close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Weihnachtskrippe Alpenländische Weihnachtskrippe bauen

Die alpenländische Stallkrippe gehört hierzulande zu den beliebtesten Kulissen, um die Geburtsstunde Christi darzustellen. Wir zeigen den Bau der traditionellen Weihnachtskrippe Schritt für Schritt (SE 12/2021, Bauplan leider vergriffen).

Weihnachtskrippe
Foto: sidm / MMM
Inhalt
  1. Anleitung: Weihnachtskrippe selbst bauen
  2. Wann stellt man die Weihnachtskrippe auf?
  3. Was gehört alles zu einer Weihnachtskrippe?

In vielen Haushalten gehört die Weihnachtskrippe genauso zum Christfest wie der Baum. Als einer der Urväter des Krippenbaus wird Franz von Assisi genannt, der im Jahr 1223 in einer Höhle im Wald die erste Weihnachtskrippe errichtet haben soll. Doch bildliche Krippendarstellungen sind schon wesentlich früher entstanden.

Auch sehr gefragt:
Orientalische Krippe bauen
Bauplan: Bauernkrippe
Ruinen-Krippe selber bauen

Unabhängig davon, wann und von wem der Krippenbau ins Leben gerufen wurde, ist das Aufstellen der Krippe kaum aus dem Christentum wegzudenken. Traditionelle Krippen werden oft von einer an die nächste Generation weitergegeben.

Bauplan bestellen

Die Anleitung hier zeigt Schritt für Schritt den Bau einer klassischen Alpenkrippe – in unserer westlichen Vorstellung wurde das Christkind in uns bekannten Gebäuden mit Bauernhaus und Stall geboren, nicht in einer orientalischen Behausung. Der Bauplan enthält alle erforderlichen Maße und kann als maßstabsgerechte Schablone den Krippenbau erleichtern.

 

Anleitung: Weihnachtskrippe selbst bauen

Liebevoll dekoriert ist unser Entwurf einer alpenländischen Krippe: Geschnitzte Balken, verputzte Wände und liebevoll gestaltete Details ergeben in Verbindung mit Figuren, Moos, Heu und Licht eine traumhafte Landschaft. Der Nachbau der Weihnachtskrippe ist Dank des Bauplans für engagierte Krippenbauer kein Problem.

Bauanleitung: Weihnachtskrippe
Umfang: 7 Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

Zunächst wird der Stall aus Holzleisten und Sperrholz "in seinen Grundmauern" errichtet. Dann folgt die eigentliche Arbeit an der Weihnachtskrippe: die Dekoration des Krippenstalls! Denn eine typische Alpenkrippe wirkt am besten, wenn sie liebevoll dekoriert ist. Wir haben dafür verschiedene Materialien von Rayher verwendet:

  • Eine etwa 130 cm lange, batteriebetriebene Mini-LED-Lichterkette (Art.-Nr. 69228159, 6,99 Euro),
  • Naturfarbenes Islandmoos (Art.-Nr. 8503231, 4,99 Euro/100-Gramm- Beutel)
  • Sowie hellgrünes Islandmoos (Art.-Nr. 8503211, 4,99 Euro/ 100-Gramm-Beutel).
  • Tipp: Mit Rayher-Plattenmoos können Sie auch den Boden dekorieren!

Nicht die passende Weihnachtskrippe für Ihren Geschmack? Dann stöbern Sie doch einmal unter den Krippen-Entwürfen der letzten Jahre – dort finden Sie bestimmt die passende Krippe >>

 

Wann stellt man die Weihnachtskrippe auf?

Das Kirchenjahr endet an Totensonntag. Das ist immer der letzte Sonntag vor dem ersten Advent. Bereits zu diesem Zeitpunkt können Sie die Weihnachtskrippe aufstellen. Viele nutzen aber auch erst den 24. Dezember. Generell kann man also sagen, dass Sie ab Totensonntag bis zum 24. Dezember Zeit haben, um die Weihnachtskrippe aufzustellen.

Krippenbau
Bauplan: Fachwerkkrippe

Mit etwas Geduld ist der Nachbau dieser Krippe ganz einfach: Sehen Sie selbst

Und wann räumt man die Krippe weg? Viele räumen spätestens am 7. Januar die Weihnachtskrippe weg. Doch Sie können die Krippe, genau wie alle andere Weihnachtsdeko, auch erst am 2. Februar wegstellen. Dann ist auch die kirchlische Weihnachtszeit vorbei.

 

Was gehört alles zu einer Weihnachtskrippe?

Mutter Maria, Vater Josef und das Christkind gehören selbstverständlich in die Krippe. Zusätzlich dazu kann man auch noch einen Hirten mit ein paar Schafen, einen Ochsen und einen Esel hinzustellen. Auch der Verkündungsengel wird bei Weihnachtskrippen gern aufgestellt. Spätestens am 6. Januar können Sie dann auch noch die drei heiligen Könige hinstellen.

Quelle: selbst ist der Mann 12 / 2021

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.