Gartenleuchten aus Gießkannen

Gartenlichter

Leuchten statt zu gießen können die Kannen auch sehr gut auf dem Balkon.

Gartenlichter

Löcher bohren: Vier Ablauflöcher in den Boden und etwas oberhalb eines für das Kabel.

Gartenlichter

Die Elektroleitung einige Zentimeter abmanteln und die benötigten Kabel abisolieren.

Gartenlichter

Eine Spezialzange hilft, das freigelegte Kabel in Aderendhülsen zu pressen.

Gartenlichter

Die Kabel durch die entsprechende Öffnung der Leuchte führen und mit Hilfe der Lüsterklemme verbinden.

Gartenlichter

Die Leuchte schließen. Ein Knoten im Kabel verhindert, dass es aus der Gießkanne reißt.

Gartenlichter

Fummelkram: So wird das Kabel durch die Kanne gezogen.

Gartenlichter

Jetzt die Leuchte hinterherschieben! Deswegen haben wir ein besonders kleines Modell gewählt.

Gartenlichter

In gleicher Weise wie an der Leuchte wird nun auch der Gummistecker angeschlossen.

Gartenlichter

Mit einer Kette und einpaar Schrauben werden aus den Steh- im Handumdrehen Hängeleuchten an deiner Balkonwand.

Gartenlichter

Die Gliederkette wird hinten am Griff befestigt. Dafür an der gewünschten Stelle ein Loch bohren.

Gartenlichter

Mit einer Schraube, Unterlegscheiben und Muttern das erste Kettenglied sichern.

Gartenlichter

Die Gegenseite ebenso befestigen. Hier haben wir die Stelle genutzt, an der sonst die Tülle aufgesteckt wird.

Gartenlichter

Das Stromkabel wird aus dem Einfüllloch geführt und mit Kabelbindern an der Kette fixiert.

Gartenlichter

Tada, die neue Lampe hängt.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.