close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Wandfarbe in Betonoptik

Wandfarbe in Betonoptik

Optik gleich Technik: Die Intensität und Struktur hängt stark von der individuellen Spachteltechnik ab!

Wandfarbe in Betonoptik

Die Wand muss glatt und tragfähig sein. Im Bedarfsfall grundieren! Raufaser ist ungeeignet! Kleben Sie die Wandfläche ab!

Wandfarbe in Betonoptik

Rühren Sie den Grundspachtel sorgfältig mit einem Rührholz auf. Die Masse ist sehr zähflüssig. Geben Sie kein Wasser zu!

Wandfarbe in Betonoptik

Zur einfacheren Verarbeitung geben Sie den Grundspachtel in eine Farbwanne. Dann feuchten Sie den Farbroller leicht an!

Wandfarbe in Betonoptik

Jetzt beginnen Sie in einer oberen Ecke der Wandfläche und arbeiten sich in Teilflächen (je nach Umgebungstemperatur und ...

Wandfarbe in Betonoptik

... Luftfeuchtigkeit etwa 1 bis 1,5 m2) vor. Anschließend strukturieren Sie die Fläche sofort kreuz und quer mit dem Glätter.

Wandfarbe in Betonoptik

Arbeiten Sie ansatzfrei nass in nass; d. h., dass Sie die nächste Teilfläche teils über die bereits strukturierte Fläche auftragen.

Wandfarbe in Betonoptik

Allein kommen Sie vor allem bei größeren Flächen schnell ins Schwitzen!  Idealerweise arbeiten Sie von vornherein zu zweit: Für gleichmäßige Flächen sollte aber immer nur dieselbe Person strukturieren.

Wandfarbe in Betonoptik

Nach dem Trocknen (etwa 6 Stunden) folgt der hellere Effektspachtel. Auch diesen gut aufrühren und in eine Farbwanne geben.

Wandfarbe in Betonoptik

Die Verarbeitung erfolgt ebenso wie beim Grundspachtel – in Teilabschnitten von einer oberen Ecke beginnend aufrollen und mit ...

Wandfarbe in Betonoptik

... dem Glättspachtel strukturieren. Der Untergrund scheint durch! Da der Effektspachtel flüssiger ist, ist die Reichweite höher.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.