Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Mit einer Sauna im eigenem Garten kann man erholsame Stunden genießen.

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Schachten Sie an der Stelle, an der im Garten das Saunahaus stehen soll, eine 3 x 3 Meter große Fläche 25 cm tief aus. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Prüfen Sie die Ausrichtung der Fläche mit der Wasserwaage und passen Sie die Grube (z. B. bei Gefälle im Garten) gegebenenfalls entsprechend an. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Die Stromversorgung des Saunahauses erfolgt über unterirdisch verlegte Erdkabel. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

In diesem Garten musste die Grube an das natürliche Gefälle der Fläche angepasst werden. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Kleiden Sie die Grube vollständig mit Gartenvliesbahnen aus, um Unkrautwuchs zu verhindern. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Jetzt kann die Grube mit Splitt (in diesem Fall Grauwacke, 8 bis 11 mm) aufgefüllt werden. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Als Auflagepunkte für die Bohlenwände werden in regelmäßigen Abständen Betonplatten gesetzt. Zwischen Bohlen und Platten werden zudem Bautenschutzmatten gelegt. Es ist wichtig, dass Sie die erste Lage Stämme besonders sorgfältig mit der Wasserwaage ausrichten, da diese die Basis für das gesamte Saunahaus bilden.

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Zwischen jeweils zwei Bohlenlagen wird als Dichtung eine Lage Schafwolle aufgebracht. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Legen Sie nun weitere Stammlagen entsprechend ihrer Beschriftung auf. Klopfen Sie die Stämme vorsichtig mit einem Hammer fest. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Die Löcher für die mitgelieferten Schrauben sind in den Bohlen bereits vorgebohrt. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Ziehen Sie sämtliche Schrauben mit dem Kreuzschlüssel fest. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Nach diesem Prinzip werden nun die Blockbohlenwände Reihe um Reihe hochgezogen. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Die Bohlen für die Dachgiebel werden über dem Türbereich sowie über der Rückwand ebenfalls mit Schafwolleschicht angebracht. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Legen Sie nun den Firstbalken auf die Giebel und klopfen Sie ihn ebenfalls vorsichtig mit dem Vorschlaghammer fest. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Die Sparren werden auf Gehrung gesägt und mit Locheisen über dem Firstbalken aneinander befestigt. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Anschließend werden die Sparren mit den Firstbalken verschraubt. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Entfernen Sie die Überstände der Giebelbohlen auf Vorder- und Rückseite des Hauses mit der Kettensäge. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Der glatte Abschluss der Giebelbohlen ist für die Dacheindeckung nötig. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Auf der Innenseite des Saunadaches wird eine hitzefeste Dampfbremse angebracht. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Tackern Sie die Dampfbremsfolie an den Dachsparren fest und kleben Sie die überlappenden Anschlüsse mit Klebeband ab. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Damit die Dachsparren auf die gleiche Länge eingekürzt werden können, sollten Sie sie vor dem Sägen markieren. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Längen Sie nun auf beiden Seiten des Hauses die Dachsparren gleichmäßig mit der Kettensäge ab. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Verkleiden Sie die Dachflächen innen mit Nut- und Federbrettern, indem Sie sie an die Sparren schrauben. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Sobald die Nut- und Federbretter innen angebracht sind, kann die Außenseite des Daches gedämmt werden, indem Sie Mineralwolle zwischen die Sparren klemmen. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Die nicht brennbare Mineralwolle ist als Dämmstoff für das Saunahaus aus Brandschutzgründen empfehlenswert. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Tackern Sie über der Mineralwolleschicht die Unterdeckbahnen fest. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Die Dachsparren werden jetzt mit Latten aufgedoppelt.

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Dazu werden die Latten über der Unterdeckbahn platziert. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Nageln Sie nun in regelmäßigen Abständen die Konterlattung auf die Latten über den Dachsparren. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Schneiden Sie mit der Kettensäge eine quadratische Lüftungsöffnung in die Rückwand des Saunahauses. Achten Sie darauf, für die Lüftungsöffnung die Bohlen nicht ganz zu trennen, sondern setzen Sie den Schnitt zwischen den Bohlen an.

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Das Saunadach kann nun mit Grobspanplatten gedeckt werden. Befestigen Sie diese mit Schrauben an der Konterlattung. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Legen Sie die Trägerbalken im Innenbereich des Saunahauses auf Betonbodenplatten aus. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Nun können die Bodendielen auf den Trägerbalken quer verschraubt werden. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Vergessen Sie nicht das Kabel für die Stromversorgung durch eine der Bodendielen zu führen. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Decken Sie das Saunadach mit Bitumen-Schindeln ein, die Sie jeweils rund 10 cm überlappend auflegen und verkleben. Praktisch: Diese Bitumen-Schindeln müssen nicht festgenagelt werden, sondern verfügen über eine eigene Klebefläche.

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Auf Vorder- und Rückseite werden Profilbretter unter den Dachüberstand geschraubt. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Im Innenbereich werden nun die Bänke angebracht. Richten Sie die Rahmenbalken mit der Wasserwaage aus. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Auf diese Balken setzen Sie die vorgefertigten Bankteile und befestigen diese. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Die Frontseiten der Bänke werden mit stilvollen, wellenförmigen Brettern verkleidet. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Eine zweite, abgesenkte Bank wird nach dem gleichen Prinzip montiert. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Zum Schluss folgt die Eckbank, die in diesem Fall links vom Eingang angebracht wurde. Die Innengestaltung der Sauna kann aber auch auf Wunsch variiert werden. Zum bequemen Sitzen werden in der Regel die folgende Maße für Saunabänke empfohlen: 45 cm Höhe, 2 m Länge, 60 cm Breite.

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Kunstvoll gewellte Holzbretter dienen bei diesem Saunahaus als Blenden für die Giebelkanten. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Für eine ansprechende Optik schleifen Sie die Blenden an den Enden rund ab. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Richten Sie Sie die Türzarge im Eingang aus und verschrauben Sie sie. Anschließend wird das vormontierte Türblatt eingehängt. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

An den Seiten und über dem Türsturz werden dekorative Blenden angebracht. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

In das ausgesägte Lüftungsloch in der Rückwand wird nun der vorgefertigte Lüftungskasten eingesetzt. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Das dekorative dicke Seil deckt die Innenecken von den Bohlen zu den glatten Schalbrettern ab. 

Sauna-Blockhaus selbst aufbauen

Über der Tür können Sie ein individuell beschriftetes Willkommensschild anbringen.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.