close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Wasserbecken

Wasserbecken

Wasserbecken anlegen: Schritt 1 von 25

Hier ist noch viel zu tun: Der Garten vor dem Einbau der Wasserbecken. Hier wurde im Herbst mit den Arbeiten begonnen. Vorteil: Der Boden ist noch nicht gefroren und die neu gesetzten Pflanzen haben noch genug Zeit anzuwachsen, damit im kommenden Frühjahr alles frisch austreibt. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken ausheben

Wasserbecken anlegen: Schritt 2 von 25

Die Teichgröße mit Hilfe von Pflöcken und Richtschnüren abstecken und ausschachten. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken

Wasserbecken anlegen: Schritt 3 von 25

Beim Aushub größerer Becken ist ein Minibagger hilfreich. Die Feinarbeit erfolgt mit Spaten und Schaufel. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken

Wasserbecken anlegen: Schritt 4 von 25

Zum Einsetzen der Schalungspfosten Löcher ausheben (Abstand 100 cm). Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken

Wasserbecken anlegen: Schritt 5 von 25

Die Bangkirai-Pfosten 7 x 7 cm setzt man etwa 100 cm tief in Beton. Dieser sollte mindestens zwei Tage aushärten. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken

Wasserbecken anlegen: Schritt 6 von 25

Pfosten mit der Wasserwaage ausrichten. Höhe mit Richtschnur markieren. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken montieren

Wasserbecken anlegen: Schritt 7 von 25

Einfassungsbretter an Pfosten fixieren: zuerst Längs-, dann Schmalseiten. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Eckige Wasserbecken

Wasserbecken anlegen: Schritt 8 von 25

Auf die Wandbretter setzt man dann den Rahmen. Er wird auf Gehrung geschnitten. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Formales Wasserbecken

Wasserbecken anlegen: Schritt 9 von 25

Hier eines der drei kleinen Becken. Der Aufbau entspricht dem des großen Beckens (siehe Zeichnung). Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken verfüllen

Wasserbecken anlegen: Schritt 10 von 25

Die Konstruktion so lange mit Schraubzwingen fixieren, bis das Erdreich um die Bassins angefüllt ist. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Abdeckung für Wasserbecken

Wasserbecken anlegen: Schritt 11 von 25

Auch bei den kleinen Teichbecken wird der Rahmen auf Gehrung geschnitten. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken aus Bangkirai

Wasserbecken anlegen: Schritt 12 von 25

Für alle Teile am besten wetterfeste Hölzer wie Bangkirai oder Massaranduba verwenden. Ihnen schadet selbst direkter Erdkontakt nicht. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken abdichten

Wasserbecken anlegen: Schritt 13 von 25

Nun folgt die Abdichtung der Wasserbecken: Auf das Erdreich kommt zunächst eine 1 mm dicke Kautschukfolie (EPDM). Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken füllen

Wasserbecken anlegen: Schritt 14 von 25

Darauf legt man die 0,5 mm dicke Teichfolie, zieht die Falten glatt und flutet das Becken schrittweise. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken

Wasserbecken anlegen: Schritt 15 von 25

Vor dem Auflegen der Zinkeinfassung wird die Teichfolie am Rand der Wasserbecken fixiert. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken auskleiden

Wasserbecken anlegen: Schritt 16 von 25

Hier das Auskleiden der drei kleinen Becken mit Teichfolie. Diese sollte möglichst faltenfrei liegen. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Teichfolie befestigen

Wasserbecken anlegen: Schritt 17 von 25

Bevor man die Folienränder abschneidet, müssen die Wasserbecken geflutet werden. Erst jetzt die Teichfolie am äußeren Rand befestigen. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Halteplatten befestigen

Wasserbecken anlegen: Schritt 18 von 25

Damit die Zinkeinfassung später sicher hält, werden Metallplatten auf dem Beckenrand genagelt. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Beckenrand ohne Zinkblechverkleidung

Wasserbecken anlegen: Schritt 19 von 25

So ist das Wasserbecken perfekt vorbereitet, die Zinkeinfassung kann aufgesetzt werden. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Montagekleber auftragen

Wasserbecken anlegen: Schritt 20 von 25

Nun tragen Sie Montagekleber auf die Halteplatten auf, ... Foto: © De Tuinen van Appeltern

Zinkummantelung ausmessen

Wasserbecken anlegen: Schritt 21 von 25

... ehe Sie die Zinkeinfassung inklusive der Eckverbinder über den Beckenrand stülpen und festdrücken. Die Zinkummantelung wurde auf Maß gefertigt vom Klempner geliefert. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Zinkeinfassung aufsetzen

Wasserbecken anlegen: Schritt 22 von 25

Das Aufsetzen der fertigen Zinkeinfassung am großen Bassin. Hier ist präzises Arbeiten erforderlich. Arbeiten Sie zu zweit: So verhindern Sie, dass sich die Zinkeinfassung verwindet. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken verkleiden

Wasserbecken anlegen: Schritt 23 von 25

Da die Position nachträglich nur noch für kurze Zeit korrigiert werden kann, sollten Sie zügig aber sorgfältig arbeiten. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken beschweren

Wasserbecken anlegen: Schritt 24 von 25

Beschweren Sie die Einfassung (z. B. mit Steinen oder Wassereimern), bis der Montagekleber abgebunden hat. Foto: © De Tuinen van Appeltern

Wasserbecken Zeichnung

Wasserbecken anlegen: Schritt 25 von 25

Zum besseren Verständnis haben wir von den kleinen Wasserbecken eine Zeichnung (inkl. Materialliste) erstellt: Pfosten: Bangkirai 7 x 7 cm; Einfassungsbretter: Massaranduba 28 x 145 cm; Spanplatten-Schrauben 5 x 50 mm; EPDM-Kautschukfolie 1 mm dick; Teichfolie 0,5 mm dick; Zinkeinfassung (von einem Klempner nach Maß gefertigt). 

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.