Bauplan Weihnachtspyramide

Weihnachtspyramide selbst bauen

Aus selbst ist der Mann 11/2021

Seit dem 16. Jahrhundert ist die Schnitzkunst des Erzgebirges nachgewiesen. Jedes Jahr in der Zeit vor Weihnachten wird sie auch bei uns wieder aktuell und stimmt uns auf lange, gemütliche Winterabende ein. Unsere Weihnachtspyramide (SE 11/2001, Bauplan leider vergriffen) ist aufgebaut wie ein Guckkasten, in dem zwei Tännchen langsam rotieren.

(1/33)
Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 1 von 33

Unsere Weihnachtspyramide bringt es auf eine Höhe von rund einem Meter. Es bietet sich an, die Pyramide demontierbar zu bauen. Dabei müssen Sie sich überlegen, welche Verbindungen Sie dauerhaft leimen wollen und welche lösbar bleiben sollen.
PRAXISTIPP: Für die lösbaren Verbindungen empfiehlt sich Heißkleber!

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 2 von 33

Sechsecke nach den Angaben im Bauplan aufzeichnen. Die Kantenlänge der beiden unteren Ebenen: 290 mm.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 3 von 33

Schneiden Sie die Platten mit der Stichsäge aus. Die beiden gleich großen Ebenen sollten Sie dabei am besten aufeinanderspannen.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 4 von 33

Die oberen Ebenen erhalten mittig ein Loch für die Welle. Bohren Sie es mit dem Lochschneider. Dazu sollten Sie den Bohrständer benutzen.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 5 von 33

Runden Sie die Kanten mit dem Abrundfräser. Zu guter Letzt sollten Sie die Flächen leicht anschleifen.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 6 von 33

Schneiden Sie die Vorlagen für die Außenwände aus (benötigten Motivschablonen finden Sie im Maßstab 1:1 auf unserem Bauplan). Auf die ,schöne‘ Sperrholzseite kleben.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 7 von 33

Schneiden Sie die gepunktete Fläche aus. Dazu jeweils ein Loch für das Sägeblatt bohren. Sollten Sie mit einer Laubsäge arbeiten, benutzen Sie am besten Gegenzahnsägeblätter.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 8 von 33

PRAXISTIPP: Gleiche Motive sollten Sie mit einer Dekupiersäge natürlich im Stapel bearbeiten.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 9 von 33

Papier abziehen, Kleberreste entfernen und die Oberflächen mit dem Dreiecksschleifer bearbeiten.
Beim Schleifen der Fläche mit dem Dreiecksschleifer verschwinden auch die letzten Spuren. Bevor Sie zu einer anderen Schleifmaschine greifen, sollten Sie die filigranen Außenwände übrigens lieber mit leichter Hand bearbeiten.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 10 von 33

Markieren Sie mit Diagonalen den Achsmittelpunkt. Dann mit dem Fingerfräser 3-mm-Nuten schneiden.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 11 von 33

Bohrer im Aufspannbock befestigen. Anschlag so aufbocken, dass der 2-mm-Bohrer die Lochposition trifft.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 12 von 33

Für den einwandfreien Lauf der Mittelachse greifen wir zu einem Trick: einer Kugelschreibermine. Die in einem Lager rollende Kugel an ihrer Spitze garantiert, gelagert in einer kleinen Schale aus Glas, den fast reibungslosen Lauf der Welle.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 13 von 33

Knipsen Sie die Spitze ab und stecken Sie sie in das Achsloch. Das Glaslager mit Heißkleber in einer Kerzentülle fixieren. Diese auf die unterste Ebene leimen.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 14 von 33

Die Formelemente der oberen Ebene unten mit Expressleim fixieren und oben mit einem Stab abstützen.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 15 von 33

Die Holzabdeckung (Kaufteil) für die Plastikscheibe auf 16 mm aufbohren und die Scheibe einleimen.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 16 von 33

Geben Sie einen Tropfen Expressleim auf jedes Formteil und legen Sie die Abdeckung exakt mittig auf.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 17 von 33

Die Füße sind gekaufte, mit Löchern versehene Kugeln aus Buche. Leimen Sie sie unter die Bodenplatte.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 18 von 33

Schneiden Sie sich eine solche 30°-Fräshilfe zu. In diesem Winkel werden die Eckleisten genutet.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 19 von 33

Stecken Sie die Außenwände ohne Leim in die Eckleisten. Sie müssen beim Aufbau noch flexibel sein.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 20 von 33

Richten Sie nun die zusammengesteckten Außenwände auf der Bodenplatte parallel zur Kante aus.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 21 von 33

Leimen Sie die Eckleisten unten auf, dann die zweite Ebene. Pressen Sie sie bis zum Abbinden des Leims.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 22 von 33

PRAXISTIPP: Ein guter Trick, um die lose zusammengesteckten Außenwände flexibel in Form zu halten: Legen Sie einen Bindfaden mit einem Verschluss aus Gummiband und einem Kettenglied beim Ausrichten darum herum.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 23 von 33

Um die Pyramide demontierbar zu halten, sollten Sie die äußeren Formelemente nur an ihrer Längsschnittkante mit Expressleim bestreichen und diese an den Eckleisten fixieren.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 24 von 33

So bleiben die einzelnen Etagen unabhängig.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 25 von 33

Haben Sie bei der Montage die Außenwände der dritten Ebene errichtet, stecken Sie die Tannenteile in die Nut an der Welle ...

