Vorwandelement verkleiden Bad-Ablage selber bauen

Um mehr Stauraum im Badezimmer für Handtücher, Shampoo und Lotion zu haben, wollte der Bauherr aus Gipskarton eine neue Ablage im Badezimmer schaffen. Das verwendete Vorwandsystem ermöglichte es, weitere Ablageflächen neben der Dusche zu schaffen und erleichterte auch die Installation des WCs. Die Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie die Vorwandinstallation verkleiden und zugleich eine praktische Ablage fürs Bad errichten.

Eine Badsanierung bietet nicht nur die Möglichkeit, Fliesen und Sanitärobjekte zu erneuern, sondern sie lässt auch eine sinnvollere Anordnung von Waschbecken, Dusche und WC zu. Dadurch ergibt sich dann manchmal auch Platz für Dinge, die vorher nie ins Bad gepasst hätten. Eine geräumige Ablage im Bad war vor allem der Wunsch der Bauherrin, die Stauraum bisher vergeblich im Bad gesucht hat. Weil die Vorwandinstallation ohnehin eine Verkleidung erhalten musste, hat der Bauherr das Metallständerwerk nicht flächig beplankt sondern zwischen die Metallprofile nützliche Ablagefächer eingebaut.

Bad Ablage Stauraum

 

Vorandelemente schaffen Stauraum im Bad

Unsere Fotos entstanden in einem Badezimmer unter dem Dach, in dem sich keine Dusche, sondern eine Badewanne befand. Da die Hauseigentümer jedoch schon im Erdgeschoss-Badezimmer eine großzügige, freistehende Wanne installiert hatten, entschloss man sich, im Dachgeschoss nur eine Dusche einzubauen. Diese fand rechts neben der Tür Platz, wo zuvor die Toilette stand. Dort, wo früher die Badewanne installiert war, konnte man das WC einplanen. Daraus ergab sich eine freie Fläche links neben dem WC, die nun für eine großzüge Ablage im Bad zur Verfügung stehen. Anders als ein geschlossener Bad-Schrank sind die Fächer der Ablage offen und Handtücher und Lotion nach dem Duschen sofort griffbereit.

Da die vorhandenen Zu- und Abflussleitungen der Toilette nicht mehr genutzt werden konnten, war es am einfachsten, flexible Kunststoffrohre zu verlegen und diese in einem Vorwandsystem unterzubringen. Ein solches Metallständerwerk bietet nicht nur den Vorteil, die Leitungen über Putz und trotzdem unsichtbar verlegen zu können, sondern vereinfacht auch die Montage des WCs. Vor allem aber: Vorwandinstallationen schaffen Spielraum für die verschiedensten Ablagen in Dusche und Bad. So entstehen zunächst einmal automatisch Stellflächen am oberen Abschluss eines Vorwandelements. Außerdem lassen sich Ablage-Fächer direkt in die Wand integrieren, die weiteren nützlichen Stauraum schaffen.

Bad
 

Neue Ideen fürs Bad

Wie Sie Ihr Bad modern gestalten, erklären wir auf 65 Seiten im Heimwerken kompakt

Dabei muss man nicht zwangsläufig so vorgehen wie in unserem Beispiel – letztlich sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Man muss nur darauf achten, keine Zu- oder Ablaufleitungen einzuquetschen. Außerdem müssen Platten verwendet werden, die für Badezimmer geeignet sind, also imprägnierte Spanplatten oder Feuchtraum-Gipskartonplatten oder Gipsfaserplatten.

Vor dem Verfliesen werden die Platten grundiert. Zum Kleben verwenden Sie am besten flexiblen Fliesenkleber – der eignet sich für nahezu jeden Untergrund. Zum Abdecken von Kanten eignen sich sogenannte Fliesenprofile. Die Auflage der Profile weist Löcher auf, sodass beim Eindrücken in den Fliesenkleber dieser durch die Öffnungen quillt. Werden dann die Fliesen darüber gelegt, entsteht ein fester Verbund von Oberbelag, Profil und Untergrund.

 

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Informationen

Amazon Prime Day 2018

Die Schnäppchenjagd beginnt!

Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.