Begehbare Dusche

Aus selbst ist der Mann 8/2022

Eine bodengleiche begehbare Dusche ist bequem für jedermann und glücklicherweise heute Standard: Dank moderner Einbau-Elemente ist sie sogar im Bestand realisierbar!

(1/30)
Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Diese begehbare Dusche wurde mit einem zementären Duschelement realisiert: Hierbei handelt es sich um ein Gefälle-Set, das eine bodengleiche Dusche mit einem Linienablauf ermöglicht, eingebunden in einen Trockenestrich.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Ablauftopf an einen seitlichen Bodenablauf anschließen und den Badezimmerboden auf Höhe des Ablaufs mit einer Trockenschüttung ausgleichen.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Eine runde 100 mm Ablauföffnung in die Elemente schneiden und sie verleimen.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Praxistipp: Im Gegensatz zu vielen anderen zementgebundenen Platten ist das Powerpanel von Fermacell sehr leicht. Neben zementgebundenen Leichtbetonplatten (beim Gefälle-Set plus Hartschaum) für Boden, Wand und Decke gehören zwei Duschelemente zum System, eins mit mittigem und eins mit seitlichem Ablauf.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

In eine Powerpanel-H2O-Platte seitlich einen Ausschnitt in Größe des Linienablaufs* vornehmen und die Platte aufschrauben (vorher Estrichkleber aufs Element auftragen).
*Das Powerpanel TE Gefälle-Set umfasst „nur“ zwei Elemente für eine bodengleiche Dusche, Rinnen- bzw. Linienablauf müssen separat besorgt werden (Fermacell empfi ehlt TECE Drainline).

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Nun den Ablauf einsetzen und den Übergang mit einem Dichtband abkleben.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Restlichen Raum mit Estrichelementen auslegen, im Duschbereich einen Abdichtanstrich auftragen.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Anschließend wird die Duschkabine gefliest, verfugt und die Sanitäranschlüsse vorgenommen.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Bei dieser begehbaren Duschkabine wurde der Höhenausgleich mit einer gebundenen Schüttung vorgenommen.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Vorne ein Abfluss fürs WC, hinten folgt noch ein Abzweig für die Dusche.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Mehr als 10 cm Höhe sollte man mit einer gebundenen Schüttung ausgleichen.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Sie wird mit Wasser angemischt, eingebracht und dann glatt abgezogen.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Darauf folgt das Powerpanel TE Bodenablauf- System mit mittigem Abfluss.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Praxistipp: Viele Anbieter bodengleicher Duschelemente verwenden leichte Polystyrol-Hartschaumplatten, die keinen weiteren Dichtanstrich benötigen – entweder, weil sie mit Gewebe und Zement ummantelt oder mit aufkaschierter Dichtfolie ausgestattet sind.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Zu diesem Ablaufsystem gehört auch ein komplettes Ablaufgehäuse.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Abschließend Fliesen legen – hier wurde der Duschbereich erhöht eingeplant.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Zu diesem System gehören ein Hartschaum-Duschelement und eine mittige Ablaufgarnitur. Das Element setzt man mit Flexkleber in ein Zementmörtelbett.
Das hier gezeigte Duschelement nennt sich Tilux (von Dural). Es besteht aus einer druckfesten Polystyrol-Hartschaumplatte, die ein Gefälle Richtung Mitte aufweist. Praktisch: Neben einer Ablaufgarnitur ist auch eine werkseitig aufkaschierte Abdichtfolie mit 5 cm Überstand inbegriffen.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Um eine bodengleiche Dusche herzustellen, den Estrich in Elementgröße* bis auf die Rohbetondecke aufstemmen.
*Formate: 50 x 50 x 3,5 cm, 90 x 90 x 4 cm, 100 x 100 x 4,2 cm, 120 x 120 x 4,5 cm, 120 x 90 x 4 cm, 150 x 90 x 4 cm

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Bodenablauf beim quadratischen Element mittig platzieren. Die Höhe ergibt sich aus der Estrichhöhe abzüglich ca. 5 cm.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Ist der Ablauf ausgerichtet, fixieren Sie ihn mit schnell abbindendem Mörtel und setzen den Schutzdeckel (rot) auf.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Als Ausgleichsschicht einen Zementmörtel (Estrichbeton) bis auf Höhe des umlaufenden Flanschrings einbringen und glätten.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Nach Trocknung mit einer Zahnkelle (10-mm-Zahnung) Flexmörtel aufkämmen (flexibler Fliesenkleber in C2-Qualität).

