Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 1 von 13

Komfortabel mit Rückenlehnen oder puristisch ohne: Diese Gartenbank auf Beton und Holz ist ein solides Gartenmöbel zum Selbstbauen.

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 2 von 13

Zuerst das Material für die Sitzfläche und die Rückenlehne ausmessen und zuschneiden.

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 3 von 13

Die Betonplatten mit 8-mm-Steinbohrer vorbohren, dann mit 18 mm bohren. Die erste Platte als Schablone nutzen!

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 4 von 13

Die Holzlatten mit dem 18-mm-Holzbohrer durchbohren. Auch hier das erste Brett als Schablone benutzen!

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 5 von 13

Zum genauen und sicheren Bohren die Bretter mit einer Schraubzwinge fixieren.

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 6 von 13

Wasserfesten Holzleim auf die zu verklebenden Stellen an der Rückseite der Sitzfläche und den Verbindungsstellen der Lehne auftragen.

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 7 von 13

Mit Schraubzwingen die Leimstellen zum Trocknen fixieren. Danach zusätzlich noch verschrauben.

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 8 von 13

Die einzelnen Streben der Sitzfläche und Rückenelemente zweimal mit Holzöl streichen (hier z. B. Farbe Bangkirai).

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 9 von 13

Nach dem Trocknen Holzbretter und die Betonscheiben anordnen und Gewindestangen durchstecken, evt. abstützen.

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 10 von 13

Beide Gewindestangen durch alle Löcher stecken, dann die vorderste Platte aufsetzen.

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 11 von 13

Von Vorder- und Rückseite mit Unterlegscheiben und Muttern fixieren. Zur Sicherheit Hutmuttern verwenden!

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 12 von 13

Die beiden seitlichen Elemente der Bank können gut als Ablageflächen genutzt werden.

Gartenbank aus Beton

Beton-Gartenbank: Schritt 13 von 13

In der Zeichnung finden Sie alle Maßangaben, die Sie zum Bau der Gartenbank aus Beton benötigen.

Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Betonplatten

Diese Gartenbank ist aus Holz und Betonplatten gebaut.

Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Betonplatten

Sägen Sie als Erstes alle Sitzbretter auf die vorgegebene Länge. Danach glatt schleifen.

Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Betonplatten

Für einen gleichmäßigen Abstand Distanzhölzchen einsetzen. Die Position für die Verbindungsleisten markieren.

Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Betonplatten

Bretter und Leisten mit wasserfestem Holzleim verleimen. Leisten mithilfe einer Zulage anpressen. Trocknen lassen.

Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Betonplatten

Platten mit 8er Steinbohrer vorbohren, mit 18-mm-Bohrer durchbohren. Erste Platte als Schablone für weitere nutzen.

Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Betonplatten

Montagekleber auf die untere Platte auftragen und Leisten zwischen Rand und Löcher kleben. Abbinden lassen.

Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Betonplatten

Gewindestangen durchstecken. Von beiden Seiten Unterlegscheiben und Muttern leicht gegeneinander kontern.

Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Betonplatten

Vor dem Festziehen der Muttern prüfen, ob die Sitzfläche passt. Stimmt alles, können Sie Platz nehmen!

Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Betonplatten

Vor der weißen Lackfarbe wird die Sitzfläche mit Alpina Wetterschutz-Holzisoliergrund gestrichen. Das soll verhindern, dass wasserlösliche Inhaltsstoffe aus dem Holz gelöst werden und die oberste Deckschicht verfärben.

Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Betonplatten

Die Maße der Gartenbank.

Gartenbank aus Betonplatten

Gartenbank aus Betonplatten

Die Materialkosten der Bank liegen bei rund 60 Euro.

Gartenbank aus Beton

Gartenbank aus Betonplatten

Fertig ist die einfache Bank auf Betonplatten.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Die Variante der Gartenbank mit Pflanzkübel bietet Platz für einen großen Busch.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Die fünf Sitzbretter auf die angegebene Länge bringen. Dann noch glatt hobeln.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Distanzhölzchen sorgen für einen gleichmäßigen Abstand der Sitzbretter.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Die Positionen von Verbindungs- und Anschlagleisten unter der Sitzfläche markieren.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Unterseite der Sitzfläche und Leisten mit Leim bestreichen und anpressen.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Das Querbrett an der Pflanzkastenseite zwischen den beiden äußeren Sitzbrettern einleimen.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Für die Abbindezeit alles fixieren, am besten mit einer Latte über alle vier Verbindungsleisten hinweg.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Die Sitzfläche nach Geschmack farbig streichen (hier Alpina 2in1-Premiumlack, Farbe Terracotta).

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Betonplatten mit 8er Steinbohrer mittig vorbohren. Mit einem 18-mm-Bohrer Löcher für die Gewindestangen bohren.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Pflanzkasten mit MS-Polymerkleber verbinden. Kurze Gewindestange (Muttern und Scheiben auch innen!) zwischen ...

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

... Front und Rückseite befestigen. Muttern festziehen, an den Seiten beginnen.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Hutmuttern sehen besser aus!

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Praxistipp: Die Gewindestangen, die seitlich überstehen, können Sie auch noch nach dem Festziehen der Muttern mit der Eisensäge ablängen. So ersparen Sie sich lästiges Ausmessen und eventuelle Fehler.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Die Maße der Gartenbank mit Pflanzkübel.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Die Materialkosten liegen auch bei dieser Varianten bei 60 Euro.

Gartenbank aus Beton

Bank aus Betonplatten

Die Größe des integrierten Pflanzkastens bietet Platz etwa für einen schön blühenden Busch oder eine Mischung aus bunten Sommerblumen – wählen Sie aus, was Ihnen gefällt. Haben Sie einen endgültigen Standort für die Bank gefunden, können Sie den gesamten Kasten mit Erde auffüllen und bepflanzen. Alternativ können Sie auf das Stangenkreuz im Inneren auch einen Zwischenboden legen. So benötigen Sie nicht so viel Erde. Denken Sie dabei aber an Löcher im Zwischenboden, damit das Wasser ablaufen kann. Die bequemste Lösung ist sicherlich, wenn Sie einen passenden Pflanzkasten kaufen und einsetzen. So lässt sich im Bedarfsfall schnell die gesamte Pflanze austauschen.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.