Frästisch selber bauen

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Mit dem Tisch kann man die Oberfräse in eine stationäre Fräse umwandeln.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Schneiden Sie die Korpusteile aus Multiplex mit der Handkreissäge und einer Schiene zu – die Deckelplatte mit etwas Übermaß.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Rückwand und Seitenwände werden miteinander verschraubt – an den entsprechenden Stellen vorbohren und senken!

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Leim angeben, die Seitenwände gegen die Rückwand stellen und verschrauben. Die Zwischenwände mit Distanzstücken ...

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

... ausrichten, ebenfalls anleimen und -schrauben. Dann den Boden (hier auf dem Kopf stehend) montieren.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Um den Deckel herzustellen, müssen Sie zunächst eine Frässchablone für den von Ihnen verwendeten Oberfräsen-Typ bauen.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Hierzu die Frässohle zuzüglich dem Abstand vom Kopierhülsen-Rand bis zum Fingerfräser auf die Platte zeichnen.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Nun schneiden Sie die Schablone entlang der Kontur mit der Stichsäge aus.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Richten Sie die Schablone auf der Unterseite der Deckelplatte aus und schrauben sie dort fest. Schrauben vollständig versenken!

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Jetzt wird die Aufnahme für die Oberfräsensohle schrittweise gefräst. Bei der von uns verwendeten Fräse konnte man die ...

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

... Gleitsohle abschrauben. Diese wird auch beim späteren Einbau (für ein paar Millimeter mehr Frästiefe) entfernt. Mit der Sohle ...

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

... die Befestigungslöcher markieren, bohren und von der Oberseite senken. Dann das Fräsloch mit der Lochsäge schneiden.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Nun die 6-mm-Bauallzweckplatte (Bauhaus) zuschneiden und die Aussparung für die Einlegeplatten sauber ausschneiden.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Pattex Classic mit dem Zahnspachtel auf beide Kontaktflächen (Bauallzweck- und Multiplexplatte) auftragen und ablüften lassen. Dann die beiden Platten aufeinanderlegen. Den Anpressdruck erzeugt man durch kräftige Schläge mit dem Gummihammer.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Die Arbeitsplatte anschließend mit der Handkreissäge entlang einer Schiene auf Endmaß besäumen.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Für die spätere Montage des Anpress-Kamms zwei Löcher bohren und von unten Einschlagmuttern hineintreiben. Zwei weitere Löcher sind für den Hauptanschlag nötig.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Für den Schiebeanschlag nun schrittweise die Führungsnut entlang einer Schiene einfräsen.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Einlegeplatten zuschneiden, in den Ecken bohren/senken und die Löcher für die Einschlagmuttern übertragen.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Tipp: mehrere Einlegeplatten mit unterschiedlich großen Fräslöchern herstellen! Die Einschlagmuttern auch hier von unten eintreiben.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Jetzt wird die Arbeitsplatte auf den Korpus geleimt. Abgekniffene Drahtstifte in den Kanten verhindern, dass die Platte beim Anpressen mit Zwingen oder Gurten verrutscht.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Nun die Tür zuschneiden und die Topfbandlöcher mit einem 35-mm-Topfbandbohrer einbringen (Bohrbild beachten).

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Die Kreuzmontageplatten am Korpus montieren, die Tür einhängen und ausrichten.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Weiter geht’s mit dem Bau der Schubkastenzargen: Zunächst die Front- und Seitenzargen für die Böden nuten.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Die Zargen werden verleimt und verschraubt. Hierzu vorbohren und senken. Auch die niedrigeren Rückenzargen ...

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

... montieren, dann die Böden einschieben und anschließend mit Rückwandschrauben auf der hinteren Zarge festschrauben.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Nun die Auszüge im Korpus montieren. Tipp: Bei der Montage Abstandshölzer verwenden.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Die Schubkästen mit dem Korpus ausrichten und die Auszüge seitlich an den Zargen montieren.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Gleiches geschieht mit den Blenden, die vor der Frontzarge mit langen Griffschrauben montiert und von innen verschraubt werden.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Nun den Galgen für das Spannelement zur Höhenverstellung der Fräse herstellen: Multiplex aufdoppeln und zuschneiden.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Der Griffschalter der Oberfräse muss – z. B. mit einem Kabelbinder – in eine dauerhafte Einschaltposition gebracht werden.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Anschließend die Fräse (danach die Einlegeplatte) mit metrischen Senkkopfschrauben von oben unter der Arbeitsplatte montieren.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Das U-förmige Bauteil drückt gegen den Fräskopf. Auf den „Backen“ zwei Streifen Doppelklebeband anbringen. Der „Heber“ darf die Lüftungsschlitze des Fräsmotors nicht verschließen.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Das Spann-Element mit dem Fräsheber am Galgen anschlagen. Zum Bedienen stets die Arretierung an der Oberfräse lösen!

