Kettensägenschnitzen Carving: Bank schnitzen mit der Motorsäge

Kettensägenschnitzen – oder wie es im Englischen heißt carving – ist eine eher rustikale Art der Holzbearbeitung.

Beim Carvind werden mit der Motorsäge Möbel und Skulpturen aus Stammholz oder Bohlen geschnitzt – je nach künstlerischem Vermögen. In dieser Anleitung zeigen wir Schritt für Schritt, wie Sie eine Bank mit der Kettensäge schnitzen.

Checkliste Werkzeug

Der Clou: Schon die Konstruktion der eher schlichten Gartenbank erfolgt mit der Motorsäge – für Carving-Anfänger mag hier schon schluss sein. Aber auch die Verzierung der Holzbank geschieht durch filigranes Kettensägenschnitzen! Unser Motorsägenkünstler hat ein verschlungenes Relief entworfen, das unglaublich gut zur rustikalen Carving-Bank passt.

 
Hier geht’s zur kompletten Schritt-für-Schritt-Anleitung: Hocker mit der Motorsäge schnitzen >>

Die komplette Bank besteht aus 40 mm dicken Douglasien-Bohlen. Diese erhalten Sie preiswert in vielen Sägewerken. Das rötliche Holz ist recht witterungsstabil. Die Zapfenverbindungen können Sie natürlich auch klassisch mit der Stichsäge herstellen. Anfänger sollten dies in Erwägung ziehen!

Zeichnung: Bank-Rohling fürs Kettensägenschnitzen >>

 

Kettensägenschnitzen lernen

Motorsägenkünstler Oliver Steiner

Um Ihnen den richtigen Umgang mit der Motorsäge demonstrieren zu können und damit sich das Ergebnis auch sehen lassen konnte, haben wir den Motorsägenkünstler Oliver Steiner gebeten, diese Bank für uns zu gestalten. Herr Steiner bietet auch Workshops (www.steiner-kunst.de) an. Außerdem hat er ein Buch zum Thema Kettensägenschnitzen herausgebracht.

Einfach
25 - 100 €
Unter 1 Tag
1

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.