close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

LED-Gartenlicht

Schöne Gartenleuchten aus Gläsern, bunten LEDs und Knopfzellen: Eine effektvolle Gartenbeleuchtung für den Grillabend im Garten oder einfach für die Fensterbank lässt sich in nur ein paar Minuten selbst bauen – und das für wenig Geld! Wie Sie das stimmungsvolle LED-Gartenlicht selbst basteln, zeigt die Anleitung Schritt für Schritt.

 

Einfaches Gartenlicht aus Einmachgläsern

Diese LED-Windlichter sind sturmsicher, feuerfest und halten länger als jedes Teelicht! Für dieses simple DIY-Projekt braucht man nicht mal viele Materialien. Das Wichtigste sind alten Marmeladen- oder Einmachgläsern mit Deckel, die mit Farbe besprüht werden und damit gleich ganz anders wirken.

Für die Helligkeit im LED-Gartenlicht sorgt lediglich eine einzige LED-Diode und eine Knopfzelle: Um das LED-Windlicht möglichst einfach zu halten, haben wir auf einen klassischen Lichtschalter verzichtet. Stecken Sie die LED mit Kontakt zur Batterie in den Styropor-Sockel, leuchtet das selbst gebastelte Gartenlicht. Zum "Ausschalten" wird der Schraubdeckel entfernt und die LED einfach neben der Batterie in den Dämmstoff gesteckt.

 

Zurück zum Thema Gartenbeleuchtung >>

Quelle: selbst ist der Mann 9 / 2015

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.