Werkbank klappbar

Aus selbst ist der Mann 2/2017

Eine nicht alltägliche Lösung für eine Komplett-Werkstatt ist unser Bauplanthema (SE 02/2008), das wir kompakt in einem puristisch anmutenden Schrank versteckt haben. Wie Sie die Werkbank klappbar bauen – aber dennoch werkstatttauglich und stabil – zeigt Schritt für Schritt diese Bauanleitung. Den Bauplan mit allen Maßen gibt es zum Bestellen.

(1/61)
Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

In diesem schlichten Werkstattschrank verbirgt sich eine vollfunktionstüchtige Werkbank zum Klappen – inklusive viel Stauraum vür Kleinteile und Elektrowerkzeuge!

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Ein Falzfräser sorgt bei den Korpuselementen dafür, dass die Rückwand später bündig abschließt

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Beim Bohren der Schraubenlöcher sollten die Seitenwände absolut waagerecht aufliegen

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Das Verbinden der Seitenwände mit Boden- und Kopfplatte erfolgt unter Leimzugabe mit je drei ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... Spanplatten-Schrauben. Gleiches gilt für Zwischenboden und Trennsteg (Löcher ansenken)

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Das passt: Beitel und Kunststoffhammer machen Platz für das problemlose Einlegen der Rückwand

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Die komfortable Alternative zum Nageln: Linsenkopf-Schrauben (unbedingt vorbohren)

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Der Schrank steht auf Fußbrettern. Bei unebenen Böden ist ein exakter Höhenausgleich unerlässlich

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Der komplette Korpus steht. Die Rückwand garantiert die Verwindungssteifigkeit der Konstruktion

