Einrichtungstipps

Welche Farbe passt zu Blau? Viele! Das sind die schönsten Kombinationen und Interior-Pieces

Eine blau gestrichene Wand ist ein echter Hingucker, der mit einigen Farben ganz besonders gut harmoniert. Wir verraten Ihnen, welche das sind und wie Sie Ihre Interior-Pieces vor einer blauen Wand ganz besonders gut in Szene setzen können.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Als Wandfarbe ist Blau einfach traumhaft schön, tiefsinnig und lädt zum Träumen ein. Kein Wunder, denn die Farbe Blau wird hierzulande mit Entspannung, Weite und Sehnsucht assoziiert. Wir erklären Ihnen, welche Blautöne es gibt, mit welchen anderen Farben diese harmonieren und geben darüber hinaus noch passende Interior-Tipps. 

Unser Favorit: dunkelblaue Wandfarbe von Lignocolor

Unser ganz persönlicher Lieblings-Blauton ist "Ocean" von Lignocolor. Der dunkle Farbton des "Ozeans" gehört zu den kräftigeren Farbtönen und ist eine eher kalte Farbe — die uns direkt in ihren Bann gezogen hat. Hergestellt wird sie auf Kreidebasis und ist dabei hochdeckend. Sie ist laut Hersteller zudem geruchsarm, atmungsaktiv und frei von schädlichen Dämpfen. Das edelmatte Finish, mit dem der Hersteller wirbt, hat uns vollends überzeugt. 

Diese Farben passen zu dunkelblauer Wandfarbe

Inneneinrichtung vor dunkelblauer Wand
Wohn-Accessoires in Rosa oder Pink kommen vor einer dunkelblauen Wand prima zur Geltung Foto: iStock / KatarzynaBialasiewicz

Eine dunkelblau gestrichene Wand bietet den perfekten Hintergrund für knallige, kräftige Farben wie Rosa / Pink, Gelb oder Hellblau. Accessoires und Möbelstücke in dieser Farbgebung fangen Blicke ein und harmonisieren prima mit dem kalten Blauton im Hintergrund. Allerdings sollten Sie kleine Räume nie komplett in Dunkelblau streichen, sondern sich auf eine oder zwei Wände konzentrieren. Andernfalls würde das schon recht kleine Zimmer optisch noch kleiner wirken. 

Diese dimmbare LED-Akku-Lampe in Rosa von Sigor macht sich wunderbar als optischer, kleiner Farbklecks und kann sowohl auf die Fensterbank als auch eine Kommode oder den Sofatisch gestellt werden. 

Auch ein schöner Interior-Eyecatcher: die pinken Kissenbezüge von Liulee im 2-er-Set. In Kombination mit Dunkelblau wirkt das Pink wunderbar erfrischend und sophisticated. 

Auch schön: dunkles Petrolblau

Wenn Blau und Grün in der jeweils dunkelsten Variante aufeinander treffe, entsteht etwas einmalig Schönes: Petrolblau. In unseren Kreisen gilt die Farbe Petrol als besonders elegant und tiefgründig. Auch in der seidenmatten, wasserbasierten Wandfarbe "Kräftiger Fluss" von Wanders24 kann man sich regelrecht verlieren. Wer seine Wände in dieser Farbe streicht, weiß auf jeden Fall zu beeindrucken. Damit Möbel, Vasen, Decken, Kissen und Co. nicht im schier endlosen Ton-in-Ton-Strudel des Petrols versinken, erklären wir Ihnen noch die schönsten Farbkombinationen. 

Diese Farben passen zu dunklem Petrolblau

Petrolblaue Wände bilden den perfekten Hintergrund für poppige Farben
Vor tiefdunklem Petrolblau machen sich poppige Farben wie Rot und Orange hervorragend. Foto: iStock / FreshSplash

Da dunkles Petrolblau einen nicht zu übersehenden Grünanteil besitzt, kombiniert man ihn gerne mit knalligen Farben wie Orange, Rot oder Senfgelb. Aber auch neutrale Farben wie Beige, Greige oder Grau sind in der Farbkombination mit Petrolblau sehr schön und wirken etwas ruhiger fürs Auge als die Knallfarben — wobei diese natürlich deutlich mehr Spaß machen. 

Ein Dreamteam: Wenn Orange und Petrolblau aufeinandertreffen, schlägt jedes Interior-Herz schneller. Die warmen Farben der Wolldecke von Linen & Cotton brechen die kühle Atmosphäre des Petrols auf und sorgt für einen heimeligen Touch. 

Eine moderne Farbkombination, die gute Laune macht: Der knallrote Webteppich von ABC Italia kommt vor der petrolblauen Wand gut zur Geltung, ohne diese in den Schatten zu stellen. So harmonieren die zwei trotz starken Kontrasts wunderbar miteinander und sorgen für ein modern-gemütliches Wohngefühl.

