Wandspiegel selber bauen

Wandspiegel selber bauen

Stylischer DIY-Spiegel mit rundem Rahmen: Dieses coole Flurmöbel kann man mit wenig Aufwand selbst bauen – diese Anleitung zeigt, wie’s geht!

Wandspiegel selber bauen

Zu Beginn den Durchmesser des Spiegels mit einem Laser-Entfernungsmesser mit Bandadapter ausmessen. So kann die mitteldichte Holzfaserplatte, kurz MDF-Platte, auf die der Spiegel später angebracht werden soll, mit dem entsprechenden Durchmesser im Baumarkt zugeschnitten werden. Anschließend den Spiegel mit Spiegelklebeband auf der Platte fixieren.

Wandspiegel selber bauen

Nun den Umfang des Spiegels mit Hilfe des Entfernungsmessers und Bandadapter abmessen. Zum gemessenen Umfang müssen 10 cm dazugerechnet werden, um die Länge des benötigten Furnierstreifens zu erhalten. Damit dieser fixiert werden kann, sollten die Enden fürs Verleimen um circa 10 cm überlappen!

Wandspiegel selber bauen

Darauffolgend den Furnierstreifen um den Spiegel legen und in regelmäßigen Abständen (ca. 5 cm) mit dem Akku-Tacker befestigen. Die überlappenden Enden zusammenleimen, mit Federklemmen fixieren undentsprechend der auf der Holzleim-Verpackung angegebenen Vorgaben trocknen lassen.

Wandspiegel selber bauen

Nun mit einem Akku-Schrauber und Bohr-Aufsatz sowie einem 4-mm-Holzbohrer mittig an zwei gegenüberliegenden Punkten die Löcher für die spätere Befestigung der Ringschrauben vorbohren. Beide Löcher mit ca. 1 cm Abstand vom Boden der Platte anbringen. Anschließend die gewünschte Länge des Gurtbandes ausmessen. Danach mit einer Schere zuschneiden. Jetzt das Band mit Holzleim am Rand des Spiegels befestigen und entsprechend der auf der Holzleim-Verpackung angegebenen Vorgaben trocknen lassen.

Wandspiegel selber bauen

Schließlich die Ringschrauben durch das Gurtband eindrehen und die Kordel befestigen. Anschließend den stylischen DIY-Spiegel nur noch an der gewünschten Stelle aufhängen, zum Beispiel in der Diele, und schon wirkt der gewählte Bereich viel schöner!

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.