Blumentopf mit Rollen

Dieser Blumentopf mit Rollen ist ein attraktiver Übertopf für Ihre Kübel-Zimmerpflanzen – der Bau des Blumenuntersetzers auf Rollen ist extrem leicht und selbst für DIY-Neulinge zu schaffen.

Ob drinnen oder draußen, in unserem Rollcontainer aus Holz lassen sich Pflanzen nicht nur hervorragend präsentieren, sondern auch gut transportieren: Der Bau des schicken Blumentopf auf Rollen ist ganz einfach, wie die Anleitung im Detail zeigt!

Heute hier, morgen dort: So einfach kann es mit einem Blumentopf mit Rollen sein. So können Sie die Pflanze leicht verschieben und immer wieder an neue Orte stellen. Das macht es auch besonders einfach, wenn die Pflanze am falschen Standort steht oder zum Überwintern in ihr Winterquartier bugsiert werden soll. Dabei ist der Blumentopf auf Rollen Dekostück und Transporthilfe in einem und übrigens nicht nur für Pflanzen geeignet. Denn auch schwerere Gegenstände können hiermit einfacher transportiert werden. Wenn Sie den Blumentopf mit Rollen nur für Pflanzen verwenden, sollten Sie den Boden des Rollcontainers mit Folie ausschlagen oder unter den als Einsatz verwendeten Kunststoffkübel einen Untersetzer geben. Die Maße lassen sich je nach Größe des Blumentopfes variieren.

 

Blumenuntersetzer mit Rollen

Einer der Vorteile des Blumentopf mit Rollen ist, dass er dank der Bockrollen mobil ist – mit wenig Kraftaufwand lassen sich so auch schwere Blumenkübel leicht verschieben (z. B. beim Bodenwischen). Auch lassen sich die Zimmerpflanzen so mehrfach umtopfen, ohne den Übertopf wechseln zu müssen (solange der Pflanztopf noch in den Rollconatiner passt). Außerdem verschwindet im Pflanzkübel auf Rollen auch der Blumenuntersetzer, der das überschüssige Gießwasser auffängt, damit Ihre geliebten Zimmerpflanzen nicht unter Staunässe leiden.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.