Tomaten ernten: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Tomaten gehören wohl zu dem beliebtesten Gemüse. Aber wen wundert das? Schließlich sind die roten Früchte bei vielen Speisen nicht wegzudenken. Doch ab wann kann man Tomaten ernten?

Tomaten ernten Sie immer dann, wenn sie schön rot sind.
Tomaten ernten Sie immer dann, wenn sie schön rot sind. Foto: sidm / GB, MMM
Auf Pinterest merken

Die leckeren roten Tomaten kann eigentlich jeder anbauen. Denn auch in einem kleinen Garten oder auf dem Balkon kann man zum richtigen Zeitpunkt Tomaten ernten. Denn Tomaten brauchen nicht unbedingt ein großes Beet. Auch im Kübel kann man viele Sorten der roten Früchte pflanzen.

Passt zum Thema:
Tomaten selbst aussäen
Gewächshaus für Tomaten
Grüne Tomaten nachreifen lassen

Aber sind Tomaten immer rot, wenn sie reif sind? Wir erklären, woran man erkennt, dass Tomaten reif sind und wie Sie Tomaten ernten.

Ab wann Tomaten ernten?

Gleich vorweg können wir klären, dass nicht alle Tomatensorten rote Früchte tragen. Denn es gibt auch Tomatensorten, die gelb, orange oder sogar violett sind. Lediglich grüne Tomaten sollten Sie nicht essen. Denn diese weisen einen hohen Anteil an Solanin auf. Wenn Sie also viele grüne Früchte essen, kann das Gemüse Vergiftungserscheinungen herbeiführen.

Tomaten lassen sich im Garten oder auf dem Balkon selbst anbauen. Was man dabei beachten muss und wie Sie Ihre Tomaten vor Schädlingen und Krankheiten schützen, verrät das Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Unser Tipp: Es gibt übrigens auch gezüchtete Tomaten, die grün sind. Zu den grünen Tomatensorten zählt z.B. die grün-gelb gestreifte Sorte "Green Zebra". Diese dürfen Sie natürlich ohne Sorgen essen.

Wie erkenne ich, ob Tomaten reif sind?

Da niemand giftiges Gemüse essen möchte, sollten Sie die Tomaten erst ernten, wenn sie reif sind. Aber wenn es so verschiedene Sorten gibt, woran erkenne ich dann reife Früchte? Die gängigen Tomaten sind erst dann reif, wenn sie keine grünen Stellen aufweisen, sondern durchgängig rot verfärbt sind. Daran erkennen Sie übrigens auch im Supermarkt, ob Sie die Tomaten kaufen sollten.

Wann sind Tomaten im Garten reif?

Doch wann ist die richtige Erntezeit im Garten oder auf dem Balkon erreicht? Wann werden Tomaten im Garten reif? Auch im eigenen Garten sollten die Tomaten, je nach Sorte, gelb, orange oder rot sein. Zwei bis drei Tage nach der vollständigen Verfärbung ist der beste Zeitpunkt für die Ernte im Garten oder auf dem Balkon.
Unser Tipp: Gerade dann, wenn man mehrere Tomatenpflanzen besitzt, kann man in einem guten Jahr eine reiche Ernte erhalten. Wenn Sie die Tomaten nicht direkt verwerten können, können Sie die Früchte lagern. Dabei sollten Sie die Tomaten aber nicht im Kühlschrank lagern. Denn dort verlieren Sie an Geschmack. Besser ist es, wenn Sie die Tomaten bei Zimmertemperatur aufbewahren.

Wann ist die beste Zeit Tomaten zu ernten?

Den einen Zeitpunkt, an dem die ersten Tomaten geerntet werden können, gibt es nicht. Denn die Erntezeit ist vor allem von der Witterung abhängig. Aber wie lange dauert es, bis man Tomaten ernten kann?

