DIY-Geschenke Geschenke für jeden Anlass

Sie suchen noch nach einem Geschenk für Weihnachten oder einen Geburtstag? Wie wäre es denn mit einem DIY-Geschenk? Dieses können Sie selber basteln und selbstgemachte Geschenke kommen auch immer gut an!

DIY-Geschenke
Basteln macht nicht nur Spaß, sondern kann auch nützliche Geschenke zum Vorschein bringen. Foto: iStock / StockRocket
Inhalt
  1. DIY: Geschenke selber machen
  2. Geschenk-Idee für den Muttertag
  3. Weihnachtsgeschenk: DIY
  4. Valentinstag: Das perfekte DIY Geschenk
  5. DIY: Geschenke für andere Anlässe

Holen Sie die Bastelsachen raus! Denn egal ob für den Mann, die Mutter oder die beste Freundin: Persönlich Geschenke sind immer beliebt. Wie wäre es also, wenn Sie zum nächsten Fest ein DIY-Geschenk verschenken? Dieses ist nicht nur persönlich, sondern auch individuell. So können Sie zeigen, dass Sie sich wirklich Gedanken gemacht und Mühe gegeben haben. Doch welches DIY-Geschenk passt perfekt zu den liebsten Menschen? Wir stellen die schönsten DIY-Geschenkideen vor und erklären auch, wie Sie sie selbermachen können.

 

DIY: Geschenke selber machen

In der Zeit von Online-Shopping kann man mittlerweile fast jedes Geschenk bestellen. Und selbst das Verpacken kann einem dabei abgenommen werden. Um so schöner ist es dann doch, wenn man ein selbstgemachtes Geschenk bekommt. Da macht dann nicht nur das Basteln Spaß, sondern auch das Verschenken sorgt für viel Freude. Doch welche Geschenke kommen wirklich gut an? Und welche kann man auch selbermachen, wenn man nicht so geschickt ist?

Basteln
selbst ist die Frau: Kleine Geschenke basteln

Zu Weihnachten, Ostern, oder Halloween: Anlässe, etwas Schönes zu basteln, gibt es genug

 

Geschenk-Idee für den Muttertag

Der Alltag ist stressig. Und das merken auch unsere Mamas. Da kommt ein entspanntes Bad doch gerade richtig. Eine kreative Idee sind dann Badebomben. Um runde Badebomben zu formen benötigt man eigentlich nur Kugeln aus Plastik. Dabei sind z.B. Acrylkugeln, die man zum Basteln von Weihnachtskugeln benutzt, eine gute Möglichkeit. Da wir uns für Badebomben mit Aktivkohle entschieden haben, benötigen Sie nur: 2-3 EL Aktivkohle, 300g Natron, 200g Zitronensäure und 4-5 EL Kokosfett. Wer keine schwarzen Kugeln haben möchte, verwendet 300g Natron, 150g Epsomsalz (auch Bittersalz genannt), 200g Zitronensäure, 50g Speisestärke und 4-5 EL Kokosfett. Bei beiden Varianten werden alle Zutaten zusammengemischt und in die Form gefüllt. Wichtig ist dabei die Konsistenz. Gerade beim Kokosfett muss man sehen, dass die Menge passt. Damit die Kugeln nicht zerfallen (zu wenig Kokosfett) oder später im Wasser nicht sprudeln (zu viel Kokosfett), müssen Sie sich dabei mit etwas Fingerspitzengefühl herantasten.
Praxistipp: Wer mag kann die Masse auch mit Rosenblättern und ätherischen Ölen aufpeppen. 

Dann müssen Sie Badebomben mindestens 24 Stunden trocknen lassen. Das Kokosfett härtet aus und die Form bleibt bestehen. 
Praxistipp: Badebomben müssen nicht zwingend rund sein. Oftmals eignen sich auch Silikon-Backformen.

Merke: Anfang Mai ist Muttertag. Und auch wenn unsere Mütter keine Geschenke verlangen, sind sie doch häufig enttäuscht, wenn man wirklich nichts hat. Für alle, die nicht nur last-minute Blumen oder Pralinen verschenken möchten, sind unsere Ideen für DIYs die Rettung:

Basteln Muttertag Blumen
Muttertag: Geschenk- und Bastelideen

Mit einem selbst gebastelten Geschenk zeigt man: Ich liebe dich, Mama

 

Weihnachtsgeschenk: DIY

Die Weihnachtszeit bietet viele Gelegenheiten für DIYs. Ob Adventskalender, Deko oder Adventskranz: Es gibt genug Ideen für die Weihnachtszeit. Und auch schöne Geschenke, die man schnell selber machen kann. Gerade für die dunklere Jahreszeit bietet sich Deko wie Windlichter an. Oftmals reicht es dafür ein einfaches Glas zu verwenden. Auch Einmachgläser von Gurken, Pilzen oder Marmelade sind für DIYs geeignet. Das Glas können Sie z.B. mit Glitzer oder Eisblumenspray verzieren.

