Garagentorantrieb für Schwingtor einbauen

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Mit dem Funkhandsender das Tor bequem und trocken vom Auto aus steuern – mit einem elektrischen Garagentorantrieb muss das kein Wunschtraum bleiben.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Test, ob das Garagentor für einen elektrischen Torantrieb geeignet ist: Das Tor zur Hälfte öffnen und loslassen. Hält das Tor weitgehend die Position, kann der Torantrieb eingebaut werden.Fällt das Tor wieder zu, müssen die Federn überprüft und ggf. von einem Fachmann ersetzt werden. Dies ist paarweise vorzunehmen, die Federn müssen eine gleichmäßige Zugkraft aufweisen.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Neben dem Antriebskopf besteht der Antrieb vor allem aus drei vormontierten Schienen, in denen der Riemen verläuft.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Zunächst Kabelbinder, die den Zahnriemen sichern, mit Schere bzw. Cutter entfernen.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Vorderen und hinteren Schienenteil mit Lücke hintereinanderlegen, sodass Platz für das Mittelteil ist.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Darin die Blechnase nach außen biegen und ...

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

... die Schienenteile ineinanderschieben.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Durch die Blechnase sind sie im richtigen Abstand gesichert.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Den Zahnriemen soweit spannen, dass die Feder etwa zur Hälfte zusammengedrückt wird. Sie muss im Betrieb federn können!

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Die Schiene umdrehen und mit der Zahnradseite ganz auf den Antriebskopf stecken.Wichtig: Der Zahnriemen muss auf dem Zahnrad sitzen! Falls nicht, den Zahnriemen entspannen, auflegen und erneut spannen.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Mit den beiden Befestigungsbügeln und den Schrauben die Schiene am Antrieb sichern.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Je nach Garagentor müssen Bauteile demontiert werden, an diesem Schwingtor die zwei Verschlussstangen.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Der bisherige Verschlussmechanismus muss so blockiert werden, dass das Tor frei öffnet und schließt. Dies ist individuell zu prüfen!

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Die Sturzbefestigung für die Schiene erfolgt in Tormitte max. 50 mm über dem höchsten Punkt des Tores, entweder an der Wand ...

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

... oder wie hier an der Decke, bis zu 150 mm raumseits. Den Antrieb nun abstützen oder von einer zweiten Person festhalten lassen.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Schiene anheben, bis die Löcher des Befestigungsteils und der Sturzbefestigung übereinander liegen. Schraube durch die Löcher führen und mt Mutter sichern.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Jetzt den Antriebskopf befestigen, in unserem Fall direkt an der Decke aus Bimsbetonplatten.Praxistipp: Die Befestigung des Torantriebs ist von den individuellen baulichen Gegebenheiten in Ihrer Garage abhängig!

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Hier platzierte man eine Holzlatte unter den Verankerungen an der Schiene und schraubte an mehreren Punkten direkt in die Decke.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Praxistipp: Je nach Garage und nach Platzierung der Sturzbefestigung kann eine Hängebefestigung des Antriebskopfes nötig sein. Geeignete Abhänger sind im Lieferumfang enthalten. Man kann sie entsprechend des Abstandes anwinkeln.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Um den Antrieb mit dem Tor zu verbinden, schraubt man die entsprechende Torbefestigung innen oben mittig ans Garagentor.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Daran wird der Torarm, auch Mitnehmer oder Führungsarm genannt, mit einem Splintbolzen befestigt.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Den gebogenen Torarm nun mit dem in der Schiene vormontierten Abschnitt verbinden und mit Muttern/Schrauben sichern.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Durch Ziehen am roten Griff wird der Laufwagen und mithin der Torarm vom Zahnriemen entriegelt und kann per Hand bewegt werden.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Nun den Netzstecker des Antriebs in die montierte Steckdose (vgl. Video) stecken. Mit dem Einschalten leuchtet die Antriebseinheit auf.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Jetzt die Endpositionen einstellen, an der das Tor beim Öffnen und Schließen hält. Genaue Erklärungen hierzu in der Bedienungsanleitung.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Den Entriegelungsgriff für die Not-Entriegelung in einer Höhe von mindestens 1,80 m mittig am Garagentor anbringen.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Durch die Schablone hindurch ein 19-mm-Loch mit Blechschälbohrer sowie 6,5-mm-Schraublöcher mit Metallspiralbohrer bohren.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Rotes Seil der Not-Entriegelung durchs Loch ins Garageninnere führen, Beschlag, Schließzylinder und Befestigungsschrauben einsetzen.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Innen Unterlegscheiben aufstecken und Not-Entriegelung mit Muttern festschrauben.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Abschließend das Seil der Not-Entriegelung am Seil/Griff des Laufwagens fixieren. Hierzu Montageanleitung der NotEntriegelung beachten!Praxistipp: Verfügt die Garage über keinen separaten Seiteneingang, muss eine externe Not-Entriegelung eingebaut werden. Diese benötigt man auch, um bei Stromausfall in die Garage zu kommen. Die Not-Entriegelung kostet rund 20 Euro.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Optional gibt es auch das Funkcodeschloss. So kommt man durch Eingabe einer vierstelligen Pin in die Garage.

Elektrischen Garagentorantrieb einbauen

Handsender erlauben die Steuerung des Garagentors vom Auto aus. Mit der kostenlosen myQApp geht das auch mit dem Smartphone, sogar weltweit – für Personen, die gerade keinen Schlüssel/Code zur Hand haben.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.