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 26 von 33

... und stellen diese vorsichtig in ihr Lager auf der Bodenplatte.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 27 von 33

Jeder Kerzenhalter besteht aus der Holztülle mit Aufsteckschlitz, einem Messingeinsatz und dem Tropfentellerchen.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 28 von 33

Zuerst die Tülle aufstecken, dann den Teller auflegen und den Einsatz einstecken.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 29 von 33

Stecken Sie nun das Kopfteil über die Achse und legen einen Kunststoffring als Lager darüber.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 30 von 33

Nun erfolgt die Endmontage des Rotors. So ein Pyramidenkopf erfordert eigentlich Kenntnisse im Drechseln. Aber es gibt einen Kniff, wie Sie sich auch ohne behelfen können. Halten Sie im Holzfachhandel oder auch im Baumarkt Ausschau nach gedrechselten Möbelfüßen. Ähnlich wie einige andere Bestandteile der Pyramide (zum Beispiel die Kugelfüße) gibt’s auch die fertig zu kaufen.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 31 von 33

In der zeichnung finden Sie alle wichtigen Positionen zum Bau der Weihnachtspyramide.
Der Aufbau unserer Pyramide auf einen Blick. Die Außenwandschablonen finden Sie auf dem Bauplan. Stecken Sie die in ihren Halterungen verleimten Flügel nach vorn geneigt ohne Leim in den Pyramidenkopf.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 32 von 33

In der Materialliste haben wir noch einmal alle Bauteile der Weihnachtspyramide übersichtlich aufgellistet.

Weihnachtspyramide bauen

Weihnachtspyramide: Schritt 33 von 33

Fertig ist das Prachtstück! Jetzt brauchen Sie noch zwölf Baumkerzen. Zum Verstauen überlegen Sie, welche Ebenen Sie fest verleimen.

Ihren Ursprung hat die Schnitzkunst des Erzgebirges in guckkastenartigen, mechanisch betriebenen Bergwerksmodellen. Der Abbau von Erz erlebte damals dort seine Blütezeit. Auch Weihnachtspyramiden zählen zu den frühen Spezialitäten dieser Handwerkstradition. Heute wird das Kunsthandwerk an Schulen gelehrt und seine Produkte werden in alle Welt exportiert.

Weihnachtspyramide selber bauen

Wir zeigen Ihnen eine neue Form der Weihnachtspyramide. Sie besteht nicht aus dem üblichen Gestell, in dem Figuren auf Ebenen um die Mittelachse rotieren. Unsere Pyramide ist eine sechseckige Säule, deren durchbrochene Wände Wald- und Jagdmotive zeigen. Im Inneren dieser Säule mit sieben Ebenen drehen sich, angetrieben von zwei Kerzenkränzen, zwei Tannenbäumchen.

Der Bau dieser Weihnachtspyramide ist etwas für die ganze Familie. Hier kann zum Beispiel der Nachwuchs die ersten Versuche in der Kunst des Laubsägens wagen. Nicht nur dann allerdings sollten Sie einige Wochenenden gemeinsamen Arbeitens einplanen, denn schon mit der Dekupiersäge benötigen Sie pro Motivseite etwa eine Stunde. Die Motive der unteren Ebene und der drei obersten Ebenen sind ringsum gleich, ebenso die äußeren Formelemente. In der zweiten Ebene, auf der sich Rehe und Hirsche im Wald tummeln, und in der dritten, auf der die Jäger zum Halali blasen, zeigt jede Seite ein anderes Bild. Selbst feinste Haarlinien sind nicht aufgezeichnet, sondern eingeschnitten. Andere Dinge, wie zum Beispiel die Halter der Christbaumkerzen, haben wir fix und fertig gekauft. Alle für die Pyramide benötigten Zutaten erhalten Sie im Bastlerbedarf oder Spielwarenfachhandel.

Wir haben den Bau in vier Abschnitte gegliedert und beginnen unsere Anleitung unten, also mit den sechseckigen Bodenplatten der Ebenen in gestaffelten Größen.

Alternative Weihnachtspyramide

Der Bauplan 12/2014 zeigt ein Weihnachts-Karussell, dessen Nachbau auch für weniger geübte Heimwerker geeignet ist. Und dabei ist die drei-etagige Adventspyramide nicht minder schön anzusehen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte Sie auch interessieren ...