Futterhaus für Vögel Bauplan: Fachwerk-Futterhaus selbst bauen

Die offenen Fachwerkwände dieses Futterhaus‘ für Vögel erlauben dem Vogelliebhaber beste Einblicke in die Welt der heimischen Singvögel. Durch das große Dach mit üppigen Überständen ist das Fachwerk-Futterhaus trotzdem gut geschützt.

Direkt zum Bauplan

Kommt Ihnen das Fachwerk-Vogelhaus bekannt vor? Dann erinnern Sie sich womöglich an unseren sehr erfolgreichen und inzwischen ausverkauften Bauplan, der in genau dieser Ausgabe vor zehn Jahren veröffentlicht wurde. Wegen der noch immer hohen Nachfrage haben wir dieses Fachwerk-Futterhaus nochmals zum Thema gemacht – allerdings in abgewandelter Form. Die deutlichste Veränderung stellt die Dachform dar: Aus dem Satteldach mit den typischen Pferdekopf-Elementen des niederdeutschen Hallenhauses von einst ist ein imposantes Krüppelwalmdach geworden.

Checkliste Werkzeug

Das Fachwerk haben wir deutlich einfacher gestaltet und auf die schräg stehenden Streben ganz verzichtet. Die machten die Überblattungen des Fachwerks wesentlich komplizierter. Die Größe des Gebäudes ist in etwa geblieben: Die Grundplatte misst rund 61 x 55 cm, die Höhe des Futterhauses für Vögel beträgt circa 53 cm. PRaxistipp: Auf eines sollten Sie grundsätzlich achten; verwenden Sie nur wasserfesten Klebstoff und lackieren Sie die Dachflächen mehrfach, bevor Sie die Schilfrohreindeckung anbringen.

Einfach
25 - 100 €
Über 4 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 10 / 2018

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.