Windlichter
Eis-Windlicht

Vereiste Gläser und heiße Kerzen: Diese Eis-Windlichter können Sie selbst basteln

An diesem Geschenk kann man sich lange erfreuen. Doch es gibt auch Geschenke, die man nicht so lange aufbewahrt. Das liegt bei unseren Ideen daran, dass sie einfach so lecker sind! Für Naschkatzen, die auf Süßes stehen, kann man z.B. Kekse backen. Diese kann man mit verschiedenen Streuseln verzieren und in einer Tüte verpacken. So eignen sie sich auch als Mitbringsel zur Weihnachtsfeier.
Wer lieber etwas würziges verschenken möchte, kann ein Gewürzöl selber machen. Dafür sucht man einfach eine hübsche Flasche und füllt diese mit etwas groben Meersalz, bunten Pfefferkörnern und getrocknetem Rosmarin (kann man auch im Ofen bei 100 °C selber trocknen). Dann füllt man diese Flasche mit Olivenöl auf. Und fertig ist das schnelle DIY-Geschenk.
Praxistipp: Anstatt Rosmarin kann man auch Thymian, Salbei oder andere Kräuter verwenden.

Und was wäre Weihnachten ohne Eierlikör? Mit 6 Eiern,150 g Puderzucker, 1 Vanilleschote, 2 Bio-Orangen, 250 ml Kondensmilch und 350 ml Weinbrand können Sie etwa 900 ml Eierlikör selber machen. Dafür rühren Sie das Eigelb und den Puderzucker zu einer cremigen Masse und geben dann das Vanillemark dazu. Anschließend wird die Orange gut gewaschen, die Schale abgerieben und in die Masse gegeben. Jetzt wird nacheinander Kondensmilch, frisch gepresster Orangensaft und Weinbrand untergerührt. Jetzt muss der Eierlikör für 2 Stunden in den Kühlschrank, ehe er gesiebt und in eine Flasche abgefüllt werden kann.

 

Valentinstag: Das perfekte DIY Geschenk

Als Valentinstag-Geschenk oder zur Hochzeit darf es auch mal etwas romantisches geben. Wer kein Fotobuch gestalten möchte oder kein Geld für ein Wellnesshotel ausgeben kann, kann dennoch ein schönes DIY-Geschenk selber machen. Und das kommt dann wirklich von Herzen. Für ein solches Geschenk eignen sich stets Blumen. Dabei muss es sich nicht zwangsläufig um Rosen handeln. Wer die Lieblingsblumen kennt, sollte eher darauf setzen. Auch Pralinen sind gern gesehen aber nicht gerade kreativ.

Basteln 5 Valentinstag-Ideen
5 Valentinstag-Ideen

Der Valentinstag ist der Tag, an dem man die Liebe feiert. Zu diesem romantischen Anlass gibt es oft sogar ein Geschenk oder eine Überraschung. Für...

Kreativer und für Heimwerker und Bastler ein Kinderspiel ist ein Fadenbild. Dafür benötigen Sie nur ein Holzbrett, ein paar Nägel, einen Hammer und etwas Garn. Also alles, was ein Heimwerker zuhause hat. Zuerst schlägt man die Nägel so ins Holzbrett, dass Sie eine Kontur ergeben. Das kann ein Herz sein, der Anfangsbuchstabe oder etwas ganz anderes. Danach wickelt man das Garn wild um die Nägel. Dabei darf der Faden auch kreuz und quer gelegt werden. Denn dadurch entsteht letztendlich das Bild. Ein schönes und schnelles DIY, dass sich auch als Deko eignet.

 

DIY: Geschenke für andere Anlässe

Neben Weihnachten und Co. gibt es natürlich auch noch weitere Feste: Hochzeit, Geburtstag oder Einweihungsfeiern sind dabei nur drei Feierlichkeiten. Wenn man dann ein Geschenk für jemanden braucht, der schon alles hat, verschenkt man häufig Geld. Doch die Scheine einfach nur in eine Karte zu stecken wäre ja langweilig. Stattdessen kann man auch ein Geldgeschenk basteln.

Basteln
Was kann man basteln?

Jeder hat schon mal gebastelt. Spätestens im Kindergarten lernen wir so, mit Schere und Kleber umzugehen. Aber basteln ist nicht nur etwas für Kinder...

Wie wäre es z.B. mit einer selbstgebastelten Karte? Vorne sind Kerzen drauf, die aus Geldscheinen zusammengerollt sind. Den Docht malen Sie auf, die Flamme der Kerze basteln Sie aus Pappe. So eignet sie sich zum Geburtstag.
Ein Geldgeschenk für den Hausbau oder eine lang ersehnte Reise kann man ebenfalls besser als mit einer Karte verschenken. Dafür können Sie den Umriss einer Weltkarte oder eines Hauses auf ein Stück Pappe zeichnen und den innen liegenden Teil ausschneiden. Dann legen Sie die Karte in einen Bilderrahmen und das Geld darauf. Schließen Sie den Bilderrahmen, sieht man das Geld in dem ausgeschnittenen Teilen.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.