige Verkalkungen. Hier ist jedoch Vorsicht geraten: Verfügt Ihr Duschkopf über Weichplastik, können hier nach der Verwendung von Essig Schäden entstehen. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie  Ihren Duschkopf mit Essig entkalken können, raten wir zu einer der beiden genannten Alternativen zu greifen. Entscheiden Sie sich für die Entkalkung mit Essig oder Essigessenz, gehen Sie wie folgt vor:

  • Füllen Sie eine Schale mit purem Essig oder einem Gemisch aus Wasser und Essigessenz im Verhältnis 5:1 und legen Sie den Duschkopf in die Flüssigkeit. Achten Sie darauf, dass auch hier Lochscheibe mit den verkalkten Düsen vollständig vom Lösemittel umgeben ist. 
  • Nach einer halben Stunde sollten bereits erste Ergebnisse zu sehen sein und der Kalk sollte sich größtenteils gelöst haben. Bei Bedarf und je nach Härtegrad des Kalks kann der Duschkopf auch bis zu zwei Stunden in dem Lösemittel liegen bleiben. 
  • Anschließend spülen Sie den Duschkopf mit klarem Wasser ab – das war's! 

Duschkopf entkalken mit Zitronensäure

Zitronensäure gilt als besonders zuverlässig, wenn es um das Entfernen von Kalk geht. Dabei ist Zitronensäure ein sehr aggressiver Gegner für den Kalk, greift aber das Chrom des Duschkopfes nicht an. Haben Sie Bedenken, wie das restliche Material Ihres Duschkopfes auf die Zitronensäure reagieren könnte, testen Sie zunächst die Wirkung an einer kleinen Stelle des Duschkopfes. Passiert nichts, können Sie bedenkenlos mit dem Entkalken loslegen: 

  • Geben Sie einen Teelöffel von der Zitronensäure in eine Schüssel mit warmem Wasser.
  • Legen Sie den Duschkopf ca. für eine halbe Stunde in die Lösung. Auch hier sollten Sie darauf achten, dass die gesammte Lochscheibe von der Säure bedeckt ist.
  • Hat sich der Kalk gelöst, spülen Sie den Duschkopf mit klarem Wasser ab. Fertig! 

Praxistipp: Wir empfehlen, den Duschkopf mindestens einmal im Monat gründlich zu reinigen. So ersparen Sie sich viel Arbeit und es besteht kein Grund zur Sorge vor Keimen, Bakterien oder Legionellen. 

Tipps: So verhindern Sie Kalk am Duschkopf

Besonders beim Neukauf einer Duschbrause kann es sich lohnen, sich vorab zu informieren, wie der Duschkopf möglichst lange möglichst kalkfrei und somit funktionstüchtig bleibt. Wir haben einige Tipps für Sie:

  1. Setzen Sie beim Kauf auf einen Duschkopf mit Silikonnoppen! Der Kalk lässt sich hier wesentlich leichter entfernen.
  2. Bauen Sie einen Wasserfilter ein oder schaffen Sie sich eine Filterbrause an – so werden Sie nicht nur Kalk, sondern auch andere Verunreinigungen im Wasser los.
  3. Trocknen Sie den Duschkopf nach jedem Benutzen kurz ab.
  4. Reinigen Sie den Duschkopf regelmäßig – am einfachsten befreien Sie die Düsen mit einer Zahnbürste von Kalkablagerungen.

Kalkablagerungen haben den alten Duschkopf unbrauchbar gemacht und nun stehen Sie vor dem Kauf einer neuen Duschbrause? Dann informieren Sie sich hier, worauf es beim Kauf ankommt und woran Sie erkennen, ein hochwertiges Produkt zu kaufen: 

Das könnte Sie auch interessieren ...