Neue Steckdose setzen

Loch bohren

Steckdosen verlegen

Mit dem Aufstemmen der Wand beginnt alles: Die Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie Steckdosen selbst verlegen >>

Steckdosen verlegen

Schalten Sie zuerst den Stromkreis ab und prüfen Sie mit geeigneten Elektriker-Werkzeugen die Stromfreiheit.

Steckdosen verlegen

Hier soll von einer bestehenden Verteilerdose aus eine neue Steckdose mit einem Kabel unter Putz angeschlossen werden. Dafür den Verlauf des Kabelkanals anzeichnen und die Wand wenige Zentimeder tief aufstemmen.

Steckdosen verlegen

Auch die Position der neuen Unterputz-Steckdose wird angezeichnet und mit hammer und Meißel ein ausreichnd großes Loch ins Mauerwerk geschlagen.Sollen mehrere Unterputzdosen gesetzt werden, auch hierfür Verlauf der Leitungen und Lage der Dosen anzeichnen und Leitungswege aufstemmen.

Steckdosen verlegen

Praxistipp: Bei umfangreichen Arbeiten sollten Sie eine Mauernutfräse einsetzen (ggf. im Werkzeugverleih mieten).

Steckdosen verlegen

Nun können Sie die Dose mit Elektrikergips bündig einsetzen, die Leitungen einlegen und anschließend den Leitungsverlauf oberflächenbündig verschließen.

Steckdosen verlegen

An der Verteilerdose schließt man die Leitungen aderngleich mit Dosenklemmen an.

Steckdose einbauen

Steckdosen verlegen

Die Steckdose wird mit Steckkontakten verdrahtet.

Loch bohren

Video: Steckdose anschließen

Sind die Stromkabel zwischen Verteilerdose und neu gesetzter Unterputzdose verlegt, folgt der Anschluss der Steckdose. Das Video zeigt, worauf dabei zu achten ist >>

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.