Wandverkleidung in Steinoptik

Ob eine Wandverkleidung in toskanischer Naturstein- oder norddeutscher Backsteinoptik – in Baumärkten wird man vermehrt fündig, wenn man Wandabschnitten eine Steinanmutung geben möchte.

Dabei stehen einem für die heimische Wandverkleidung in Steinoptik neben klassischen Klinkern und dünnen Klinkerriemchen mittlerweile Feinsteinzeugfliesen, Betonplatten oder Verblender aus Kunststoff in den verschiedensten Natursteinoptiken zur Verfügung.

Vier dekorative Wandverkleidungen

Neu und eine Alternative zur steinernen Wandverkleidung: Spaltholzplatten mit dreidimensionaler Oberfläche. Wir geben einen Überblick und zeigen die Verarbeitung der verschiedenen Materialien.

 

Wandverkleidung viermal anders

Malerarbeiten
 

Naturstein-Wandverkleidung

Wandverkleidung in Bruchsteinoptik: In fast jedem Baumarkt finden Sie Fliesen in Steinoptik

Malerarbeiten
 

Wandverkleidung aus Kunststoff-Platten

Wandverkleidungen aus Kunststoff: Die Montage der Wandpaneele ist relativ einfach

Malerarbeiten
 

Klinker zur Wandverkleidung

Ob hinterm Kaminofen, in der Küche oder im Wohnloft Backstein- Wände sind im Trend

Malerarbeiten
 

Sandstein-Wandverkleitung

Wände in Sandstein-Optik: Verblender aus Sandstein sind eine solide Wandverkleidung

Nicht nur bei unebenen, stark beschädigten Wänden ist eine Wandverkleidung sinnvoll: Als Alternative zur klassisch weißen Wand haben sich Wandverkleidungen in Steinoptik in den letzten Jahren einen guten Platz in deutschen Wohn- und Schlafzimmern erkämpft. Systemlösungen machen das Verkleiden der Wand kinderleicht: Die oft großformatigen Platten sind in nahezu jeder Optik erhältlich – besonders beliebt ist die Steinoptik. Ob simulierte Bruchsteinmauer oder täuschen echt wirkendes KLinker-Mauerwek. Wandverkleidungen in Steinoptik sorgen auch in der Mietwohnung für jene rustikale und gemütliche Stimmung, die derzeit den Wohn-Zeitgeist bestimmt.

Quelle: selbst ist der Mann 10 / 2012

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.