Das richtige Hellblau finden und kombinieren

Kein Wunder, dass viele Eltern das Kinderzimmer ihrer Sprösslinge hellblau streichen: Wände in hellem Blau wirken beruhigend. Zugleich gelten helle Blautöne als erfrischend und zählen zu den Farben, die sich nicht den Konventionen anpassen und Freigeistern vorbehalten sind. Genau den Charme versprüht auch die Wandfarbe "Stilles Wasser" von Alpina. Obendrein punktet sie damit, das Umweltzeichen "Blauer Engel" verliehen bekommen zu haben und ganz ohne Löse- und Konservierungsmittel auszukommen. Ideal also fürs Kinderzimmer

Diese Farben passen zu Hellblau

Das richtige Hellblau finden und kombinieren
Hellblau ist eine freundliche Farbe, die häufig in Kinderzimmern anzufinden ist – gerne im Zusammenspiel mit Gelb Foto: iStock / imaginima

Hellblau gehört zu den hellen Blautönen und sieht besonders schön im Zusammenspiel weiterer heller, freundlicher Farben aus. Vor allem Gelb haucht dem kühlen Ton etwas Wärme ein und macht Lust zum Verweilen. Aber auch andere, verschiedene Blautöne brechen eine Ton-in-Ton-Kombination gekonnt auf — ohne auf Farben aus einer anderen Farbfamilie ausweichen zu müssen. Aber auch Weiß und Schwarz können interessante Akzente vor einer hellen, blauen Wand setzen. 

Tolle Blickpunkte erzeugt man am einfachsten durch das Anbringen von Bildern. Dieses 6-er-Set Kunstdrucke im Bauhaus-Stil von Monoko haucht einem hellblau gestrichenem Raum – der nicht gerade das Kinderzimmer ist – einen erwachsenen Look ein. Da die Drucke auch Hellblau enthalten, passen sie wunderbar in die farbliche Umgebung des Zimmers. 

Passt sowohl ins Kinderzimmer als auch in jeden beliebigen anderen Raum, der hellblau gestrichen ist: die Pendelleuchte von HJXDtech. Das Sonnengelb der Deckenlampe erinnert in Kombination mit dem Hellblau an die Sonne, die von einem wolkenfreien Himmel scheint. Was kann man sich Schöneres für sein Zuhause wünschen?

So schön ist Türkis

Türkis ist die Farbe des Mittelmeeres, des Sommers und macht direkt Lust auf Urlaub. Auch wenn die Wandfarbe "Frozen" aus der Schöner Wohnen Kollektion uns des Namens wegen leicht frösteln lässt, macht der Ton dennoch gute Laune. In unserer Gesellschaft steht Türkis übrigens für Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und Humor — und genau diese schönen Attribute lassen sich auch über die Wandfarbe transportieren! 

Diese Farben passen zu Türkis

Wandfarbe Türkis richtig kombinieren
Türkis in Kombination mit Weiß erinnert uns an griechische Tavernen und die Leichtigkeit der Mittelmeerregion:  Foto: iStock / KatarzynaBialasiewicz

Die Farbe Türkis ist eine Diva, die ganz allein im Licht des Scheinwerfers glänzen möchte. Daher machen sich vor allem neutrale Töne wie Weiß oder Grau hervorragend als Nebendarsteller. Während die Kombination mit Weiß an schöne Restaurants und Bars an der Mittelmeerküste erinnern, haucht Grau dem türkisen Farbton einen erwachsenen, weltgewandten, intellektuellen Charme ein. 

Schick und praktisch zugleich sind die weißen Beistelltische im Dreierpack von en.casa. Im Zusammenspiel mit einer türkisfarbenen Wand transportiert die Kombination einen sommerlichen Charme, der zum Wohlfühlen einlädt. Fehlen nur noch die Cocktails, die perfekt auf den Tischchen abgestellt werden könnten … 

Türkis und Grau vertragen sich gut und so ist es kein Wunder, dass das graue Becher-Set von Leonardo Home besonders gut im türkis gestrichenen Wohn- oder Esszimmer zur Geltung kommt. So kommen wir gerne in den Genuss eines Kaffees auf dem Sofa, denn auch das Auge freut sich mit. 

Welche Farben Sie lieber nicht mit Blau kombinieren sollten

Geschmäcker können zwar auch in Sachen Farbe verschieden sein, dennoch gibt es einige No Gos — denn, was man fast kaum glauben mag, nicht jede Farbe passt gut zu Blau. Schwierig wird es beispielsweise mit Violett und anderen Lila-Tönen, die nur dann harmonisch zusammen wirken (müssen), wenn der Teenager sich und seine Farb-Ideale in der Diskussion mit den Eltern durchsetzen konnte. 

Eine weitere Farbe, die besonderes Interior-Geschick voraussetzt, ist Grün. Je nach Farbton kann Grün unter Umständen dafür sorgen, dass das Gesamtbild zu farbenfroh wird — obwohl nur zwei Farben im Spiel sind. Diese Kombi ist unseren Augen nur etwas für Fortgeschrittene. 

Zwar lieben wir es, wenn unterschiedliche Blautöne kombiniert werden, aber kommt mehr als eine weitere Farbe ins Spiel, wird es auch uns zu bunt. Eine Kombination aus beispielsweise Blau, Rot, Gelb, Grün und Weiß ist so heikel, dass wir strikt davon abraten würden. 

Das könnte Sie auch interessieren ...