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Auch auf die Elementunterseite Kleber aufziehen und sofort in das frische Klebebett eindrücken.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Verschraubungsring in den Ablauf eindrehen, dann die überstehenden Enden der aufkaschierten Abdichtfolie ringsum an Wand und Boden kleben.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Abschließend kann direkt gefliest und der Ablaufrost eingesetzt werden. Verwenden Sie flexiblen Fliesenkleber!

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Schaut man sich nach einem bodengleichen Duschelement um, sollte man auf die angebotenen Abläufe achten: Seitliche Abfl üsse sind ggf. weniger störend beim Duschen.
Das Kerdi-Shower-System von Schlüter gibt es mit seitlichem und mittigem Ablauf. Praktisch: aufkaschierte Abdichtfolie.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Die Fundo-Elemente von Wedi gibt es mit verschiedenen Abläufen, hier ein seitlicher Linienablauf. Gut: Die zementummantelte Hartschaumplatte erfordert keine weitere Abdichtung.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Wie auch beim Jackoboard von Jackon, hier mit Eckablauf.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Vorgefertigte Elemente mit dem nötigen Gefälle erleichtern die Verwirklichung bodengleicher Duschen. Gut, wenn ein Abfluss im Boden vorhanden ist.

Begehbare Dusche

Ebenerdige Dusche

Ansonsten muss man das Abflussrohr mit zwei Prozent Gefälle Richtung Wandabfluss verlegen – und ein Element mit waagerechtem statt mit senkrechtem Ablauf auswählen!

Früher stieg man in die Badewanne, dann in die Duschwanne. Heute ist die begehbare Dusche Standard. Wir zeigen verschiedene Systeme, mit denen Sie eine bodengleiche Dusche selbst einbauen können.

Auch wenn die klassische Duschwanne aus Acryl oder Stahl oft noch die Regel ist, so spricht dennoch vieles für den Verzicht auf eine separate Wanne. Denn eine begehbare Dusche ermöglicht einen stolperfreien Zugang, was nicht nur Menschen mit einer Behinderung oder älteren Personen hilft, sondern durchaus bequemer für jedermann ist.

Gerade beim nachträglichen Einbau einer bodengleichen Dusche ist großes Augenmerk auf deren Abdichtung und Entwässerung zu legen, damit sich kein Wasserschaden ereignet. Das Video stellt die gängigen Systeme zur Entwässerung der ebenerdigen Duschtasse vor:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Vorteile einer begehbaren Dusche

Die begehbare Dusche findet immer mehr Freunde und das nicht nur bei Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen auf einen schwellenlosen Zugang zur Dusche angewiesen sind. Die begehbare Dusche bietet jenseits der Barrierefreiheit ein großes Plus an Komfort! Neben dem optischen Effekt, dass der Raum durch das durchlaufende Raster der Bodenfliesen großzügiger wirkt, ist auch die Reinigung des Badezimmers deutlich leichter: Keine Kanten und Ecken, in denen sich Wasser sammeln kann, keine Fugen, die Schimmel ansetzen können! Auch das Problem-Thema Licht im Bad wird dank der deckenhohen Ganzglas-Duschabtrennung einer begehbaren Dusche automatisch mit gelöst!

Begehbare Dusche

Abgesehen davon lässt sich eine übergangslos geflieste Fläche leicht reinigen und sieht elegant aus. Lange Zeit war es jedoch schwierig, im Zuge eines Badausbaus eine begehbare Dusche einzubauen: Man musste den Estrich mit entsprechendem Gefälle zum Abfluss einbringen. Heute gibt es Fertig-Elemente für die bodengleiche Dusche mit integriertem Gefälle ab rund 200 Euro, die oft auch eine Abflussgarnitur enthalten. Praktisch!

Begehbare Dusche mit System

In unserer Bildergalerie stellen wir Ihnen drei Systeme zum leichten Einbau einer ebenerdigen Dusche vor: Ein praktisches Gefälle-Set, eine Variante mit gebundener Schüttung und ein Set mit einem Hartschaum-Duschelement mit mittiger Ablaufgarnitur. Für welche Variante Sie sich letztlich entscheiden, kommt in erster Linie auf die Gegebenheiten in Ihrem Badezimmer sowie auf Ihr handwerkliches Geschick an.

Lesen Sie mehr darüber, wie Sie eine begehbare Dusche in Ihr Bad einbauen können und welche verschiedenen Möglichkeiten der Installation sich Ihnen bieten. Je nach Bodenaufbau bieten sich verschiedene Bodenablauf-Systeme an.

Fotos/Zeichnungen: Archiv, Fermacell, Dural, Schlüter, Wedi, Jackon

Das könnte Sie auch interessieren ...