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Clevere Hilfe: Falls eine Demontage der Rückwand vorgesehen ist (z. B. für eine nachträgliche Behandlung der Oberfläche), hier ein Trick: Das fixierte Brett wegbrechen, den Nagel entfernen und die Rückwand einfach unbeschädigt herausnehmen.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Praxis-Tipp: Lastenträger
Die Einlegeböden sollten (für alle Fälle) eine ordentliche Last tragen können. Dabei helfen sowohl die vollflächig ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... tragenden Auflagerleisten als auch die an den Boden-Vorderkanten fixierten, 35 mm breiten Multiplex-Frontleisten.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Eine präzise in der Gehrungslade geführte Spannbogensäge bereitet die Rahmenbretter für die ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... Türen vor. Die von den Schraubzwingen fixierten Bretter dienen als „Anschlag“ für die langen ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... Rahmenbretter. Nachdem deren Leim abgetrocknet ist, werden auch die kurzen Bretter aufgeleimt.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Die im Baumarkt erstandenen Stangenscharniere werden mit einer Bügelsäge (Metall-Sägeblatt) ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... passend für jede der vier Türen abgelängt und verschraubt. Die Schrauben dürfen natürlich ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... nicht auf der Rückseite austreten. Beim Fixieren an den Seitenwänden sollten die Schrauben erheblich länger ausfallen.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Die beide unteren Türen sollten zuerst montiert werden. Ein passender Distanzhalter markiert ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... die Position der beiden oberen Türflügel. Gehalten werden alle Türen von Magnetschnäppern.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Design-Möbelgriffe unterstreichen die puristische Anmutung des Schranks mit getarntem Innenleben.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Der Ausschnitt für die wechselbaren Trägerplatten wird mit Forstnerbohrer und Stichsäge hergestellt.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Die Ausklinkungen in den kurzen Kantenleisten bieten Platz für benötigte Zwingen.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Alle Teile der Klappe werden mit sogenannten ­Dominos („breite“ Dübel) und Leim verbunden.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Auch beim Verleimen der kompletten Klappe, der späteren Arbeitsplatte, sind Klemm- oder Schraubzwingen bis zum Abbinden des Leims unerlässlich.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Die Auflagerdreiecke, die nachher die auswechselbaren Trägerplatten fixieren, benötigen je zwei ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... Durchgangsbohrungen, durch die sie von unten mit der fertigen Klappe verschraubt werden.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Jede der vier auswechselbaren Trägerplatten wird präzise passend mit Raspel und Feile bearbeitet.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Zwei auf einer Zulage rechtwinklig angeordnete Leisten dienen als Bohrlehre für die vier ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... Ecklöcher bei den Trägerplatten. Diese werden zur Schablone für die Bohrungen in den Auflagern.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Wichtig bei allen Trägerplatten ist deren oberflächenbündige Verschraubung mit der Klappe.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Drei kräftige Scharniere (geöffnet 110 x 80 mm) verbinden die Klappe mit dem Zwischenboden.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Auf 10 mm gekürzte Senkkopf-Schrauben (M4) und Hülsenmuttern halten die Scharniere am ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... Zwischenboden. Dazu wird zuvor die Klappe mit drei Schraubzwingen an diesem Boden fixiert.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Eine tragfähige Verbindung: Die starken Scharniere geben der Klappe die notwendige Stabilität.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Praxis-Tipp: Sicherheit
An beiden unteren Türen sind diese so genannten Kistenverschlüsse montiert. Die verschraubten Gegenstücke sitzen innen auf den kurzen Kantenleisten der Klappe. Die Beschläge verhindern, dass die zur Arbeitsplatte umfunktionierte Klappe bei unvorhergesehenen Kontakten „abstürzt“.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Gesamtansicht der Stützschuhe und Trägerplatten.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Dieser Stützschuh neutralisiert die Last der Arbeitsplatte auf den Türen.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Die erste Variante der Trägerplatten gilt dem Bohrständer. Die Grundplatte muss aber passen.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Mit auf der Grundplatte fixiertem Maschinen-Schraubstock lassen sich auch Metallprofile problemlos bearbeiten.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Auch die Stichsäge hat ihre eigene Trägerplatte. Gewindeschrauben sorgen für eine stabile ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... Verbindung zwischen der Trägerplatte und der Grundplatte der Stichsäge. Die Schranktiefe ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... erlaubt sogar, dass die montierte Stichsäge auch im „Ruhezustand“ der Klappe und bei geschlossenen Türen ihren Platz behalten darf.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Für die Oberfräse ist natürlich auch eine eigene Trägeplatte vorgesehen.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Trägerplatte für die Oberfräse.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Was der Klappwerkbank im Schrank noch fehlt: Bankhakenhalter und Anschlag für die Sägeeinrichtung:
Ohne Leim geht nichts: Hier das erste der Klötzchen, die später den Bankhakenhalter bilden.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Praxistipp: Platzhalter
Bei vollflächigen Verleimungen neigen die Werkstücke dazu, sich gegeneinander zu verschieben. Eingeschlagene Nägel, deren Köpfe abgezwickt wurden, verhindern dieses Verrutschen.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Ein Distanzklötzchen sorgt dabei, gleichmäßige Abstände beim Verleimen zu gewährleisten.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Hammer, Durchschläger und Feile helfen beim ­Zerlegen einer hochwertigen Schraubzwinge.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Zwei der drei gelösten Zwingenteile werden zu Elementen des Bankhakenhalters umfunktioniert.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Zwei der drei gelösten Zwingenteile werden zu Elementen des Bankhakenhalters umfunktioniert.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Hier der Bankhakenhalter in Funktion. Eine Feinjustierung der Klemmkraft ist jederzeit möglich.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Idealerweise fixieren viele Schraub- oder Klemmzwingen die Teile während des Leimabbindens.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Bei der Abzugbox sollte der Bohrungsdurchmesser zum heimischen Staubsaugerschlauch passen.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Der komplett aufgebaute Anschlag. Die beiden Rippen rechts und links dienen der Stabilität.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Der Anschlag wird exakt fluchtend mit dem Blatt der Stichsäge ausgerichtet (das ist die Nullstellung).

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Zwei aufgeklebte Papierlineale links und rechts auf der Klappe erlauben ein exakt paralleles ...

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

... Verschieben des Anschlags. So ist auch das Herstellen schmaler, langer Werkstücke möglich.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Ohne Anschlag und mit samt Trägerplatte gedrehter Stichsäge sind auch Kurvenschnitte kein Problem.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Abzugbox und Staubabsaugung sind gaerade beim Arbeiten mit einer Oberfräse sehr empfehlenswert.

Werkbank klappbar

Klappbare Werkbank bauen

Fertig ist die selbstgebaute klappbare Werkbank im Schrank!

