Steckdose austauschen

Auch ohne Elektriker-Lehre können Sie kleine Elektroinstallationen selbst durchführen: Lichtschalter einbauen, Steckdose austauschen – so geht's!

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und Sie können selbst erfolgreich kleine Elektroinstallationen durchführen, z. B. einen Lichtschalter einbauen oder eine Steckdose austauschen. Was beim Wechseln der Steckdose zu beachten ist, erfahren Sie in unserer detaillierten Anleitung Schritt für Schritt.

 

Steckdose wechseln – so geht's

Checkliste Werkzeug
  • Abisolierzange
  • Kombizange
  • Schraubendreher
  • Spannungsprüfer

Der nachträgliche Einbau oder Wechsel einer Steckdose ist auch vom Heimwerker zu leisten: Wenn Sie die allgemeinen Sicherheitshinweise für Arbeiten am Stromnetz beachten, die Leitung auf Spannungsfreiheit prüfen und den Sicherungskasten vor unbefugtem Zugriff schützen, können Sie selbst eine Steckdose wechseln. Im Folgenden haben wir zusammengetragen, welche Arbeiten beim Austauschen einer Steckdose regelmäßig anfallen:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
  • Sicherung herausdrehen und Spannungsfreiheit überprüfen!
  • Schraube im Inneren der Steckdose lösen und Abdeckung wie Gehäuse entfernen
  • Die Leitungen in der Wand müssen Sie ggf. neu abisolieren (schadenfreie Adern)
  • Befestigen Sie die Phase (schwarz) und Neutralleiter (blau) an je einem Pol.
  • Den Schutzleiter (grün/gelb) befestigen Sie am Schutzkontakt (Erdung).
  • Praktisch: Moderne Steckdosen-Einsätze arbeiten mit Klemmen (statt Schrauben): Hier werden die Leiter einfachin die betreffenden Steckplätze gedrückt.
  • Setzen Sie die Steckdose nun wieder in die Unterputzdose ein.
  • Mit dem Schraubendreher spreizen Sie die seitlichen Klemmen des Steckdoseneinsatzes – so verkrallt sich die Steckdose fest in der Wand.
  • Nun schrauben Sie wieder den Steckdosen-Einsatz und die Abdeckung der Steckdose fest.

Elektro & Leuchten
Elektroinstallation in Leichtbauwänden

Die Elektroinstallation in Hohlwanddosen ist besonders komfortabel, denn es fallen keine Stemmarbeiten an

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.