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Den Halteklotz für den Sicherheitsschalter bauen und an der Tisch-Zwischenwand festschrauben; daran den Schalter montieren.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Ganz zum Schluss schrauben Sie die Transportgeräterollen mit Schloss- bzw. Schlüsselschrauben fest.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Der Frästisch wird erst mit den Anschlägen nutzbar.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Die Bauteile aus Multiplex zuschneiden; der stehende Schenkel wird wie die Arbeitsplatte mit Bauallzweckplatte beklebt.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Für den Fräser werden in beide Schenkel Aussparungen geschnitten.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Weiter geht es mit dem Schiebeanschlag. Zunächst zeichnen Sie die Winkelverstellung auf dem Führungsbrett auf. Nuten Sie nun schrittweise den Anschlagsschenkel für das C-Profil. Tipp: Einen 17-mm-Fräser gibt es beim Profillieferanten.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Das C-Profil haben wir angeschraubt. Hierfür wurde das Profil mit einem 8-mm-Bohrer gesenkt und mit 3,5 mm durchbohrt.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Anschließend das Profil festschrauben. Besser ist es, ein 2-Meter-Profil zu verwenden, als – wie hier – 1-Meter-Längen zu stückeln.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

In den „liegenden“ Montage-Schenkel werden zwei Schlitze zum Verstellen auf dem Arbeitstisch geschnitten.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Mit dem „Nageltrick“ (abgekniffene Drahtstifte in den Leimflächen) fügen und verleimen Sie die vier Hölzer zum Absaug-Kasten. Der Absaug-Kasten erhält eine Bohrung im Schlauchstück-Durchmesser des Saugers.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

In einer Winkellade legen Sie (ebenfalls mit der Winkelplatte verschraubt, mit dem Nageltrick) die Ausrichtung der Anschlagschenkel zueinander fest.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Dann Leim angeben und die Schenkel, die Winkelplatten und den Absaug-Kasten mit Zwingen bis zum Abbinden des Leims verpressen. Tipp: Eine zusätzliches, verschließbares Loch auf dem Absaug-Kasten ist sinnvoll. Sonst kann bei bestimmten Anschlagpositionen der Unterdruck das Werkstück festsaugen.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Der Hauptanschlag wird mit Handrad-Schrauben montiert. Hierzu M8-Gewindestücke in die Handräder kleben.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Weiter geht es mit dem Schiebeanschlag. Zunächst zeichnen Sie die Winkelverstellung auf dem Führungsbrett auf.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Vorritzen, bohren und mit der Stichsäge den Verstell-Halbkreisschlitz zuschneiden.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Die Winkelplatte mit einem Langloch versehen, bohren, senken und gegen das Führungsbrett leimen und schrauben.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

In das Anschlagbrett werden zwei Sacklöcher für die Schlossschrauben-Köpfe und Durchgangsbohrungen für M8 eingelassen. Da die Werkstücke nicht gegen diesen Anschlag verschoben werden, wird er nicht mit der Bauallzweckplatte beklebt.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Auf den Kopf des Anschlagbretts ein C-Profil schrauben (der Rest des 2-Meter-Profils reicht aus). Dann wird der Anschlag mit der Winkelplatte verschraubt.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Die Winkel-Verstellplatte wird in der Nut der Arbeitsplatte geführt. Hierzu das U-Profil durchbohren und unter der ...

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

... Verstellplatte montieren. Aus zwei winklig verleimten Multiplex-Bauteilen stellen Sie diesen Längenanschlag her.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Er wird verschiebbar am C-Profil auf dem Anschlagbrett für das Werkstück montiert. Hier können Sie die Lage des Werkstücks zum Fräser einstellen.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Der große Andrückkamm wird mit Handrad-Schrauben auf dem Arbeitstisch befestigt. Ein kleinerer ist für das C-Profil am Hauptanschlag vorgesehen.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Montage und Feineinstellung des Hauptanschlags erfolgen mit zwei Handrad-Schrauben.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Die beiden Andrück-Kämme im Einsatz.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Tipp: Wer mit dem Frästisch einsatzfräsen möchte, der muss das Werkstück in den rotierenden Fräser tauchen. Damit es hierbei nicht zurückschlägt, muss dieser massive Anschlag montiert werden.

Bauplan: Frästisch

Bauplan: Frästisch

Der Winkel-Schiebeanschlag wird in der 20-mm-Nut der Arbeitsplatte geführt.

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.