MN4W Banner650

Bienenhotel bauen Anleitung: Wildbienenhotel selber bauen

Ein Bienenhotel bauen ist schnell erledigt und bietet dazu noch einen idealen Platz für Bienenlarven und zum Überwintern. Wir zeigen Ihnen, wie einfach Sie dieses Bienenhotel bauen.

Checkliste Werkzeug
  • Bohrer
  • Gehrungssäge
  • Schleifpapier
  • Schrauben
  • Stichsäge

Insbesondere den gefährdeten Bienen möchten viele etwas Gutes tun, indem sie ein Bienenhotel kaufen. Leider kommt es oft vor, dass diese kaum besiedelt werden, da sie meist eher dekorativ als insektengerecht sind. Unsere Lösung: einfach selbst ein Bienenhotel bauen!

 

Bienenhotel bauen: So geht's!

Die Nist- und Überwinterungsplätze sind leicht und schnell gebaut, ein paar Dinge sollten Sie allerdings dabei beachten. Wichtig ist die Verwendung von dem richtigen Holz. Aber welches Holz eignet sich für das Insektenhotel? Hartholz wie Esche, Birke oder Eiche sind gut geeignet. Weichholz ist in diesem Fall ungeeignet, da die Bohrlöcher leicht ausfransen können und die Insekten im schlimmsten Fall verletzen könnten. Außerdem sollte das Holz unbehandelt sein. Unsere Schritt für Schritt Anleitung in der Bildergalerie zeigt Ihnen, wie Sie ein Bienenhotel bauen, das mit Sicherheit von den Bienen angenommen wird!

  1. Zuerst sägen Sie das Kantholz an einem Ende schräg an.
  2. Für axakte Bohrungen können Sie dann ein Raster aufzeichnen und die Zentrierpunkte vorbohren.
  3. Mit dem Bohständer können Sie dann senkrechte Löcher bohren. 
  4. Nun sägen Sie von einem Brett ein Stück ab. Dieses dient als Dach.
  5. Zum Schluss schleifen Sie alles gründlich und können das Bienenhotel dann an dem Reststück des Brettes anbringen.
  6. Anshcließend müssen Sie es nur noch aufhängen. Am besten regen- und windgeschützt. 

Tipp: Ein akkurates Loch-Muster ist nicht notwendig. Unsymmetrische Muster erleichtern den Bienen sogar den Anflug. Wir haben Löcher mit den Durchmessern 2, 4, 6, 8 und 10 mm in das Holz gebohrt. Die jeweilige Bienenart siedelt sich direkt in dem für sie geeigneten Loch an – Maskenbienen bevorzugen beispielsweise die kleineren Löcher, während Mauerbienen in die 4-6 mm-Löcher gehen.

Ein Bienen- oder Insektenhotel sollte keinesfalls nur im Sommer draußen hängen. Wildbienenlarven macht der Winter nichts aus, manche Arten brauchen ihn sogar, um sich richtig zu entwickeln. Auf keinen Fall dürfen Sie das bewohnte Hotel ins Haus holen, sonst denken die Insekten, dass es bereits Frühling ist, und schlüpfen viel zu früh.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.