Wenn der Sommer schön warm und sonnig ist, schreitet das Wachstum der Tomaten schneller voran. So werden Sie dann früher rot und können schneller geerntet werden. Gleichzeitig spielt beim Wachstum der Früchte auch die Sorte und der Beginn der Anzucht eine Rolle. Wer seine Tomatenpflanze schon früh in einem Gewächshaus zieht, kann bereits früher Tomaten ernten. Normalerweise geht man aber davon aus, dass die Tomaten frühestens im Juli geerntet werden können. Halten Sie also bereits dann nach den roten Früchten Ausschau. Spätestens dann, wenn es Richtung Herbst (August/September) geht, sollten die Tomaten reif sein.

Wann Tomaten ernten: morgens oder abends?

Während der Monat nun bereits geklärt ist, fragen sich manche vielleicht, ob es auch von der Tageszeit abhängig ist, wann man die Tomaten ernten soll. Aber gibt es wirklich eine Tageszeit, die für die Ernte besser ist? Zu welcher Tageszeit sollte man Tomaten ernten? Tatsächlich ist es so, dass der Geschmack der roten Früchte von der Tageszeit abhängig sein kann. Wer seine Tomaten morgens erntet, erhält knackige Tomaten, die einen milden Geschmack aufweisen. Wenn man die gleichen Tomaten aber am Abend ernten würde, würden sie hocharomatisch und fast schon süß schmecken. Das ist insbesondere der Fall, wenn die Tomaten den ganzen Tag weiterhin in der Sonne hängen.

Bis wann kann man Tomaten ernten?

Doch wie bei so vielen anderen Pflanzen auch, ist auch die Ernte der Tomaten irgendwann vorbei. Wie lange kann man Tomaten im Garten ernten? Tomaten mögen keine niedrige Temperaturen. Wenn die Tage also kürzer und kälter werden, können auch bestäubte neue Blüten oft nicht mehr reif werden.

Die Blüten der Tomate entwickeln sich im Herbst nicht weiter. Foto: sidm / GB, MMM

Da die Sonne dann auch weniger scheint, werden meist auch bereits ausgebildete (grüne) Früchte nicht mehr reif. Die Ernte der Tomaten endet daher meist bereits Ende September. Nur im Gewächshaus können Sie die Tomaten auch noch Ende Oktober ernten. Generell ist es wichtig, dass Sie die Tomatenpflanzen noch vor dem ersten Nachtfrost überwintern. Denn Frost vertragen die wärmeliebenden Pflanzen überhaupt nicht. Und Sie wollen ja schließlich auch noch nächstes Jahr (zumindest bei mehrjährigen Pflanzen) leckere und reife Tomaten im Garten ernten.
Unser Tipp: Wenn sich im Oktober noch grüne Tomaten an der Pflanze befinden, können Sie diese ernten und nachreifen lassen. Dafür legen Sie die Tomaten am besten auf einem Teller und stellen diesen an einen warmen Ort. Dort können die letzten Tomaten dann in den nächsten Tagen noch etwas reifen.

Wie lange kann man Tomaten hängen lassen?

Um ein besonders kräftiges Aroma zu erhalten, sollten Sie die Tomaten immer möglichst lange an der Pflanze hängen lassen. Denn nur so kann sich das Aroma optimal entfalten. Doch wichtig ist auch, dass Sie die Früchte nicht zu lange hängen lassen. Denn einige werden nach kurzer Zeit mehlig. Am besten ist es daher, wenn Sie die Tomaten täglich überprüfen. Wenn Sie einem leichten Druck nachgeben und ihre vollständige Farbe erreicht haben, sollten Sie die reifen Tomaten ernten. Schließlich sind die Tomaten auch dann noch gut, wenn Sie sie noch ein paar Tage aufbewahren.

Unser Tipp: Meistens sind die Früchte zuerst reif, die dem Stamm am nächsten sind. Ernten Sie diese also zuerst.

Tomaten ernten: Mit oder ohne Stiel?

Wie werden Tomaten meistens verkauft? Mit oder ohne Stiel? Ganz genau, die meisten Tomaten werden noch mit Stiel verkauft. Der Grund dafür ist ganz einfach: Die Tomaten bleiben länger frisch. Daher sollten Sie auch Ihre Tomaten aus dem Garten oder vom Balkon mit Stiel pflücken und diesen erst vor dem Verzehr entfernen.

Das könnte Sie auch interessieren ...