Rentier-Adventskalender

Aus selbst ist der Mann 11/2021

Gerade Kinder sehnen das Weihnachtsfest herbei. Versüßen Sie ihnen die Wartezeit mit diesem selbst gebauten Rentier-Adventskalender!

(1/16)
Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Schon der Bau des Kalenders, z. B. mit Ihren Kindern, bringt weihnachtliche Stimmung!

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Zeichnen Sie das Raster maßstäblich vergrößert auf eine 720 mm breite und 780 mm hohe 18-mm-Multiplexplatte.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Anschließend werden die Konturen des Rentiers von der Vorlage (siehe Schablone als PDF-Datei im Fließtext) auf das Raster übertragen.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Um beim Aussägen den Ausriss zu minimieren, empfiehlt es sich, entlang der Kontur mit dem Cuttermesser vorzuritzen.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Anschließend schneiden Sie das Rentier mit der Stichsäge sorgfältig aus (Sie sollten ein schmales Kurvensägeblatt nutzen). Dabei ...

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

... ist es hilfreich, vor starken Richtungswechseln zunächst ein Loch zu bohren. Danach die Flächen und Kanten schleifen.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Verleimen und verschrauben Sie jetzt die 520 x 200 mm große Sockelplatte mit den Hufen. Senken und vorbohren.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Nun geht es an die Advents-Überraschungskästchen: Schneiden Sie die Setzkastenhölzer für zwei Rahmen mit je 12 Fächern zu. Hier verwenden Sie 6,5-mm-Multiplex.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Zeichnen Sie die Überblattungen auf den Zwischenboden und die Zwischenwände – die Rahmen werden nicht überblattet.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Vorritzen, einschneiden (mit einer Stichsäge oder mit einer Feinsäge) und mit einem schmalen, scharfen Beitel ausstemmen.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Testen Sie, ob sich die so vorbereiteten Elemente bündig ineinanderschieben lassen.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Dann verleimen Sie die beiden Rahmen mitsamt den Zwischenausfachungen rechtwinklig auf einer glatten Platte. Tipp: Paketband verhindert das Verkleben mit dem Untergrund.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Nacheinander werden dann die Setzkästen auf beide Seiten des Rentierkörpers geleimt.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Sollen die Advents-Überraschungen nicht verpackt werden, können Sie kleine Schubkästen stumpf verleimen.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Als Griff zum Öffnen können Sie z. B. verschiedene kleine Sterne mit der Laub- oder Dekupiersäge ausschneiden und aufleimen.

Rentier-Adventskalender
Foto: sidm / DW

Hier nun das fertige, noch unbemalte Adventskalender-Rentier. So richtig weihnachtlich wird das Rentier erst durchs Bemalen. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ob Sie die Fächer nummerieren, oder einfach der Reihe nach öffnen, ist ebenfalls reine Geschmackssache.

Kaum ein Tier ist so untrennbar mit Weihnachten verbunden, wie "Rudolph, the red nosed reindeer" – auch wenn dessen Popularität in den Vereinigten Staaten sicherlich weitaus größer ist als hierzulande.

Auch sehr gefragt:
Womit kann man einen Adventskalender befüllen?
• Kinder-Adventskalender
Nikolaus-Adventskalender

Trotzdem haben wir dieses Säugetier aus der Familie der Hirsche als Lastenträger für unseren Adventskalender ausgewählt, nicht zuletzt, weil Hirsche auch durch den Film "Bambi" in vielen Kinderherzen eine große Rolle spielen. Deshalb ist unser Rentier auch vom Körperbau eine Mischung aus verschiedenen Geweihträgern (man findet ein bisschen Weißwedelhirsch, etwas Rentier, eine Prise Elch und sicher noch Merkmale anderer Verwandter) – Biologen mögen uns diese gestalterische Freiheit nachsehen.

Praxistipp: Auch einen Adventskalender als Laster, eine Adventskalender-Kerze, einen tannenförmigen Adventskalender aus Holz oder einen Sternenkalender zum Aufkleben können Sie selber gestalten.

Rentier-Adventskalender selber bauen

Wichtig war uns vor allem, dass unser Kalender nicht an die Wand verbannt werden muss, sondern frei im Raum stehen kann. Rund 800 mm hoch ist unser dekorativer Vorweihnachtsbote.

Checkliste Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber

  • Cuttermesser

  • Laubsäge

  • Leimzwingen

  • Parallelanschlag

  • Schreinerwinkel

  • Stahllineal

  • Stechbeitel

  • Stichsäge

Wem dies immer noch nicht genügt, oder wer größere Überraschungen als die hier möglichen 50 x 50 x 50 mm (ohne Schubkasten) bzw. 35 x 35 x 41,5 mm (mit Schubkasten) unterbringen möchte, der kann den Maßstab einfach vergrößern – gegebenenfalls müssen dann auch die Materialstärken angepasst werden. Übrigens: Mancherorts ist auch ein 25-türiger Adventskalender üblich, sodass auch am ersten Weihnachtstag noch genascht werden kann. Sie möchten das auch? Dann hängen Sie dem Rentier doch einfach noch ein schön verpacktes Präsent mit einem Band um den Hals (oder zwei oder drei ...). 

Erfahren Sie im Video, woher der Brauch aus dem Advent überhaupt stammt:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte Sie auch interessieren ...