Obstbaumernte steigern

Ihr Obstbaum wirft keinen Ertrag mehr ab? Wenn das mehrere Jahre lang so bleibt, kann das einen einfach zu behebenden Grund haben. Wir erklären Ihnen, wie Sie die Obstbaumernte wieder steigern können.

Obstbaum ernten
Foto: nerudol / iStock

Die Ernte am Obstbaum lässt seit Jahren nach und das obwohl der Baum kerngesund ist und auch regelmäßig geschnitten wird? Dann liegt das möglicherweise an einer falschen Aststellung. Die Äste von Obstbäumen wachsen natürlicherweise nämlich in die Höhe. Das sorgt jedoch dafür, dass die einzelnen Blätter zu wenig Licht bekommen, was wiederum für eine geringere Ernte sorgt. Um die Obstbaumernte zu steigern, müssen die Äste also einfach waagerechter wachsen.

Gartenpflege
Obstbaumschnitt

Rechtzeitig schneiden: Der Obstbaumschnitt dient der Vitalerhaltung Ihrer Obstbäume

 

Obstbaumernte durch Steine erhöhen

Die Lösung für das Ernteproblem ist so einfach wie genial: Stecken Sie ein paar Steine in ein Netz oder eine Feinstrumpfhose und hängen Sie diese an die Äste. Wahlweise können Sie die Äste auch mit Seilen herunterbinden oder mit Stäben spreizen, um ihren Abstand zueinander zu erhöhen. Nach der Saison werden die Hilfsmittel dann wieder entfernt und die Äste bleiben automatisch in ihrer neuen waagerechten Position.

Praxistipp: Waagerechte Äste versprechen nicht nur eine reichliche Ernte, sondern auch eine leichte, denn je näher die Äste dem Boden sind, desto leichter kommen Sie an die Früchte des Baumes.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.