Bauplan bestellen

Hinter den Türen der ,klappbaren Werkbank ,im Schrank ist jede Menge Platz für Werkzeug, Kleinteile und eine Klappe, die sich mit wenigen Handgriffen zu einer variablen Arbeitsplatte umfunktionieren lässt. Der Werkstattschrank könnte, was sein Äußeres betrifft, auch im Wohnzimmer stehen. Sein Innenleben und die damit verbundenen Möglichkeiten aber weisen ihm eher einen Platz ohne Teppichboden zu. Für gut 200 Euro können Sie diese ,klappbare Werkbank, nachbauen. Ihre ungefähren Maße sind 2000 x 1000 x 320 mm (H x B x T). Der Clou ist, dass sich trotz der geringen Tiefe hinter den Türen eine komplette Werkstatt verbirgt. Die Werkbank im Schrank bietet genügend Stauraum sowohl für Elektro- und Handwerkzeuge als auch für eine Menge Kleinteile und Zubehör. Selbst der Bankhakenhalter und der Anschlag lassen sich platzsparend unterbringen.

Klappbare Werkbank selber bauen

Der Schrank besteht überwiegend aus 18 und 15 mm dicken Birken-Multiplexplatten, die Rückwand aus 5er Sperrholz. Verbunden sind die Korpuselemente (Seitenwände, Böden und Steg) mit bündig eingesenkten Schrauben und Holzleim. Für die Bodenfreiheit sorgen zwei untergeschraubte Leisten. Da der Schrank und damit auch die Arbeitsplatte möglichst in der Waage stehen sollte, sind hier – vor allem bei unebenen Böden – durch passende Zulagen Korrekturen möglich.

Die Rückwand verhindert eine Verwindung der gesamten Korpuskonstruktion. Dabei ist Verschrauben besser als Nageln. Das erleichtert eine mögliche Demontage. Die vier Türen sind mit Stangenscharnieren (auch Klavierband) an den Seitenwänden angeschlagen. Zu beachten ist dabei, dass die Schrauben für die Türrahmen deutlich kürzer sein müssen, als das Material dick ist.

Im Schrank: Werkbank zum Klappen

Der Klappen-Aufbau ist das Herzstück des Schranks: Hinter geschlossenen Türen verborgen, entfaltet die Klappe bei der Verwandlung in eine ­Arbeitsplatte ihre volle Funktionalität. Und die lässt jedes Heimwerkerherz höher schlagen. Denn der vordere quadratische Ausschnitt erlaubt das Einsetzen verschiedener, auf bestimmte Elektrogeräte zugeschnittene Trägerplatten. Für deren Austausch sind lediglich vier Schrauben zu lösen und die gewünschte Platte mit bereits befestigtem Werkzeug auf den Dreiecken zu fixieren. Aufgehängt ist die Klappe am Zwischenboden mit Scharnieren. Für zusätzliche Stabi­lität sorgen die umlaufend verleimten Kantenleisten. Die beiden seitlichen sind im mittleren Bereich ausgeschnitten, um bei Bedarf Platz für Zwingen zu lassen.

Der stabile Anschlag, ausgestattet mit Staubabzugbox, erlaubt nicht nur präzise Arbeiten mit einer Oberfräse. Er hilft auch durch paralleles Verändern seiner Position dabei, eine Stichsäge, die sich ja nicht unbedingt für lange, gerade Schnitte anbietet, zur Kreissäge werden zu lassen. Denn die war wirklich nicht mehr unterzubringen. Voraussetzung für gelungene Schnitte ist allerdings, dass sowohl das Elektrowerkzeug als auch das Sägeblatt von hochwertiger Qualität sind. 

Klappbare Werkbank im Schrank

Der Korpus dieser klappbaren Werkbank bietet Platz für alle beweglichen Teile: Geschlossen benötigt die Werkbank nicht mehr Raum als ein Schrank ...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bauplan Komplett-Werkstatt (02/2008): Hinter den Türen des Schranks ist jede Menge Platz für Werkzeug, Kleinteile und eine Klappe, die sich mit wenigen Handgriffen zu einer variablen Werkbank umfunktionieren lässt.

Werkbank kaufen

Das könnte Sie auch interessieren ...