X
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Billy-Regal: umgestalten, pimpen, verschönern

Fünf mal anders präsentiert sich das Billy-Regal: Ob als Flur-Garderobe und Schuhschrank, als Pinnwand oder als Raumteiler – die Wandlungsfähigkeit des Möbel-Klassikers ist schier unglaublich.

Das Billy-Regal ist vielleicht der beliebteste Ikea-Klassiker: Ob als CD-Regal, für Gläser und Geschirr oder klassische als Bücherregal. Das Billy-Regal ist gerade wegen seiner Maße und der schlichten Grundgestaltung so vielseitg einsetzbar. Mit dieser Anleitung holen Sie noch mehr aus dem kleinen, weißen Regal heraus – Sie werden begeistert sein! Wir zeigen, wie Sie mit wenig Mühe jedes Billy-Regal aufpeppen können. Gestalten Sie alte Billy-Regale um – verschönern Sie Ihre Wohnung!

Das Video zeigt, wie Sie das Billy-Regal aufpeppen können:

 
 

Upcycling: Billy-Regal verschönern

Für alle Regal-Varianten gilt: Bauen Sie das Billy-Regal zuerst nach den Herstellerangaben zusammen. Dann folgt die Verschönerung. Wichtig: Steht das Regal später an seinem vorbestimmten Platz, sichern Sie das Regal gegen Umkippen, z.B. mittels eines Winkels, den Sie an der Wand verschrauben!

Zur Bauanleitung

Unser Billy-Regal wurde auf fünf verschiedene Weisen verschönert. Die Anleitung oben zeigt, wie Sie die verschiedenen Looks einfach nachmachen können >>
Praxistipp: Das Billy-Regal kann auch nachträglich Türen bekommen. So wird das Regal schnell zum Schrank und kann alle Inhalte verstecken. So eignet sich das Billy-Regal auch als Kleiderschrank. Wer ein älteres Modell hat, kann leider keine vorgefertigten Türen kaufen. Doch Heimwerker schreckt das nicht ab! Denn Sie können die Türen einfach selber machen!

Fotos: deco & style

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.