Shabby-Chic-Blumentopf

Einfache Blumentöpfe aus Terrakotta sehen meist langweilig aus. Mit Farbe, Leim und Sand gestalten Sie die Gefäße im angesagten Shabby-Chic-Look. Hier gilt das Motto: Aus neu mach alt! Aus Massenware werden Unikate mit einer Oberfläche, die schön „benutzt“ aussieht.

Checkliste Werkzeug

Hat ein Terrakottatopf einige Jahre hinter sich, bekommt er je nach Einsatzart und -ort manchmal eine schöne Patina. Meist kriegt er aber nur hässliche Kalkränder und fiesen Algenbewuchs. Gestalten Sie doch deshalb die Oberfläche dieser 08/15-Einheits-Pflanztöpfe selbst! Für den Shabby-Chic Blumentopf brauchen Sie keine exotischen Hilfsmittel und nur ein Wochenende Zeit.

Balkon Upcycling-Idee für Blumenampel
Upcycling-Idee für Blumenampel

Freuen Sie sich auch so auf den Frühling? Dieser schnell gebaute Pflanzturm will mit robusten Winterpflanzen und ersten Blüten von Narzisse und Viola...

 

Shabby-Chic-Blumentopf selber machen

Der Lohn für Ihre Mühe ist ein einmaliger Blumentopf, der nicht nur gut aussieht, sondern dank der rauen, mit Sand bestreuten Oberfläche auch gut in der Hand liegt. Vor allem Ihre Küchenkräuter auf der Fensterbank können Sie so toll präsentieren oder den Topf hübsch bepflanzt zu einem Geschenk machen. Neue Blumentöpfe kosten im Baumarkt nicht viel. Anstatt neue Modelle auf alt zu trimmen, können Sie aber auch alte Exemplare verwenden und diese upcyclen. Alte Blumentöpfe aber vorher unbedingt gut säubern und trocknen lassen!

Praxistipp: Statt Braun könnten Sie natürlich andere deckende Farben wie ein dunkles Blau oder Rot ausprobieren.

Einfach
1 - 25 €
1-2 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 1 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.