Steckdose austauschen

Spannungsfreiheit prüfen

Lichtschalter anschließen: Schritt 1 von 15

Vor jedem Eingriff in die Elektroinstallation müssen Sie den betreffenden Stromkreis stromlos machen und die Spannungsfreiheit danach mit einem geeigneten Messgerät kontrollieren. Vorsicht bei raumübergreifenden Installationen: Oft werden Küche oder Flur von einem Schalter im Flur bedient – dann muss unbedingt auch dieser Stromkreis abgeschaltet werden. Messen Sie zunächst nicht zugängliche Leiter später unbedingt nach, bevor Sie Leiter abziehen – in unserem Beispiel also die Anschlüsse des Schalters. Wichtig: Spannungsfreiheit stets vor Beginn der Arbeiten kontrollieren – am besten wie hier mit einem Duspol.

Blenden abschrauben

Lichtschalter anschließen: Schritt 2 von 15

Nach der Freimessung zunächst die Blenden der Steckdose – soweit möglich – abschrauben.

Lichtschalter abhebeln

Lichtschalter anschließen: Schritt 3 von 15

An Schalterblenden die Kappe der Wippe vorsichtig abhebeln. Notfalls mit Schraubendreher nachhelfen.

Rahmen demontieren

Lichtschalter anschließen: Schritt 4 von 15

Meist hält eine zusätzliche Klemme den Rahmen (von Lichtschaltern) – diesen auch abziehen oder abhebeln.

Einbaugeräte abklemmen

Lichtschalter anschließen: Schritt 5 von 15

Beim Designwechsel müssen auch die Einbaugeräte gewechselt werden – dazu Montageschrauben der Hohlwanddose (oder der Unterputzdosen bei Massivwänden) lösen.

Steckdose abklemmen

Lichtschalter anschließen: Schritt 6 von 15

Alte Einbaugeräte wurden mit Schraubklemmen angeschlossen, auch hier braucht man den Schraubendreher.

Spannungsfrei arbeiten

Lichtschalter anschließen: Schritt 7 von 15

Bislang nicht zugängliche Leiter nun vor der Demontage auf Spannungsfreiheit kontrollieren!

Adern anschließen

Lichtschalter anschließen: Schritt 8 von 15

Gesteckte Adern können durch Druck auf den Entsicherungshebel gelöst und abgezogen werden. So ist es ganz einfach, eine Steckdose anzuschließen.

Adern abisolieren

Lichtschalter anschließen: Schritt 9 von 15

Adern der zuvor geschraubten Anschlüsse müssen in der Regel etwas weiter (ca. 7 mm) abisoliert werden.

Lichtschalter anschließen

Lichtschalter anschließen: Schritt 10 von 15

Neuen Lichtschalter anschließen, dazu die Phase in den mit „L“ bezeichneten Klemmanschluss einführen.

Einbaugeräte: Ausschalter oder Wechselschalter

Lichtschalter anschließen: Schritt 11 von 15

PRAXISTIPP: Die früher übliche Trennung zwischen Einbaugeräten als Ausschalter oder Wechselschalter ist passé, alle heute verkauften Schalter-Doseneinsätze sind für beide Funktionen verwendbar. Dabei wird die Phase stets an den mit „L“ bezeichneten Eingang angeschlossen, der Schaltdraht kommt bei einer Ausschaltung an einen der beiden mit Pfeilen bezeichneten Ausgänge. Bei einer Wechselschaltung wird auch der zweite Pfeil-Anschluss belegt. Ist der Schalter beleuchtet, muss außerdem ein Neutralleiter an die dann vorhandene „N“-Klemme angeschlossen werden. Mit so einem heute üblichen Einbauschalter können auch Wechselschaltungen realisiert werden.

Steckdose anschließen

Lichtschalter anschließen: Schritt 12 von 15

An der Steckdose gehört der grün-gelbe Schutzleiter an die mittleren Klemmanschlüsse des Schutzkontaktes.

Blende montieren

Lichtschalter anschließen: Schritt 13 von 15

Nun noch die Geräte an den Dosenklemmen mit den Einbaudosen verschrauben und den Rahmen mit Klemmdeckel für den Lichtschalter sichern.

Abdeckung befestigen

Lichtschalter anschließen: Schritt 14 von 15

Schließlich die Abdeckung der Steckdose festschrauben – dabei auf den richtigen Sitz des Rahmens achten!

Steckdose und Lichtschalter einbauen

Lichtschalter anschließen: Schritt 15 von 15

Fertig! Sicherung wieder einschalten und Steckdose mit Messgerät auf korrekte Funktion prüfen.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.