X
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Bienenvölker @ Bauer Honigbienen bewohnen Bienenstock auf dem Verlagsdach

Die Biene Maja war eine Honigbiene: Der süßen Zeichentrickfigur verdankt die fleißige Nektarsammlerin ihre große Beliebtheit. Auch bei der Bauer Media Group ist die Biene ein gern gesehener Gast. In zwei Bienenstöcken auf dem Dach des Hamburger Verlagshauses haben Bienenvölker ein Zuhause gefunden – mitten in der Stadt!

Bienenstock
In Bienenstöcken können es sich die Bienenvölker bequem machen. Foto: iStock / Girts Ragelis
Inhalt
  1. Bienenvölker ziehen in Bienenstock auf dem Dach ein
  2. Erste Honig-Ernte der Bienenvölker
  3. Bienenvölker: Nachhaltigkeitskampagne

In einer internen Mitarbeiter*innen-Initiative zum Thema Nachhaltigkeit wurde die Idee geboren, Bienenvölker auf dem Firmendach anzusiedeln, um einen kleinen Beitrag gegen das Bienensterben zu leisten. Seit Jahren geht der Bestand an Bienen und anderen Bestäubern weltweit zurück. Allein in Deutschland ist die Zahl der Bienenvölker seit 1990 von rund 1,1 Millionen um ca. 20% auf etwa 900.000 Bienenvölker geschrumpft. Das Bienensterben hat dabei gravierende Auswirkungen auf unser Ökosystem. Ohne die Insektenbestäubung, würde die Ernte von Nutzpflanzen deutlich geringer ausfallen und wichtige Gemüsesorten wie z. B. Äpfel, Tomaten und Kirschen würden auf 10-20% des normalen Ertrags reduziert.

Das könnte Sie auch interessieren

 

Bienenvölker ziehen in Bienenstock auf dem Dach ein

In Kooperation mit Neudorff werden 2021 zwei Bienenstöcke auf dem Dach der Bauer Media Group aufgestellt. Erfahrene Imker aus der Region kümmern sich ganzjährig um die Betreuung der Bienen – vom Aufstellen über die Ernte bis hin zur Winterruhe. Ein Kennenlernen mit dem Imker sowie eine Begehung zur Prüfung eines geeigneten Standortes für die Bienenstöcke wurde dabei auch erledigt. Mit diesem Nachhaltigkeitsprojekt zur Erhaltung der Bienen leistet die Bauer Media Group einen wertvollen Beitrag für mehr Artenvielfalt in der Stadt.

Gartenpflege Bienen @ Bauer
Bienenvölker haben starke Umzugshelfer

Am 14. April sind zwei Bienenstöcke auf dem Dach des Verlagshauses der Bauer Media Group aufgestellt worden. Der Meßberg hat ein großes Dach –...

Wie viele Bienen sind in einem Bienenstock?

Ein Bienenvolk besteht aus etwa 40.000-80.000 Bienen. Dabei hat jede Biene ihren eigene Funktion. Die meisten Bienen sind einfache Arbeitsbienen. Diese erfüllen viele verschiedene Aufgaben wie z.B. das Putzen, Bauen und Sammeln. Neben den Arbeistbienen gibt es auch männliche Bienen. Diese werden auch Drohnen genannt und haben vor allem eine Aufgabe: Sie sorgen für Nachwuchs. Zusätzlich zu diesen Bienen gibt es noch eine weitere Biene: Die Bienenkönigin. Die Mutter des Bienenvolks ist die einzige Biene die geschlechtsreif ist. Nur sie kann Eier legen. 

 

Erste Honig-Ernte der Bienenvölker

Die Bauer-Bienen auf dem Hamburger Verlagsdach waren in den letzten Monaten fleißig – nun kann zum ersten Mal Honig geerntet werden: Insgesamt 18 Honigwaben. Als Nächstes wird der Honig geschleudert und muss anschließend noch einige Wochen reifen. Wenn auch Sie zum Schutz der Bienen beitragen wollen, können Sie mit dem Anlegen einer kleinen Blumenwiese im Garten sowohl Wild- als auch Honigbienen bei der Nahrungssuche helfen. Für eine solche Wiese hat Neudorff die mehrjährige Samenmischung Wildgärtner Freude Bienengarten im Sortiment. Die Packung enthält über 25 bienenfreundliche Pflanzen, die an nahezu jedem Standort wachsen.

Erntezeit: Insgesamt konnte der Imker 18 Honigwaben auf dem Verlagsdach ernten. Das entspricht etwa 25 bis 35 kg Honig. Foto: Martin Rabe

Weltbienentag am 20. Mai

Bienen sorgen nicht nur dafür, dass die Blumen im Garten schön blühen, mittlerweile werden 75 Prozent der weltweiten Nahrungsmittelpflanzen von Bienen bestäubt. Ein Aussterben der Bienen hätte demnach katastrophale Auswirkungen auf unser aller Leben. Der Weltbienentag soll auf diese Schlüsselrolle der Bienen in der Natur hinweisen und eine Aufforderung an uns alle sein, etwas gegen das Bienensterben zu unternehmen. Und warum ausgerechnet der 20. Mai? Der 20. Mai 1734 ist der Geburtstag von Anton Janscha. Der slowenische Hofimkermeister von Maria Theresia in Wien war der Erfinder der ersten Zargenbetriebsweise und Rektor der weltweit ersten Imkerei-Schule. Er verfasste zahlreiche Bücher über Imkerei und Bienenzucht. Aus diesem Grund wurde sein Geburtstag von den Vereinten Nationen zum Weltbienentag gekürt.

Werden Sie selbst aktiv! Nicht nur am Weltbienentag, sondern das ganze Jahr über können Sie die Artenvielfalt im Garten fördern und dem Bienensterben entgegenwirken – und das direkt in Ihrem eigenen Garten oder mitten in der Stadt auf dem Balkon. Diese 3 Dinge können schon helfen:

 Auf der offiziellen Seite des Weltbienentags finden Sie viele weitere Aktionen, an denen Sie sich beteiligen können.

 

Bienenvölker: Nachhaltigkeitskampagne

Als Unterstützer des Bienenprojekts leisten wir einen Beitrag für eine bessere Welt, die sich verstärkt für den Schutz von Bienen und Insekten einsetzt. Genau bei solchen Projekten setzt unsere Haltungskampagne „OneMillion Dreams“ an. Unter „OneMillion Dreams“ sucht die Bauer Media Group Ideen, die unsere Welt ein wenig besser machen können. Im Rahmen der Kampagne werden Projekte vorgestellt und Themen fokussiert, die uns dabei helfen, die Welt mitzugestalten und Haltung zu zeigen.

Initiative BETTER TOMORROW

Erfahren Sie mehr über unsere Nachhaltigkeitskampagne BETTER TOMORROW >>

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.