Holz verschrauben

Video: Holzverbindungen – Verdeckte Verschraubung

Eine Verschraubung zweier Holzbauteile ist schnell gemacht – aber die offen liegende Schraube will man nicht immer sehen. Dabei ist es so leicht, Holz zu verschrauben, ohne dass man sie sieht.

(1/1)
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Video: Holzverbindungen – Verdeckte Verschraubung

Mit Querholzdübeln lassen sich die Bohrlöcher beinahe unsichtbar wieder verschließen. Wie Sie eine verdeckte Verschraubung selbst herstellen zeigt das Video oben Schritt für Schritt. Alles was Sie dafür brauchen ist ein Forstnerbohrer und zum Holz passende Konusplättchen zum Abdecken der Schraube.

Schrauben verstecken: Konusplättchen

Eine Verschraubung ist schnell gemacht – und auch schnell versteckt. Mit Konusplättchen lassen sich vorher gesägte Sacklöcher leicht wieder verschließen. Die Holzstopfen verschließen nach dem Verschrauben die Löcher. Sie werden mit Leim eingeklebt, mit Zwingen kann man den Druck auf die Plättchen noch erhöhen. Wichtig ist auch bei dieser Verschraubungsmethode das Vorbohren, damit das Holz nicht reißt.